Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

35 Ergebnisse für „daten kunde anzeige“

11.4.2011
Die Daten meiner Kunden habe ich in einer Datenbank abgelegt. ... Was kann mir nun schlimmstenfalls passieren, wenn ein Kunde das gemerkt hat? Oder wenn ein Konkurrent das gemerkt hat, kann der mich abmahnen oder anzeigen?
18.12.2014
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Der Kunde registriert sich über das Webshop-System, zuerst werden persönliche Daten wie Name, Adresse, Geburtsdatum abgefragt (Mindestalter 18), dann nach Kontodaten (IBAN u. ... Wird bei einer Anzeige zwischen Straf- und Zivilrecht unterschieden, oder? ... Ist der Vertrag, obwohl der Kunde falsche Daten angegeben hat, trotzdem gültig?

| 3.4.2013
Beispiele sind Anzeigen auf ebay, Zweite Hand, Amazon usw. ... Es werden keine Daten bei uns gespeichert, sondern lediglich Informationen, die in der Anzeige stehen, angezeigt. ... Ist es grundsätzlich erlaubt, die Daten von anderen Anbietern ohne deren Einwilligung zu "duplizieren"?
13.12.2013
Ein Kunde muss bei Mietung eines vServers persönliche Daten hinterlegen. ... Auch hat der Anbieter eine Anzeige gegen die Kunden erstattet, durch diese wurden die echten Adressdaten der Kunden anscheinend schon heraus gefunden. ... Soll ich gegen die Kunden auch Anzeige erstatten, das Aktenzeichen liegt mir vom LKA Baden-Würtemberg vor?
3.11.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Der Kunde hat hierzu Verträge handschriftlich unterschrieben. ... Der Kunde zahlt jedoch meine Rechnung nicht. ... Als ich Strafanzeige stellte, wurde mir dann von der Kriminalpolizei mitgeteilt, dass es sich bei dem Herrn um einen Betrüger handelt, der einen eigenen Ordner voller Anzeigen von anderen geprellten Mitmenschen besitzt.
21.10.2011
Guten Tag, ich habe folgendes Problem mit einem Kunden aus meinem Online Shop (den ich nebenbei als Nebengewerbe betreibe). Der Kunde hat ein Produkt am 13.10.2011 mit einer Lieferfrist von 3-11 Werktagen gekauft und hat den Artikel am 14.10. bezahlt bzw. ... Da es in der Vergangenheit zu ein paar schlechten Bewertungen gegen meinen Shop gekommen ist, weil Lieferzeiten nicht beachtet worden sind, welche klar und deutlich angegeben worden sind, hat der Kunde gleich alles Überzogen und mich als Betrüger abgestempelt und mich als solches Bezeichnet und setzte mir eine Frist zum 26.11.2011 und stornierte seinen Auftrag, was auch am gestrigen Tag passiert ist und auch auf seinem Konto sein muss.
26.3.2007
Hallo ich glaube ich brauche mal rat von euch. folgendes ist passiert und ich bin ziemlich aufgewühlt... ich habe bei ebay ein handy ersteigert das per paypal bezahlt und gewartet nach ungefähr 1 woche kam ein paket wurde be nachbarin abgegeben holte es zu mir machte es auf es war von dem absender mit dem handy nur war dort kein handy drin sondern nur ein usb datenkabel. darauf hn erstmal ein schock und hab ihm geschrieben was das soll ob er mich.. auf den arm nehmen will usw. vor lauter verzweiflung auf die polizei mit dem paket und strafanzeige wegen betrugsgemacht noch am selben tag. er schob natürlich alles auf GLS (was natürlich seinkann) doch in meiner aufregung wollte ich ihm gar nix glauben. ich arbeite bei einem internet provider wo der verkäufer auch kunde ist.ich hab nach dem kauf mal seine kundendaten mal angeschatut rein interessehalber.. nach langem mail kontakt eher negativ wie positiv habe ich ihm gesagt das ich dort arbeite wo er auch kunde ist ..mehr nicht.. danach hab ich seine tel nr bei telefonbuch.de gesucht und auch gefunden komischer weise stand noch ein zweiter name davor warscheinlich von der frau und hab ihn daraufangesprochen..er sagte ich würde ihm nach spionieren usw... das stimmte ja gar nicht.wollte nur seine nrum ihn anzurufen... bei der polizei habe ich angegeben das ich dort arbeite und erzählt das er dort auch kunde ist.habe der polizei mitgeteilt da er immer verschiedene adressen hatte inmal auf dem paket oder auch bei meiner firma und abweichende kontoinhaber gehabt hat da der verdacht bestand da es die person mit dem namen des verkäufer gar nicht gibt...nachdem er eine vorladung erhalten hatte bekam ich dann auch eine wegen ausspähen von daten §202a. habe jetzt ein vorladungstermin und weis nicht recht was ich machen soll. habe angst um mein job obwohl ich mit den daten nie was gemacht habe.. wir haben uns mittlerweile per emailgeschrieben und sind uns einig das wir das ganze zurückziehen wollen (beide) aber die polizei sagt die anzeige kann man nicht zurückziehen. was soll ich jetzt tun? ... weil er geht auch auf die polizei und will seine anzeige zurückziehen. würd mich freuen schnell von euch ein paar gute ratschläge zu erhalten danke bzw nie was gemacht mit den daten stimmt nicht. habe sie der polizei mitgeteilt , ist das auch schon eine straftat?
6.5.2017
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Der potenzielle Kunde gibt seine E-Mail Adresse und Namen an, um eine Dienstleistung beim entsprechenden Unternehmen anzufragen. Wir (als Branchenbuch) versenden im Auftrag des Kunden eine E-Mail an das entsprechende Unternehmen. ... 2) Dürfen wir die auf der Internetseite des Unternehmens angegebene E-Mail Adresse in unserem Branchenbuch anzeigen?
4.4.2007
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Die Anzeigen sollen kostenpflichtig sein. Zum Kundenstamm werden sowohl Privat-Kunden als auch Unternehmen und Händler gehören. ... Die meißten bieten: Schadensersatz-Rechtsschutz Straf-Rechtsschutz Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz Disziplinar- Standes-Rechtsschutz Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten Arbeits-Rechtsschutz Sozialgerichts-Rechtsschutz Datenschutz-Rechtsschuzt Für mich stellt sich jetzt die Frage, was davon für mich sinnvoll ist, oder ob ich für mein Vorhaben eine Rechtsschutzversicherung brauche die andere Bereiche abdeckt, und wenn, dann welche?

