Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

55 Ergebnisse für „recht grundbuch wohnrecht wohnung“


| 23.2.2015
2186 Aufrufe
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Die Wohnungen besitzen keine Abgeschlossenheitserklärung und Teileigentum wurde nicht begründet. ... Nachdem A äußerst aufwendig seine Haupt- und Nebenwohnung im 2 OG kernsanierte und hochwertig ausgestattet hat möchte dieser nun Wohnungsrechte eintragen lassen. a) Was ist der Unterschied zwischen dinglich besicherten (im Grundbuch eingetragenem) Wohnrecht und Wohnungsrecht? b) Wie kann eine Eintragung im Grundbuch für ein Wohnungsrecht überhaupt eingetragen werden, da die einzelnen Wohnungen doch dort gar nicht separat identifiziertbar (Teileigentum / eigenes Grundbuchblatt existiert nicht) sind?
7.5.2006
2072 Aufrufe
Dieses Wohnrecht wurde aber vergessen ins Grundbuch einzutragen. ... Auch egal wenn ich die Zustimmung nun unterschreiben würde (Eintrag des Wohnrechts nach Teilungsversteigrung im Grundbuch) 4. ... Was passiert, wenn ich nicht unterschreibe, dass ich mit dem lebenslangem Wohnrecht ins Grundbuch einverstanden bin?
5.7.2012
1236 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Hier erhielt ich keinerlei Hinweis, dass auf einen Teil dieser Wohnung (wir bauten um) bereits meine Großmutter ein Wohnrecht eingeräumt wurde. ... Die eine nutzen wir als Küche, die andere gehört zu einer kleineren Wohnung (= ehemalige Wohnung meines Vaters) und ist dort als Schlafzimmer vorgesehen. Diese Wohnung steht jedoch derzeit leer und wird durch uns genutzt.

| 20.3.2008
4071 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Es gibt noch eine Scheune und ein Nebengebäude wo sich noch eine Wohnung mit 110 qm befindet. Wir haben mit den Schwiegereltern eine schriftliche Vereinbarung getroffen wo steht das Sie ein lebenslanges Wohnrecht im Objekt haben. ... Meine Schwiegereltern weigern sich und beharren auf Ihrem wohnrecht ( was nicht im Grundbuch eingetragen ist, es besteht nur diese schriftliche Vereinbarung ) Nun meine Frage; können wir das Objekt ohne schwierigkeiten verkaufen und wie sieht die rechtliche Lage bezüglich der Vereinbarung aus.

| 8.2.2014
1133 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Ich habe beim Kauf eines Hauses das meine Frau und Ihr Bruder erworben haben das kostenlose lebenslange Wohnrecht zu meiner Absicherung ins Grundbuch eingetrgen bekommen. ... Meine Frage , kann ich mein kostenloses lebenslanges Wohnrecht jederzeit wieder einfordrrn, auch wenn ich jetzt nicht in der Wohnung wohne ?

| 21.4.2009
3153 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen und Herren, es geht hier primär um ein im Grundbuch eingetragenes Wohnrecht für den Vater meiner Nichte. ... Desweiteren wurde im Kaufvertrag ein lebenslanges Wohnrecht für Vater und Mutter meiner Nichte im Grundbuch eingetragen sowie ein Vorkaufsrecht. ... Der Vater machte ihr nun ein erneutes Angebot, sie solle das ihm zustehende Wohnrecht auf die untere Wohnung umschreiben und sich vertraglich verpflichten, das Haus die nächsten 5 Jahre nicht zu verkaufen.
9.2.2012
1769 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Folgender Sachverhalt: Im Rahmen unserer Scheidungsauseinandersetzung haben meine EX-Frau und ich, uns auf ein lebenslanges Wohnrecht für mich, in ihrem Zweifamilienhaus für eine der beiden Wohnungen geeinigt. ... Leider war in diesem Vertrag eine Formulierung unpräzise, so dass der Eindruck entstehen konnte, dass sich das Wohnrecht auf das gesamte Haus und nicht wie gewollt, auf eine der beiden Wohnungen bezieht. ... Nun meine Frage: Gibt es für mich eine Möglichkeit das Wohnrecht schon vor der grundbuchamtlichen Eintragung meines Wohnrechtes, durch z.B.
16.4.2012
1309 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Meinem Bruder wurde von unserer Mutter ein lebenslanges Wohnrecht eingeräumt. ... Mein Bruder besteht auf sein Wohnrecht, obwohl er dort seit Jahren nicht wohnt. ... Was passiert mit dem Wohnrecht?

