Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

68 Ergebnisse für „wegerecht notwegerecht“

29.3.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ein eingetragenes Weggerecht ist bei der Rückführung der Enteignung nicht eingetragen worden; aber da alles früher zu unserem Grundstück gehörte und enteignetes Gebiet ist, und auch seit Jahrzehnten benutzt wird, besteht da nicht ein Wegerecht oder Notwegerecht für unsere Garagenzufahrt für uns und die 2 Mieter?
16.2.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Die neue Eigentümerin verweigert nun den Neueintrag eines Wege- und Leitungsrechtes lehnt aber auch ein Notwegerecht ab. ... Wer kann mir Hinweise darüber geben, inwieweit das Notwegerecht greift.

| 25.10.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Wir sind Eigentümer der Wegerechtstrasse in Gänze. Das grundbuchlich eingetragene Wegerecht gilt dem Nachbargrundstück. ... Für die Eigentümer des neuen Teilgrundstückes müßte allenfalls ein Notwegerecht eingeräumt werden.

| 27.5.2014
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Im Grundbuch 413 wurde ein Wegerecht zugunsten Grundstück 415/1 eingetragen, bei allen anderen war dies nicht gefordert. ... Der Besitzer von 410/2 behauptet nun plötzlich es wäre notwendig ein Wegerecht auf diesem Grundstück eintragen zu lassen, der Weg führt über LG 410/1 und das sei als allgemeine Fläche für alle 4 EfH ausgewiesen, d.h. alle 4 Eigentümer müssten diesem Wegerecht dann auch zustimmen. ... Meine Fragen: Kann grundsätzlich der Eintrag eines Wegerechtes für beide Grundstücke 413 und 415 eingefordert werden?

| 10.5.2015
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Dort gibt es seit Jahrzehnten ein "gewohnheitsmäßiges Wegerecht" für Anwohner und Müllabfuhr. Ist es nützlich, zu wissen, ob es auch ein eingetragenes Wegerecht gibt und hätte das ggf mehr Gewicht bei einem Einspruch bei einem Verkaufsbegehren?

| 27.4.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ein Wegerecht zugunsten des Hauses was nur über meinen Hof zu erreichen ist wurde aus meinem Grundbuch gelöscht. ... Laut meinem Anwalt bei der damaligen Versteigerung ist das nicht der Fall der andere müsse ein notwegerecht beantragen
12.11.2015
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Der Eigentümer des Grundstücks "B" möchte uns leider kein Wegerecht geben. ... Ein Notwegerecht können wir deshalb wohl erstreiten. ... Gesetze ein "vollwertiges" Wegerecht zu erlangen?
10.2.2017
von Rechtsanwalt Thomas Joerss
Im Grundbuch des Nachbargrundstückes ist ein Wegerecht für die Flur 5/6 zu gunsten des Eigentümers der Flur 5/5 eingetragen. ... Sollte das Wegerecht für die neue Flur erloschen sein und ich damit keinen Zugang mehr zu meinem Grundstück haben, kann ich dann den Eigentümer der Flur 5/6 worauf sich das im Grundbuch eingetragene Wegerecht bezieht, dazu auffordern, mir einen Zugang zu meinem Grundstück zu gewährleisten ? ... Dazu muss ich erwähnen, dass das Wegerecht nur im Grundbuch eingetragen ist, es erfolgte keine Eintragung im Baulastenverzeichnis.

| 27.5.2016
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Seit 65 Jahren ( durch mich seit 30Jahren) benutzen wir ein Weg zur Hälfte durch einen Gemeindewald ohne eingetragenes Wegerecht. Zahlen aber ,für mich seit 30 Jahren nachweisbar eine Wegepacht an die Gemeinde Die zweite Hälfte über einen Privatweg mit Wegerecht, dies ist unstrittig. ... Frage: greift hier das Notwegerecht?

