Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

11 Ergebnisse für „wohnung mieter kaution“


| 27.11.2017
Die Mieter wohnen seit acht Jahren in der Wohnung. Der Vorbesitzer hat nach dem Verkauf die Mietkaution von 1400 Euro vom Mietkautionskonto der Mieter abgebucht, weil er der Meinung ist, die Mieter hätten die in der Wohnung ursprünglich befindliche Einbauküche unrechtmäßig entsorgt. ... Die Situation ist seitdem zwischen Vorbesitzer und Mietern ungeklärt.
7.8.2018
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Der vorheriger Eigentümer sollte mir die Kautionen aller Mieter überweisen. Nun hat er mit mitgeteilt das vor dem Kauf/Übertragung der Immobilie, Mietrückstände bestanden , die er jetzt mit der Kaution verrechnen möchte und angeblich hätte der Mieter zugestimmt. ... Kann ich darauf bestehen das der vorheriger Eigentümer die volle Kaution an mich überweist oder muss ich jetzt die Kaution vom Mieter einholen?
28.10.2017
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
In der Wohnung befindet sich unsere EBK, unser Heizöl, ca.1000 l, Strom und WLAN läuft auf uns und wir können nicht mehr in die Wohnung. ... Wir hatten uns entschieden vor 2 Wochen die EBK selbst zu verkaufen statt in der Wohnung zu lassen auf gut Glück dass der neue Mieter sie von uns ablöst. ... Er findet jedesmal eine Ausrede nicht mal einen Teil von der Kaution zurück zuzahlen.

| 31.1.2015
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Die Wohnung ist vermietet. ... Im Mietvertrag hat der Mieter sein Einverständnis gegeben, dass ich bei einem eventuellen Verkauf die Kaution an den neuen Eigentümer weiterleiten darf und aus der Haftung entlassen werde. ... Ist es erlaubt, dass ich einen Betrag der voraussichtlichen Nachforderung der Betriebskosten 2014 von der hinterlegten Kaution einbehalte und nur den Restbetrag der Kaution an den neuen Eigentümer überweise?

| 18.2.2017
Ich habe den "Mieter" nie gesehen und habe gar keinen Nachweis, dass ein "Mieter" in der Wohnung jemals wohnte. Der "Mieter" hat zu keinem Zeitpunkt die Miete, bzw. Kaution gezahlt, so dass ich die Wohnung nach 3 Monaten gekündigt hatte.
1.2.2016
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Hello Ich habe mit meiner neuen Wohnung , die ich vor 2 Jaren gemietet habe ,die Wand Tabetten sowi einbauküche übernommen, jetzt und vor einer Woche bin ich ausgezogen , der Nachmieter wollte keine Einbauküche haben deshalb habe ich abgebaut, überraschungweise die Wandplatten der Küche hat der Vormieter mit Silikon überall auf Fliesenspiegel geschmiert sodass sie bei Aufbau kaput gegangen war, in der Übergabe war außer dieses Thema keine andrere Problem aufgefallen und nach Zustimmung des Vermieter und Nachmieter habe ich die Material gekauft und habe ich der Nachmieter 100 euro gegeben weil er wollte das selber machen ,keine problem !

| 13.9.2020
| 120,00 €
von Rechtsanwalt Robert Weber
Wohnung vermietet sei oder nicht. ... Der Mieter mietet vom Vermieter die diesem gehörige Wohnung mit der xyz und einer Größe von 35 qm sowie eines Tiefgaragenstellplatz xyz an. ... Entsprechendes gilt für Kautionen. 5.

| 31.1.2016
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Vom 15.04.2014 bis 30.06.2015 war ich Mieterin dieser Wohnung. ... Das sieht die Verkäuferin der Wohnung anders und beansprucht das Guthaben in Höhe von ca. 350 Euro. ... Ich beanspruchen die Abrechnungsspitze, mein Guthaben als Mieterin und meine Restkaution.

| 12.2.2015
Hallo, wir haben von einem Notar den Kaufvertrag eines Hauses aufsetzen lassen (Wir wollen kaufen) Ich möchte nur, dass geprüft wird, ob alles soweit Standart ist und uns nicht extra benachteiligt. Falls möglich bitte ich einen Notar dies anzunehmen. Gerne möchte ich den Vertag per Mail senden.
5.1.2020
| 73,00 €
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Ich teilte mit, dass ich die Wohnung gerne mieten möchte. ... Dieser wurde dann direkt von uns und dem Eigentümer unterzeichnet und bereits die Hälfte der Kaution gezahlt, so dass ein rechtsgültiges Mietverhältnis zum 15.12.2019 zustande gekommen ist. ... 2.Ist hier für einen „ordentlichen, rechtsgültigen" Abschluss des Auftrages die Rechnungsstellung des Maklers an den Eigentümer bezüglich der Vermittlung der Wohnung zur Miete Voraussetzung?
1