Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

97 Ergebnisse für „verkauf grundbuch vorkaufsrecht vertrag“

16.1.2015
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich habe ein paar Fragen zum Thema Vorkaufsrecht Kurze Info: Ich und meine Mutter sind beide zu jeweils 50% im Grundbuch für das gemeinsame Haus mit Grundstück eingetragen. ... Oder muss das dingliche Vorkaufsrecht immer auch zusätzlich im Grundbuch eingetragen werden? ... Was kostet die Eintagung im Grundbuch mit Notar für das gegenseitige Vorkaufsrecht bei einem Hauswert von ca. 180.000€-200.000€?

| 13.11.2016
von Rechtsanwalt Martin Schröder
Am 04.11.16 wurde mir dieser Verkauf vom Notar mitgeteilt und von da an habe ich nun 2 Monate Zeit bis zum 3.1.17 vom Vorkaufsrecht Gebrauch zu machen. ... Ab wann ist der Vertrag nun endgültig rechtsgültig, ab Unterzeichnung oder wenn der Rücktritt nicht mehr möglich wäre? Bleibt mein Vorkaufsrecht für die Zukunft bestehen, falls der aktuelle Käufer das Grundstück dann später verkaufen möchte?

| 1.12.2016
Sie wohnt in einer Eigentumswohnung in einem Zweifamilienhaus, die sie bei einem Umzug ins Pflegeheim verkaufen muss, um die Kosten zu decken. ... Im Grundbuch ist allerdings ein Vorkaufsrecht des Eigentümers der zweiten Wohnung in dem Zweifamilienhaus eingetragen. Greift dieses Vorkaufsrecht in diesem Fall, da es sich um einen vorzeitigen Verkauf an einen Erben handelt?

| 22.7.2013
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Bezüglich des kaufgegenständlichen Grundbesitzes verfüge ich (Partei C) über ein im Grundbuch zu meinen Gunsten eingetragenen Vorkaufsrecht für alle Verkaufsfälle. Nun wurde ich mit Datum 15.07.2013 von einem Notar und Rechtsanwalt für Erbrecht aufgefordert, eine Verzichtserklärung zu unterzeichnen, verbunden mit der Aussage, dass mit der Mitteilung die Frist zur Ausübung des Vorkaufsrechts in Lauf gesetzt worden ist.

| 31.7.2009
In Abteilung II des Grundbuchs eines bebauten Grundstücks, das zu kaufen erwogen wird, steht ein Vorkaufsrecht: "Vorkaufsrecht; bedingt; für A, geb.
26.4.2013
Ich hatte im Kaufvertrag einen Paragraphen eingefuegt wonach ich ein Ruecktrittsrecht habe, falls der Berechtigte von seinem Vorkaufsrecht Gebrauch machen moechte. ... Ist das Vorkaufsrecht gueltig oder gemaess Paragraph 26 aus dem Baugesetzbuch ausgeschlossen? ... Die Wohnung ist nicht an Dritte zu verkaufen, da sie in Familienbesitz bleiben soll.

| 30.8.2014
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Drei dieser Wohnungen wurden 2006 an die Mieter verkauft. Unsere Wohnung wurde 2008 vom"Baulöwen" an eine Fremden verkauft, ohne dass uns der "Baulöwe" oder der Notar über unser Vorkaufsrecht nach § 577 BGB informiert hat. ... Jetzt erst, aus Anlass einer Kündigung durch den neuen fremden Eigentümer, haben wir von unserem Vorkaufsrecht erfahren, über das wir 2008 nicht informiert wurden.
13.11.2009
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Wir verkaufen gerade ein restauriertes Bauernhofgrundstück, an dem unser Herz hängt, an sehr sympatische Käufer. Wir möchten ein Vorkaufsrecht eintragen lassen, falls diese innerhalb der nächsten 7 Jahre das Grundstück veräussern sollten. Da jedoch die Eintragung im Grundbuch zum einen Wertminderung bedeuten würde und die Käufer sich die Möglichkeit erhalten möchten an Familienmitglieder oder Freunde gegebenenfalls auch zu einem niedrigeren Preis zu verkaufen, lautet die Frage: Gibt es eine andere, möglichst rechtlich verbindliche, Form ein Vorkaufsrecht zu vereinbaren und wenn nicht, wie kann man die Möglichkeit eines Verkaufs an Familienmitglieder und/oder Freunde formal korrekt formulieren?
17.12.2013
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Gemeinde möchte nun für den unbebauten Teil jenseits des Baches von ihrem Vorkaufsrecht Gebrauch machen. ... Kann denn das Vorkaufsrecht auch nur auf einen Teil eines Grundstückes ausgeübt werden? ... Immer mehr habe ich den Eindruck man möchte mich zu einem Verkauf der Teilfläche drängen.
7.2.2018
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Dieses Vorkaufsrecht ist im Grundbuch nicht eingetragen sondern nur in der Scheidungsvolgenvereinbarung. Ich würde jetzt gerne eine der Wohnungen an meinen Bruder verkaufen zu einem nidriegeren Preis, mein Ex-Mann möchte aber von dem Vorkaufsrecht gebraucht machen. Ist das Vorkaufsrecht gültig wenn es "nur" in der Scheidungsfolgeverinbarung eingetragen ist ohne § und auch nicht im Grundbuch eingetragen ist?
9.2.2015
Wir haben nun mit dem Verkäufer einen Mietvertrag unterschrieben, wollen gleichzeitig aber von einem Notar ein Vorkaufsrecht im Grundbuch eintragen lassen. In diesem Vertrag soll der Kaufpreis stehen und dass die Miete von monatlich 1000,- vom Kaufpreis abgezogen wird. (nach 5 Jahren läge der KP dann bei 225.000,-) Nun soll das Finanzamt eine Abschrift von diesem Vertrag erhalten.
20.2.2021
| 35,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Vor ca. 20 Jahren habe ich eine Eigentumswohnung verkauft und mir im Grundbuch dieser Wohnung ein Vorkaufsrecht eintragen lassen. Kann ich dieses Vorkaufsrecht an einen anderen Interssenten verkaufen, sofern der jetzige Eigentümer es nicht zurückkaufen will?

