Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
508.857
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

239 Ergebnisse für „abmahnung unterlassungserklärung“


| 13.12.2016
259 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich habe im Internet auf 2 verschiedenen Foren 2 selbstverständlich zutreffende und sinngemäß identische negative Bewertungen abgegeben Leider enthalten sie jeweils eine zwar zutreffende, aber nicht beweisbare Tatsachenbehauptung Jetzt hat mich ein Anwalt wegen der ersten negativen Bewertung abgemahnt, ich habe unterschrieben und bezahlt 5 Tage später kommt eine zweite Abmahnung mit nochmals derselben Summe vom selben Anwalt wegen der zweiten - identischen und am selben Tag abgegebenen - Bewertung Meine Frage: Muss ich beide Abmahnungen bezahlen? Eigentlich habe ich ja nur ein und denselben Fehler begangen weswegen ich abgemahnt wurde und auch Unterlassungserklärung unterschrieben habe, nur zeitgleich in 2 verschiedenen Foren Was ist der Streitwert auf dem sich die Anwaltsgebühren begründen für eine Google Bewertung und eine auf einem Fachforum, welches viel weniger besucht und gesehen wird für mich, der ich keine 1.000,- Euro netto verdiene im Monat laut Einkommenssteuererklärung

| 20.10.2009
2372 Aufrufe
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Die Abmahnung ist demnach berechtigt. ... Unklar ist, ob diese Unterlassungserklärung in dieser Form üblich ist, wir werden diese abgeben, jedoch wäre es wünschenswert zu wissen, ob diese Abmahnung mit dem Wortlaut rechtmäßig ist. Die tatsächlichen Kosten der Abmahnung werden nicht in der Unterlassungserklärung (siehe unten) genannt sondern gesondert aufgeführt.
19.4.2016
587 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Frau Anwältin, Herr Anwalt, In einem Schreiben einer Anwaltskanzelei wird mir das im Betreff beschriebene vorgeworfen. Dem vielseitigen Schreiben ist u.a. eine Zahlkarte mit der ich 915 Euro zahlen soll beigefügt. In dem Schreiben wird angeführt dass ich zwischen 2-3 Minuten widerrechtlich einen Film geschaut hätte.

| 17.8.2007
3464 Aufrufe
Ist eine Abmahnung rückwirkend möglich nach dem die fehlerhafte Klausel (geht mal wieder um die unfreien Rücksendungen) geändert wurde, bzw. gibt es festgelegte Zeiträume für die rückwirkende Abmahnungen? ... Konkreter Fall: eine Unterlassungserklärung wurde unterzeichnet mit dem Inhalt "es zu unterlassen über das Internet im Rahmen der AGB beim Widerruf festzulegen, daß unfreie Sendungen nicht angenommen werden". ... Und ist eine zweite (rückwirkende) Abmahnung von der gleichen Klägerin erneut möglich?
19.5.2010
3110 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Es war die Rede von einer Abmahnung, Unterlassungserklärung und Aufforderung zur Zahlung von Schadensersatz in Höhe von 450 Euro.
18.3.2008
3731 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, Am 17.03 habe ich von RA Schindler&Boltze eine Abmahnung erhalten. ... Nun werde ich aufgefordert, bis zum 20.03.08 eine sog. strafbewehrte Unterlassungserklärung unterschrieben zurückzusenden. ... Und bis zum 27.03.08 den Betrag von 486,00€ (Kosten für der RA-Kanzlei für die Bearbeitung der Unterlassungserklärung und des Abmahnschreibens)zu überweisen.

