Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

297 Ergebnisse für „verkauf kaufvertrag wohnung verkaufen“


| 9.3.2015
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Im Haus gibt es noch zwei Wohnungen, die meinem Bruder gehören. Wir haben uns jetzt entschlossen, unserem Sohn die von uns bewohnte Wohnung (100 qm) zu verkaufen. ... Die zweite Wohnung soll vorerst nicht verkauft werden

| 18.3.2015
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Die Wohnung war als wir Sie besichtigt haben noch als Maisonette Wohnung zusammen gelegt, hat aber für jede Wohnung ein Blatt im Grundbuch - waren also auch laut Teilungserklärung immer zwei Wohnungen. ... So dass wir den unteren Teil kaufen und der obere Teil vom jetzigen Eigentümer beider Wohnungen behalten und vermietet wird. ... Da wir ansonsten nicht unterschrieben können "gekauft wie es steht und liegt" Unsere Frage: Da wir nicht in ein paar Jahren die Haftung für diese Arbeiten übernehmen wollen, können wir in den Kaufvertrag eine extra Klausel aufnehmen das der jetzige Eigentümer bei eventuellen (Statik)Problemen in den nächsten Jahren sich um die Berichtigung kümmern muss?

| 28.9.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Es hat sich ein Bauunternehmer uns angeboten das Haus zu Verkaufen weil die Mängel nach seiner nicht so schlimm sind. Nach der Besichtigung hat er uns zugesichert das er das haus Kauft, in dem zustand wie es da steht, um es dann weiter mit dem Gewinn zu verkaufen. Mit dem Käufer von Bauunternehmen wurde kein Kaufvertrag abgeschlossen.
6.7.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Voriges Jahr wurden zwei benachbarte Wohnungen auf einer Etage zusammen verkauft (2 abgeschlossene Wohnungen, ein Kaufvertrag, ein Preis). ... Der Eigentümer der beiden darunter liegenden Wohnungen möchte diesem Beispiel nun folgen, da durch den gemeinsamen Verkauf der beiden Wohnungen ca. 50 Tsd. EUR mehr erzielt werden, als durch den getrennten Verkauf.

| 7.11.2018
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Zur Situation: Notarvertrag/Kaufvertrag ist bereits unterschrieben. ... Käufer unterwirft sich wegen der Zahlung des Kaufpreises der sofortigen Zwangsvollstreckung, Verkäufer unterwirft sich wegen Verpflichtung zur Räumung der sofortigen Zwangsvollstreckung. Aus bestimmten Gründen hat der Verkäufer darum gebeten 2 Monate länger (über den Zahlungstermin laut Kaufvertrag) im Haus bleiben zu dürfen.
10.1.2016
Hallo Ich hab meine Wohnung letztes Jahr verkauft.

| 14.2.2018
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Da wir ja nun doch etwas älter geworden sind, würden wir dies gern abschließend für uns regeln und tragen wir uns darum mit dem Gedanken, 2 Wohnungen zu verkaufen, um die noch offenen Forderungen komplett ablösen zu können. Meine erste Frage wäre, sehen wir es richtig, dass wir ab Juli 2019 ( 10 Jahre nach Kauf) verkaufen können, ohne dann noch der so genannten Spekulationssteuer zu unterliegen? ... Dann wäre die Wohnung wohl sicher vor dem Zugriff anderer.

| 8.2.2017
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Wir haben eine Wohnung gekauft. Auf der Wohnung ist noch eine Grundschuld eingetragen, die gelöscht werden soll. Der Kaufvertrag ist unterschrieben, die Auflassungsvormerkung ist erfolgt.

| 16.7.2015
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Die Wohnung ist übergeben und bezogen, wir haben den Kaufpreis aus unserer Sicht vollständig bezahlt. Der Verkäufer hat das nicht bestritten noch trotz schriftlicher Aufforderung eine Erklärung über die vollständige Zahlung der Kaufpreisrate gegenüber dem Notar abgegeben, so dass wir nur eine Auflassungsvormerkung, aber keinen Grundbucheintrag haben. ... Aber gehört dann die Wohnung in diesem Fall uns?

| 6.11.2021
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich habe eine Wohnung als Kapitalanlage gekauft. ... Im Kaufvertrag steht "Der Verkäufer garantiert: Der Vertragsbesitz ist ungekündigt vermietet;". ... Ich habe vom Verkäufer eine Mietentschädigung rückwirkend zum Juni verlangt.
30.4.2014
Ich habe mündlich die Zusage an eine Maklerin gegeben, unsere Wohnung zu verkaufen. ... Meine Frau und ich sind gemeinsame Besitzer der Wohnung, sie will nicht verkaufen. ... Die Wohnung ist in Spanien.

| 29.12.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Seitdem bewohnen wir unsere Wohnung. ... Wir haben die Wohnung von einer Privatperson, die diese Wohnung ebenfalls zuvor eigengenutzt hat, erworben. ... Die Wohnanlage besteht aus 7 Wohnungen, die 4 unteren Wohnungen sehen nahezu identisch aus mit jeweils 3 Ebenen.
26.4.2013
Jetzt moechte der Vorkaufsberechtigte (Der Eigentuemer des Grund und Bodens) die Wohnung genau zu diesem Preis kaufen und bezieht sich auf Paragraph 465 im BGB. ... Die Wohnung ist nicht an Dritte zu verkaufen, da sie in Familienbesitz bleiben soll. Das heisst, es waere somit kein Kaufvertrag zu Stande gekommen.
19.7.2021
| 48,00 €
von Rechtsanwältin Sonja Stadler
Wir haben im Juli 2020 eine Wohnung in einem 13 Parteienhaus gekauft. ... Kann man den Verkäufer in die Pflicht neh

| 17.7.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Das Haus wurde neu aufgeteilt und alle Wohnungen vom gleichen Eigentümer verkauft. ... Mit dem Verkäufer habe ich Kontakt aufgenommen und er beruft sich darauf, dass ich Miteigentumsanteile gekauft hätte, denen m.E. aber natürlich eigentlich auch das entsprechende Eigentum gegenüber stehen sollte. ... Fläche" angegeben, im Kaufvertrag gibt es nur die Angabe zu den Miteigentumsanteilen.
31.8.2018
von Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann
Vor Notarvertrag habe ich bis auf 2 Wohnungen alle besichtigt. ... Im Notarvertrag habe ich bestätigt das Objekt und damit die Wohnungen zu kennen. Haftet der Verkäufer dafür obwohl im Kaufvertrag eine Mängelhaftung - bis auf arglistig verschwiegene Mängel - ausgeschlossen wurde?

| 30.8.2014
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Drei dieser Wohnungen wurden 2006 an die Mieter verkauft. ... Der gleiche Notar, der die Teilungserklärung gefertigt hat, hat auch diesen Kaufvertrag zwischen den "Baulöwen" und dem Fremden gefertigt. ... Fragen: Ist der 2008 geschlossene Kaufvertrag zwischen "Baulöwen und dem Fremdem" rechtlich schwebend unwirksam ?
15.10.2017
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, wir möchten eine Wohnung auf Erbbaurecht kaufen. Der Erbbaurechtvertrag verlangt eine Zustimmung des Grundstückseigentümers (Stadt) zu dem Verkauf des Erbbaurechts. ... Es wurde bereits ein vorläufiger Kaufvertrag unterzeichnet.
123·5·10·15