Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

530 Ergebnisse für „agb vertrag“

15.7.2007
Mit einem einzigen Unterschied, dass Sie eben nicht als AGB deklariert waren. Meine erste Frage lautet daher: Was machen AGB eigentlich zu AGB? ... Für den Fall, dass diese Kundeninformationen nicht als AGB gelten, ohne dass sie ausdrücklich als AGB deklariert wurden, wäre das die Lösung, die ich für meinen Online-Shop wählen würde.

| 14.5.2010
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Genügt es, wenn ich "Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Bereich Webhosting" über die Webhosting-AGB schreibe? b) Wie gehe ich dann mit den AGB für die restlichen Dienstleistungen um? ... Ich habe schon von einem Fall gehört, bei dem jemand wegen der Formulierung "Ich setze die Regelungen des AGB um" abgemahnt wurde.
28.1.2015
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Auf meiner eigenen SWebsite möchte ich Preise für einige Dienstleistungen nennen und ein Standartangebot als PDF Download anbieten, brauche ich AGBs? Zweite Frage: Wer genau braucht AGBs? ... Dritte Frage: Wenn ein Kunde keine oder fehlerhafte AGBs auf seiner Website veröffentlicht haben möchte, kann ich als Webentwicklerin dafür haftbar gemacht werden?

| 10.7.2009
Genügt es die AGB erst nach Vertragsschluss dem Kunden per eMail zu senden? Die AGB befinden sich bereits auf der Bestellseite, sind dort verlinkt und der Kunde akzeptiert diese durch Setzen eines Hake. ... Eventuell gilt gleiches für die AGB, damit diese wirksam sind.

| 21.5.2007
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Der Vertrag wird lt. AGB automatisch gekündigt, wenn er mehr als vier Wochen nicht genutzt wurde. ... Der Anbieter teilte mir daraufhin mit, das die Bestimmung in den AGB, das nach vier Wochen der Vertrag ohne Inanspruchnahme der Leistung automatisch gekündigt sei, eine "kann" Bestimmung ist.
3.6.2005
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich habe die AGB gelesen und bin damit einverstanden. _________________________________________________ Ich habe also die Bankdaten eingegeben und den Button gedrückt. ... Meiner Meinung nach, müssen AGBs auch durch markieren eines Kontrollkästchens bestätigt werden (so kenne ich das auf jeden Fall). ... Meine Frage ist nun, ob ich wirklich die AGBs bestätigt habe oder ob ich zur Polizei gehen und Anzeige wegen Betrug stellen kann, wie es vor mir wohl schon einige gemacht haben.

| 30.4.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich gehe davon aus, dass ich AGBs / Datenschutz / evtl. ... --> welche Klauseln müssen in die AGBs bzw.
16.8.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Lässt sich in Stichworten sagen, welche Bereiche meine AGB in diesem Fall überhaupt abdecken MÜSSTEN und ob ein Teil meiner AGB durch die eines Zahlungsabwicklers (z.B. ... Mir geht es darum, die AGB (soweit sie überhaupt notwendig sind) so verständlich und kurz wie möglich zu halten, ohne etwas auszulassen, das vorhanden sein muss.

| 21.4.2007
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Daß nach der 2-wöchigen Testphase automatisch ein 10-GB-Jahresvertrag abgeschlossen ist wenn ich nicht vorher kündige steht nur in den AGB.