| 3.2.2008
1923 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Muss ich im Rahmen einer Abmahnung vom Original-Domain Inhaber: - trotz obiger Umstände eine strafbewehrte Unterlassungserklärung unterschreiben?
7.1.2009
2167 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich habe eine Abmahnung wegen Verstoß gegen das Buchpreisbindungsgesetz erhalten. ... Nun habe ich eine Abmahnung bekommen und soll eine Unterlassungserklärung unterschreiben, sowie eine Aufwandsentschädigung in höhe 255€ bezahlen. ... Die Abmahnung ist ja berechtigt.
23.4.2016
879 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich habe heute einen Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung bei eBay Kleinanzeigen erhalten. ... Warum bekomme ich jetzt diese Abmahnung und wie soll ich darauf reagieren?
29.3.2007
2275 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Ich erhielt von einer Kanzlei eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung mit folgender Begründung: Die von mir als Rückgabefrist von 14 Tagen (im ebay-Angebot genannt) entspreche nicht den gesetzlichen Vorgaben, da die Frist hier einen Monat betrage (Entscheidung Kammergericht Berlin 5 W 156/06; OLG Hamburg 3 U 103/06). ... Im Namen einer Mandantin mahnt mich die Kanzlei ab und verlangt eine Unterlassungserklärung abzugeben und fügt einen Vorschlag bei, die auch gleichzeitig die Verpflichtung zur Zahlung der Kanzleirechnung in Höhe von 411,30 Euro (Streitwert 5000 Euro) enthält. Frage: Soll ich die Unterlassungserklärung abgeben und die Kosten bezahlen oder soll ich der Abmahnung widersprechen und wie kann ich das tun?
13.6.2013
913 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Ich werde nun aufgefordert bis zum 17.06.13 eine dem Schreiben beigefügte Unterlassungserklärung beim Verband einzureichen. Zudem heißt es, dass ich verpflichtet bin, dem Verband "einen Teil der durch diese Abmahnung entsandenen Kosten zu erstatten. ... Meine Fragen dazu sind: Ist diese Abmahnung berechtigt, da ich lediglich die Angaben des Herstellers übernommen habe und des Weiteren ein Produkt erwähnt wird, welches in meinem Shop gar nicht existiert?

| 30.5.2009
10153 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
RA zur vorgedruckten Unterlassungserklärung und einer Vergleichszahlung von Schadenersatz über 450,- EUR aufgefordert. ... Betrages und Abgabe der für mich sehr ungünstigen vorgedruckten Unterlassungserklärung, die Sache vollumfänglich erledigt ist.

| 18.9.2014
1000 Aufrufe
Ich habe die Unterlassungserklärung unterschrieben und dazu geschrieben dass ich die Gerrichtsvervolgungskosten in Höhe von ca. ... Hier die Kopie der Abmahnung und darunter die Unterlassungserklärung: Sehr geehrter Herr Y, in oben genannter Angelegenheit zeige ich Ihnen an, dass ich die rechtlichen Interessen der Firma Y, Strasse Nr, Berlin vertrete. ... September 2014, 12:00 Uhr eine Unterlassungserklärung wie die die beigefügte Unterlassungserklärung zugunsten meiner Mandantin abzugeben.

| 17.7.2009
2779 Aufrufe
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Guten Tag, ich habe wegen angeblich fehlerhafter AGB in meinem Internetshop eine Abmahnung über 869 EUR bei einem Streitwert von 15000 EUR erhalten. ... Abmahngründe: In der uns übermittelten Unterlassungserklärung wird folgendes gefordert: Zu 1: Es muss dem Kunden ausdrücklich gestattet werden, einen geringeren Schaden nachzuweisen. ... Sollte die geforderte Unterlassungserklärung so unterschrieben werden, v.a. hinsichtlich des Punktes der „unbestimmten Vertragsstrafe“ und der „Auskunft über Art und Umfang der bisherigen Benutzung der beanstandeten Unkostenpauschale bei Rücklastschrift.
10.4.2006
5554 Aufrufe
Im Schreiben selbst findet sich kein Wort über "Abmahnung" oder eine Kostennote. Eine Kostennote steht einzig in der Unterlassungserklärung. ... Streitwert laut der Unterlassungserklärung sind 37.500,00 Euro.
27.1.2017
221 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rath
Die Abmahnung ist datiert auf den 23.01.2017. ... Nun meine Frage: Ist die Abmahnung überhaupt berechtigt? ... Falls die Abmahnung trotzdem berechtigt ist, hätte es Aussicht auf Erfolg wenn ich eine modifizierte strafbewehrte Unterlassungserklärung abgebe, mich aber aus oben genannten Gründen weigere die Kosten für die Inanspruchnahme des Rechtsanwalts der Gegenseite zu übernehmen?

| 24.4.2017
156 Aufrufe
von Rechtsanwalt Bernhard Schulte
Jetzt bekomme ich anwaltlich eine - in der Summe mit 900-Euro kostenbewehrte - Abmahnung und eine zu unterschreibende Unterlassungserklärung zugesandt. Wie kann ich die Inanspruchnahme abweisen und welche Unterlassungserklärung sollte ich selbst gegfs. - ohne Schuld- und Kostenanerkenntnis an die mahndende Kanzlei - abgeben ?
29.1.2009
2825 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe heute auf dem Postweg eine Abmahnung erhalten. Wie sollte ich angesichts der Abmahnung am besten reagieren da nach meiner Ansicht die Abmahnung ungerechtfertigt ist. ... Eine Kopie der Abmahnung finden Sie unter folgendem Link: http://www.***** Ich bedanke mich schonmals im vorraus
123·5·10·12