Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

104 Ergebnisse für „schadensersatz bank“

7.12.2016
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Zu diesem Zeitpunkt lag bereits die verbindliche Kreditzusage der DSL Bank (Postbank-Tochter) vor. ... Dadurch misstrauisch geworden, holte ich mir via Inernet Infos zu der Bank ein und fiel aus allen Wolken. ... Die Bank habe noch 10.000€ vom Kaufpreis zu bekommen, damit das Haus lastenfrei sei; die DSL Bank könne aufgrund der falschen IBAN nicht überweisen.
12.11.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Da alle Bemühungen eine andere Bank zu finden aus dem Grund der vorliegenden Darlehenskündigung bisher gescheitert sind, besteht nun die Bank doch auf einem schnellen Verkauf bzw. ... Müssen wir überhaupt Vorfälligkeitsentschädigung zahlen, da ja die Bank gekündigt hat und laut BGB (§490)? ... Die Bank kann statt der pauschalen Entschädigung einen etwaigen höheren Schaden geltend machen.
6.9.2018
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Im Vorfeld wurden alle Modalitäten mit unserem Bankberater abgestimmt und auch die Grundschuld für die Bank durch den Notar bestellt. ... Der Darlehnsvertrag kam nicht zu Stande, obwohl die Grundschuld bereits für die Bank eingetragen wurde. ... Dem Vorstand der Bank wurde dies alles mitgeteilt.

| 30.4.2011
Als ich jetzt einen Teilbetrag bei meiner finanzierenden Bank abrufen wollte (Bestitzübergang sollte am 2.5. 2011 erfolgen), teilte man mir mit, dass noch eine Genehmigung fehlen würde und das Geld deshalb noch nicht ausgezahlt werden könnte. ... Ich hatte in der Vergangenheit mehrmals beim Kreditgeber nachgefragt, ob alle von mir zu erbringenden Unterlagen vorlägen, was mir dann seitens der Bank bestätigt wurde.
28.7.2017
von Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann
Im Folgeabsatz ist ein Schadensersatz geregelt für verspätete Bezugsfertigkeit ab dem 30.11.2016. ... Dadurch entstehen uns nun Kosten durch die von der Bank in Rechnung gestellten Bereitstellungszinsen - ca. 250 Euro im Monat. Haben wir Anspruch auf Schadensersatz durch die verspätete Fertigstellung und den daraus resultierenden Bereitstellungszinsen?

| 3.6.2013
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Der Betrag würde für die Löschung der Grundschulden bei der damaligen finanzierenden Bank ausreichen, damit ist der Notar beauftragt. Nach Aussage des Notars würde der Kaufvertrag platzen, da die Bank von Herrn V. auf die Unterschrift der geschiedenen Ehefrau besteht. ... Bei platzen des Kaufvertrages würden wir Herrn V. auf Schadensersatz verklagen, kann Herr V. ebenfalls seine geschiedene Ehefrau daraufhin verklagen?
27.8.2019
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Daraufhin wurde von der Bank eine Grundschuld auf das besagte Objekt bestellt und auch der Notartermin ging problemlos über die Bühne. ... Auch der Zeitdruck und mögliche finanzielle und rechltiche Folgen wurde der Bank von meiner Seite nun mehrmals klar gemacht. ... Welche Möglichkeiten habe ich, gegen die Bank vorzugehen bzw. endlich eine Entscheidung zu erwirken?

| 10.11.2017
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Nach der Scheidung sollen jetzt die beiden gemeinsamen Immobilien übertragen werden: Das Haus in Deutschland auf die Ehefrau inkl. kompletter Übernahme der Finanzierung durch die Bank, Grundbuchumschreibung etc. ... Wie sichere ich mich gegen Ansprüche gegen der Bank, die das Haus auf Mallorca finanziert, bestmöglich ab?
2.6.2017
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Um nun dennoch die Grundschuld sofort freizubekommen, wird der Darlehen gebenden Bank ein Sperrkonto mit 90.000 € zzgl. den bis dahin noch fälligen Zinsraten (15 x 405 € = 6.075 €) also insgesamt über 96.075 € sofort als Absicherung des Darlehen bis September/2018 übereignet, dieses dient dann auch gleich zur Tilgung des Darlehen zu diese Termin. Nun die Kernfragen: darf die Bank sich dem Austausch der Sicherheit (Sperrkonto statt Grundschuld) für das Darlehen verweigern und die Vorfälligkeit von ca. 27.000 €, die im Juni/2017 mit Zwangsablösung des Darlehen fällig wird einfordern? ... Könnte man mit dem Käufer der immobilie eventuell auch die Ablösung der Grundschuld so vereinbaren, dass diese erst im September/2018 erfolgt, ihm aber der entsprechende Betrag auf einemKonto sofort zur Verfügung gestellt bzw. vom Kaufpreis erlassen wird, eventuell mit einem Obulus wegen der Komplikationen, oder kann sich auch hier die Darlehengebende Bank verweigern?