| 28.5.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
Ich betreibe ein internet-shop mit hochwertiger Ware und gehe davon aus, dass meine AGB für den EU-Bereich ok sind. ... -sollte ich hierzu meine bestehenden AGB, also inkl. ... Ich kann ja nicht für jedes Land der Welt eigene AGB schreiben.
16.7.2014
ich kleinunternehmerin habe bei der firma telegate ein google adwords paket und eine landingpage telefonisch gekauft- versprochen wurde am telefon, dass die dienstleistung innerhalb von 2 tagen spätestens einer woche umgesetzt wird. ich habe 2 verträge erhalten, datiert vom 01.07.2014 eingegangen am 04.07.2014 ausstellungsdatum 02.07.2014. vertrag für google adwords kampagne vertrag für die landingpage separat. die google adwords kampage sollte freitag fertiggestellt werden, ist aber erst diesen montag am 14.07. aktiviert worden. die landingpage soll höchst wahrscheinlich erst in 14 tagen fertig werden. ich habe heute meinen vertrag widerrufen per fax. frage - bin ich noch in der frist , nach dem neuen gesetzt oder ist es schon zu spät?
30.1.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Hallo, ich habe im März 2011 einen Vertrag mit einer Musikvertriebsfirma abgeschlossen. ... Das Datum der neuesten AGB / Lizenzvereinbarung ist vom 01.12.2011. ... Besteht für mich nun das Recht, diesen Vertrag zu kündigen?
15.2.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
- Reicht es wenn wir dies in die AGB schreiben und der Kunde diese beim absenden des Anfrageformulars akzeptiert? ... - Kann der Agent z.B. folgendes sagen: \"Um Ihren Auftrag bearbeiten zukönnen, muss ich Sie Fragen, ob Sie unsere AGBs, die Sie auf www.xzy.de/agb finden akzeptieren?
5.2.2009
von Rechtsanwältin Elke Dausacker
Bevor ich nun die bestellten Waren dort verkaufe, möchte ich mich vergewissern, ob die von mir gewählten Allgemeinen Geschäfts- bedingungen (AGB) rechtssicher sind. Auf was muß ich bei den AGB achten?
5.3.2009
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Jetzt kommt aber der Kernpunkt der Frage: Da ich einen fast gleichen Fall vor einiger Zeit schon einmal hatte, haben wir unsere AGB entsprechend angepasst und folgenden Passus integriert: "Jeder Benutzer verzichtet beim Absenden eines Beitrags und/oder Bildes auf das Recht auf Löschung seiner eigenen Beiträge und/oder Bilder und ebenso von Beiträgen und/oder Bildern, die seinen Namen enthalten oder deren Inhalte auf den Benutzer schließen lassen." ... Greifen die AGB zu diesem Punkt ?
29.12.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
AGB/Widerrufsrecht/Datenschutzerklärung etc. auf deutsch und anwaltlich geprüft sind schon vorhanden. ... Nun stellen sich folgende Fragen: - Müssen die AGB und anderen Texte lediglich übersetzt (ohne inhaltliche Änderung) und auf englisch angeboten werden? ... - Oder müssen wir auch AGB für jedes einzelne europäische Land (hier gibt es ja auch innerhalb der EU Sonderfälle z.B. beim Widerrufsrecht) und für die USA machen?
28.9.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Die AGBs habe ich damals nicht gelesen, aber trotzdem das Kästchen angeklickt, ich hätte dies getan. * Nach der Bestellung erhielt ich eine Email mit der Bestellbestätigung. ... In der Bestätigung ist auch kein Hinweis auf eine Verlängerung, sie enthält keine Anhänge, keine Widerrufsbelehrung und keine AGBs. ... In diesem pdf-Anhang verwies man mich auf die "mir ja bekannten" AGBs.

| 16.8.2007
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Guten Tag, bitte um Prüfung unserer Angaben zum Widerrufsrecht aus unseren aktuellen AGBs unter folgendem Hintergrund: Wir wurden in 2005 abgemahnt, da wir eine Formulierung verwendeten, welche die Annahme unfreier Sendungen ausschloß. ... Daraufhin haben wir die strittige Formulierung gewandelt in: Widerrufsrecht und Rückgabefolgen Sie haben das Recht den Vertrag innerhalb von 2 Wochen zu widerrufen. ... Wir bitten um Prüfung dieses Absatzes unserer AGBs, da wir vor Rückweisung der Rechnung über die Vertragsstrafe gerne Rechtssicherheit hätten und uns vor weiteren Abmahnungen schützen wollen.
123·5·10·15·20·25·27