| 27.1.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Es ist nie etwas vertraglich mit der Nachbarschaft festgehalten worden, was dieses Wegerecht angeht. ... (Falls sich überhaupt alle darauf einlassen) oder 2)Greift hier eine Art Notwegerecht, so dass wir ohne die o.g.
29.10.2017
von Rechtsanwältin Vicky Neubert
Zusätzlich zu diesem Inwieken-Wegerecht ist in unserem Grundbuch in Abteilung 2 noch ein Wegerecht für drei hinter unserem Grundstück gelegene Flurstücke eingetragen. ... Nun meine Frage: Ist es möglich die Wegerechte löschen zu lassen? ... Bei dem Inwieken-Wegerecht bin ich mir unsicher.

| 4.6.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Es besteht zwischen den bisherigen beiden Eigentümern ein notarieller Vertrag über das Wegerecht folgenden Inhalts: "Der Eigentümer des herrschenden Grundstücks ist berechtigt - zur Mitbenutzung der Wegefläche durch Fußgänger und Fahrzeuge aller Art, durch Lastkraftwagen jedoch nur für Zwecke der Ver- und Entsorgung und für Bauzwecke - ... - ...
15.2.2019
| 57,00 €
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Dabei ergeben sich folgende Fragen für mich. 1.)Handelt es sich bei dem Vermerk im Grundbuch des Grundstücks B um ein „umgangssprachliches" Wegerecht? Oder handelt es sich, aufgrund der vorhandenen direkten (theoretischen) Verbindung zwischen Grundstück A und der Straße lediglich um ein Notwegerecht, obwohl es nicht derart im Grundbuch genannt ist?

| 12.5.2017
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Die finanzierende Bank verlangt gegenwärtig den Eintrag des Wegerechts in Grundbuch. ... Ist diese Forderung - Eintragung des Wegerechts im Grundbuch - juristisch gegenüber den jetzigen Eigentümern durchsetzbar. 2.

| 16.5.2019
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Über unseren Hofplatz führt ein Wegerecht zu landwirtschaftlichen Flächen.

| 4.11.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Dazu gibt es 2 Möglichkeiten mittels eines einzutragendes Wegerecht. 1.Möglichkeit: Sie verlangt vom Käufer des dem Haus vorgelagertem Baugrundstückes ein Wegerecht einer neu zu schaffenden Einfahrt, die so gelegt ist, dass eine Zufahrt von der öffentlichen Straße an der Ostseite ihres Hauses, zu meiner Schwesters hinterem Grund-stück führt. ... Um in diesem Fall die Zufahrt zu meinen Garagen zu gewährleisten, müsste von diesem Fahrweg eine Abzweige nach rechts gebaut werden, die vor meiner Schwesters Haus quer über das verbleibende Grundstück meiner Schwester oder über das des Käufers verläuft, um wieder auf meinem Grundstück zu den Garagen zu kommen 2.Möglichkeit:Meine Schwester verlangt vom Käufer und von mir ein Wegerecht, was über die derzeitige Einfahrt an meinem Haus vorbei führt, Um eine problemlose Durchfahrt für das hinter meiner Schwester Haus liegende Grundstück zu ermöglichen, müsste sie oder ich 1 oder 2 Garagen entfernen, die diese Zufahrt derzeit blockieren. ... Vielleicht mit der Bereitschaft für sie und den Käufer ein Wegerecht für beide eintragen zu lassen?
24.3.2015
Der Notar teilte mir damals mit das dieses Wegerecht nichtzu löschen wäre aufgrund dieser Tatsache des Brunnens. ... Meine Nachbarn benötigen das Wegerecht um in Ihren Garten zu kommen. ... Die Frage also besteht die Möglichkeit dennoch irgendwie dieses Wegerecht zu mindern oder am besten noch zu löschen?

| 11.7.2012
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Auf einer Wegeparzelle A ist zu Gunsten der Parzelle B ein Wegerecht eingetragen.
123·4