| 26.5.2017
von Rechtsanwalt Henning Twelmeier
Wir wollen ein System entwickeln, mit dem man Daten aus einer ERP-Datenbank (zum Beispiel SAP Business ONE) per EXCEL auslesen, anzeigen, verändern und wieder zurückschreiben kann. ... Der Kunde kauft von einer Firma einen Microserver (PC) mit dem Betriebssystem MS Windows Server 2012 und dem Microsoft Office Home & Business Paket (Word, Excel, PowerPoint). Nachdem wir den Rechner per DHL erhalten haben, übertragen wir die von uns entwickelte Software (PPT-Präsentationen, EXCEL-Tabellen und VBScripte auf den Rechner und senden den PC per DHL an den Kunden zurück und erhalten dafür eine Lizenzgebühr.
10.12.2008
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Die E-Mail Adresse wurde vertraulich mitgeteilt ist in meinen Augen Bestandteil meiner persönlichen Daten. ... Ich möchte nun prüfen, ob hier eine Rechtverletzung vorliegt und ggf. dies zur Anzeige bringen, bzw. auf Unterlassung und Ansprüche auf Schadenersatz prüfen. ... Meine Frage: Liegt hier eine Rechtsverletzung vor, die zur Anzeige gebracht werden kann und ließen sich weitere Ansprüche geltend machen?

| 7.3.2007
Ich bekomme die Leitung erst wieder frei, wenn die Zahlung geleistet ist. 1und1 empfiehlt mir Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizei zu stellen, da eventuell jemand anderes mit meinen Daten ins Netz gelangt ist.

| 25.3.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Eine Internet-Agentur tauscht Daten zu einem Projekt mit einem Kunden per E-Mail aus (Beratungsprotokolle, Kostenangebote). Jetzt stellt sich heraus, dass ein Mitbewerber diese E-Mails mitgelesen und für seine Zwecke ausgenutzt hat (die Domain des Kunden liegt auf einem Server des Mitbewerbers, der E-Mail-Verkehr läuft über diesen Server). ... Kann die Agentur wegen der mitgelesenen E-Mails Anzeige erstatten und wenn ja, welcher Tatbestand wäre das?

| 14.5.2010
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hier findet sich auch das Kundenmenü, mit dem meine Kunden ihre Webhosting-Pakete verwalten können. ... 2) Ergeben sich dadurch, dass ich meine Website auf meiner Domain (www.meinedomain.tld) und das Bestellsystem und das Kundenmenü auf einer Subdomain (kunden.meinedomain.tld) betreibe(n muss), weitere Probleme? Muss ich auf beiden Sites jeweils alle rechtlich relevanten Dokumente (Impressum, AGB für beide Tätigkeitsbereiche, Widerrufsbelehrung, Datenschutzerklärung) zur Verfügung stellen oder kann ich stattdessen z.
22.8.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ein Kunde hat sich prompt gemeldet, und die Email an seinen Anwalt weitergeleitet. ... Der Kunde selbst hat seine geschäftliche Email angegeben, die auch auf seiner Homepage öffentlich angegeben ist.
1.7.2011
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Zunächst (ich habe ja im Betreff auch von Datenschutz gesprochen) wurde diese E-Mail an zahlreiche Kunden in CC verschickt. ... Aus diesem Grund bitte ich um einen Rat ob solch eine Anzeige sinnvoll ist oder nur Zeit und Geld kostet. ... Sollte es zu einer Anzeige und ggf. sogar zu einer Verhandlung kommen wo wäre dann überhaupt der Verhandlungsort?

| 8.7.2010
Hierzu muss man allerdings sagen, dass nur zahlende Kunden, in diesen Foren posten können. Wenn man die entsprechenden Kunden sperrt fürs Forum, wäre schluß damit. ... Für mich als WOW Kunde ist Blizzard Frankreich Vertragspartner, hat allerdings eine deutsche Niederlassung.
23.1.2007
> Sehr geehrter Herr XXX, > > bitte weisen Sie uns vom Rechteinhaber die Erlaubnis nach, > dass Sie die Daten , welche Sie im Ordner html/cms/fabian abgelegt haben > öffentlich verbreiten und kopieren dürfen. > Namentlich handelt es sich um die Datei mu.rar , > welche urheberrechtlich geschützte Musikstücke enthält. Zu guter letzt das dies hier : Sehr geehrter Kunde, Aufgrund von Hinweisen mussten wir bedauerlicher Weise feststellen, dass Sie auf Ihrem, von uns zur Verfügung gestellten Speicherplatz Dateien öffentlich, für jeden Internetnutzer zugänglich, abgelegt haben, die urheberrechtlichen Schutz genießen. ... Erklärung fristgerecht bei uns eingehen, werden die Daten Ihres Accounts durch uns gelöscht werden.
12