| 11.8.2020
| 48,00 €
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
FRAGE: Muss ich meine finanzierende Bank, die ja mit einer Grundschuld im Grundbuch steht um Genehmigung bitten, oder kann ich das unterlassen, da Baulasten ja ohnehin nur im Baulastenverzeichnis und nicht im Grundbuch eingetragen werden.
27.7.2018
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Die Baufirma lehnte ein klärendes Gespräch am Tisch des Notars ab, bei dem ich gern über eine Einigung bezüglich Schadensersatz gesprochen hätte. ... Habe ich überhaupt Chancen darauf, den Schadensersatz zu bekommen?
24.4.2008
Ab diesem Moment wollte die Bank das aber nicht mehr zur Kenntnis nehmen; eine neue Finanzierung oder ein Einstieg in die bestehende Finanzierung wurden abschlägig beschieden; zudem wurde die Schuldhaftentlassung der Mutter verweigert und somit kam auch keine Umschreibung im Grundbuch zustande. Jegliche Verhandlungen mit der Bank führten zu keinem Ergebnis; die Übernahme wurde ignoriert und die zugesagte Finanzierung nicht einmal angeboten. ... Nun meine Frage: Kann / muss / sollte ich den (ja nie ratifizierten) notariellen Übernahmevertrag rückgängig machen oder annullieren lassen, wenn die Bank als Grundschuldeignerin jetzt das Gebäude verwerten will (als wenn meine Mutter einfach aus Lust und Laune heraus nicht mehr gezahlt hätte), oder kann dieser bestehende und zivilrechtlich gültige Vertrag die Bank an der Verwertung hindern (anders ausgedrückt, kann sie sich dann an mir schadlos halten, wenn bei meiner Mutter nichts mehr zu holen ist)?
16.2.2011
Verkäufer A hat sich gegenüber der Bank verpflichtet eine Immobilie nicht zu verkaufen, tut es aber trotzdem. Wäre der Verkauf rechtsgültig oder durch die Bank anfechtbar?

| 19.11.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
Löschungsbewilligung der Bank des Verkäufers und ein vertraglich vereinbarter Eintrag ins Grundbuch lagen nicht vor. ... Also 2 Fragen : Kann ich Schadensersatz durch fehlende Einnahmen und die Räumungsklage geltend machen ?
9.10.2011
Die von der Bank neu berechnete Vorfälligkeitsentschädigung beläuft sich nun - zum 30.10.2011, also genau 1 Jahr später - auf 12.367,87€.
19.10.2015
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Bei einer Rückabwicklung entstehen uns vor allem hohe Kosten seitens der finanzierenden Bank (Vorfälligkeitsentschädigung). ... Unsere Frage: Besteht Schadensersatzanspruch gegenüber dem Bauträger bzgl. der Vorfälligkeitsentschädigung der Bank und welche Ansprüche können noch geltend gemacht werden?

| 6.7.2020
| 58,00 €
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Der Vertragsentwurf wurde uns und dem Käufer per Mail zugeschickt und kurz danach kam die Absage mit der Begründung, dass er die Finanzierung bei der Bank jetzt nicht mehr bekomme. ... Bei einem Interessenten arbeitete die Tochter sogar bei der Bank und auch dort wurde uns gesagt "Es tut uns Leid, wir bekommen die Finanzierung nicht". ... Nun möchte ich gerne wissen, ob ich hier von den Interessenten, die ganz plötzlich die Finanzierung nicht mehr bekommen haben, einen Schadensersatz einfordern kann?
5.5.2016
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Hallo, ich bin bei der gleichen Bank seit über 20 Jahren und war bis jetzt mit der Beratung dort zufrieden. ... Die Bank hat die entsprechenden Unterlagen dem Notar zugeschickt den ich gestern unterschrieben habe. ... Der maximale Betrag, was die Bank jemals vollstrecken kann ist die Grundschuldhöhe oder Restschulden zzgl Zinsen und sonstige Kosten, dh evtl mehr als die Grundschuld?
123·5·6