| 16.10.2019
von Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann
Der Erwerber erklärt sich mit diesem Vorkaufsrecht einverstanden und mit dessen Eintragung im Grundbuch. ... Welchen Sinn macht es einen völlig unbekannten dritten in dieser Art ins Grundbuch eintragen zu lassen? ... Eine Gewissensfrage an den der die Frage beantwortet: Würden Sie einen solchen Vertrag abschließen?
22.8.2020
| 60,00 €
Frage: muss das Vorkaufsrecht aus dem Grundbuch ausgetragen werden bevor ein neuer Eigentümer eingetragen werden kann? Hintergrund: Vorkaufsrecht galt für den ersten Verkaufsfall. Dieses ist nun erloschen, da ihm der Vertrag vorgelegt wurde und er nicht innerhalb von 2 Monaten sein Recht ausgeübt hat.

| 31.7.2019
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Sehr geehrter Anwalt, Sehr geehrte Anwältin, ich möchte Sie bezüglich eines „Dinglichen Vorkaufsrechtes", welches in dem Grundbuch meiner Doppelhaushälfte eingetragen ist, um Ihren Rat bitten. ... Bei diesem Verkauf wurde Frau G.P. nicht gefragt, weil das dingliche Vorkaufsrecht damals versehentlich nicht durch das Notariat eingetragen wurde. ... Dies geht aber nur, wenn die neuen Besitzer entsprechend zustimmen (Vertrag beim Notar war ja mit Familie W.)

| 23.10.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Ein Vorvertrag ist auf Grund der Spekulationssteuer nicht möglich, daher würde ich dem Mieter bzw. seinen Eltern gerne ein Vorkaufsrecht im Grundbuch eintragen lassen. Wie ich verstanden habe handelt es sich um ein dingliches Vorkaufsrecht, zu dem eine schriftliche Vereinbarung der Vertragsparteien erforderlich ist, die im Grundbuch eingetragen wird. ... Wäre dieser durch die schriftliche Vereinbarung und die Eintragung des Vorkaufsrechts im Grundbuch verbindlich?

| 31.5.2017
von Rechtsanwalt Pascal Gratieux
Im Grundbuch werde nur ich, nicht meine Frau, stehen, so dass (nehme ich an), der Grundstücksanteil nur meinem Vermögen als Zuwachs zuzurechnen wäre. c)Ein Bruder ist verheiratet, 1 Kind, gesetzlicher Güterstand der Zugewinngemeinschaft. ... Auf diese Weise will er verhindern, dass ein Miteigentümer zum Verkauf seines Anteils gezwungen werden kann, um Ausgleichsansprüchen nachkommen zu können. g)Ich dagegen habe die Vermutung, dass ein solcher Ehevertrag kein wirksamer Schutz ist, weil es möglicherweise Gesetze gibt, die den Vertrag brechen könnten. ... 3.)Sind gegenseitige Vorkaufsrechte unter den Miteigentümern (notariell beurkundet), möglicherweise mit fest vereinbartem Verkaufspreis zum aktuellen Bodenwert, nicht der bessere Schutz?

| 7.8.2019
Nun sagt der Verkäufer, sein Vater hat ein lebenslanges Vorkaufsrecht eingetragen. ... Letzteres wäre es ja so, das wir einen Vertrag aushandeln und der Vater 2 Monate Zeit hat, dieses Vorkaufsrecht auszuüben.
123·5