Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

10 Ergebnisse für „daten datenschutz löschung werbung“


| 26.12.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Auch ohne die Tools wären die Daten öffentlich und offiziell zu bekommen, nur es würde wahrscheinlich Jahre dauern. Außerdem hat er Tools erstellt, mit denen man den Usern (befreundet oder nicht, wenn man die oben beschriebenen Daten besitzt) Nachrichten (Werbung) auf verschiedene Weise zukommen lassen kann. ... Werbung (Spam) verschickt werden könnte ?

| 16.1.2019
von Rechtsanwalt Dr. Lars Maritzen LL.B MLE
Daher empfand ich jegliche Werbung seitens des Unternehmens als Belästigung und habe in einer Mail darum gebeten sämtliche Kontaktdaten von mir zu löschen. 

Nachdem ich weiterhin Werbung bekam, habe ich im Januar in einem Einwurfeinschreiben - welches am 3.01.2019 eingeworfen wurde - dem Unternehmen vorgeschlagen mir entweder den Schaden zurückzuzahlen oder aufzuhören mir Werbung zu schicken und auf meine vergangene Mail verwiesen, in der ich um selbiges bat.

 ... Ich kann mir wirklich nicht vorstellen dass das Verhalten des Unternehmens so "rechtens" ist und das Unternehmen mir, obwohl ich meine Einwilligung zur Werbung entzogen habe, weiter Werbung schicken darf??
6.10.2006
Zu meiner Frage: Bin ich GENERELL dazu verpflichtet, die Daten von Usern nur auf Verdacht herauszugeben, bzw. wann muss ich diese herausgeben und Posts löschen? Es gibt ja auch noch das Wort Datenschutz. Sprich, dann könnte ja jeder User eine Behauptung aufstellen, und die Herausgabe der Daten des anderen fordern.
2.1.2009
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Ich betreibe ein Online-Restaurantverzeichnis auf dem Restaurants mit Adressen, Telefon, Angaben zu den Speisen, Öffnungszeiten usw. gelistet sind. Zusätzlich können Restaurants bewertet und kommentiert werden. Muss ich den Eintrag aus dem Verzeichnis nehmen, wenn der Besitzer des Restaurants darum bittet?

| 27.1.2009
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Sehr geehrte Damen und Herren, ich betreibe seit einigen Jahren u.a. den Online-Verkauf von Handys in Verbindung mit Mobilfunkverträgen über den eigenen Online-Shop. Im Laufe der Zeit habe ich ca. 2000 E-Mailadresse von Kunden erhalten, die ein Handypaket bestellt haben. Die E-Mailadressen mussten vom Kunden während der Kaufabwicklung angegeben werden, damit den Kunden die erforderlichen Vertragsunterlagen per E-Mail zugesandt werden konnten.
24.4.2009
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Es kam wie es kommen mußte, irgendwann schrieb der Nutzer Werbung für seinen Versandhandel in das Forum. ... Ich habe eine Löschung abgelehnt, da ich 1. die Daten des Benutzers weiterhin intern speichern möchte um ein erneutes Anmelden des Benutzers zu verhindern. ... Kann ich Nutzern, die gegen die Regeln verstoßen haben und gebannt wurden, die Löschung verweigern, solange keine persönlichen Daten öffentlich einsehbar sind?
23.6.2007
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Er versprach mir, dies den anderen moderatoren zuzutragen (die eine löschung ausführen können). ... Eine Account-Loeschung kann nur von Administratoren mit entsprechender Berechtigung erfolgen. ... Die bei der Registrierung gespeicherten Daten werden durch den Systembetreiber keinesfalls an Drittverwerter weitergegeben oder zur Erstellung von Spam-eMail-Listen verwendet. 2.

| 28.5.2013
Letzte Woche haben wir eine eMail von einer Fahrschule erhalten, die uns zur sofortigen Löschung einer Bewertung aufgefordert hat.
10.11.2007
Ist dies (mit oder ohne) Bannerwerbung zulässig, ohne eine Angriffsfläche für eventuelle Klagen (Stichwort: Datenschutz, informationielle Selbstbestimmung) zu bieten?
1