| 1.12.2016
176 Aufrufe
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Wie verhält es sich bei Wohnrecht mit der Rauchmelderpflicht? Ist in diesem Fall das unentgeltliche Wohnrecht einem Mietverhältnis gleichgestellt und ich als Eigentümer bin zur Installation verpflichtet?
21.2.2014
724 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lorenz Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, Meine Grossmutter hat sich im Grundbuch detailliert das Nutzungsrecht und ein lebenslanges Wohnrecht fuer ihre Einfamilienhaus eintragen lassen bevor sie das Haus an meine Eltern ueberschrieb. ... Mittlerweile lebt meine Grossmutter in einem Seniorenwohnheim und es ist unwahrscheinlich das sie wieder in die eigene Wohnung ziehen wird. Sie ist aber nicht bereit auf die im Grundbuch eingetragenen Wohn- und Nutzungsrechte zu verzichten.

| 21.4.2005
6944 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Es ist auch im Grundbuch eingetragen. ... Das Wohnrecht müßte vorher allerdings gelöscht werden, da sonst ein Verkauf schwierig wird. Ich habe gehört, daß man das Wohnrecht dem Begünstigten, also meiner Oma, sozusagen abkaufen kann.
14.4.2010
3983 Aufrufe
Geplant ist eine Grundstücksübertragung (Wohnhaus mit 2 Wohnungen,Grundstück, Verkehrswert ca. 120.000 €) von Mutter (59 jahre) an Tochter. "Gegenleistung": Übernahme restliches Darlehen (16.000 €) und lebenslanges unentgeltliches Wohnrecht. ... Was ist die beste Variante (dinglich gesichertes Wohnrecht besser?)

| 11.3.2011
5993 Aufrufe
Im Grundbuch ist ein Wohnrecht eingetragen. ... Das Wohnungsrecht umfasst die ausschließliche Benutzung der gesamten Wohnung im 1. ... Frage: Kann Sie die Wohnung ohne unsere Mitwirkung (wir sind neue Eigentümer) vermieten?
5.6.2019
| 57,00 €
56 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Das Wohnrecht erstreckt sich auf die „Wohnung" im 1.Obergeschoss. ... Damit ist die Wohnung zwar der Verfügungsgewalt des Eigentümers entzogen, aber es gibt nicht den bei einem „unentgeltlichen Wohnrecht" üblichen Totalausfall der Einnahmen. ... Für mich ist das alles sehr intransparent, denn der notarielle Vertrag zum Wohnrecht bezieht sich auf eine Wohnung die so gar nicht existiert in diesem Haus.

| 16.9.2018
| 50,00 €
105 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Die Übergabe wurde notariell beglaubigt und ich als rechtmäßiger Eigentümer im Grundbuch eingetragen. ... Kann ich dies dann im Grundbuch löschen lassen? ... Wie antworte ich am Besten auf das Schreiben meiner Großmutter, denn natürlich wäre es mit recht die Wohnung zeitnah zu Vermietungszwecken nutzen zu können, wobei die Sanierung auch über 12 Monate in anspruch nehmen wird.

| 15.2.2019
| 40,00 €
61 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Ich möchte ein Wohnrecht im Grundbuch eintragen lassen. ... Wie hoch wird das Wohnrecht beziffert, da ja auch Steuern dafür gezahlt werden müssen?
11.3.2013
872 Aufrufe
Da sie recht alt sind und bereits einige körperliche Probleme haben, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie in den nächsten Jahren zu Pflegefällen werden. Sie würden gerne ihr Haus verkaufen und mit dem Verkaufserlös die Wohnung und die evlt. ... Vor ca. 25 Jahren ist meinem Bruder ein lebenslanges Wohnrecht für die Wohnung im Dachgeschoss übertragen worden (ohne dass meine Schwester und ich darüber informiert wurden...).
10.4.2010
1746 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Dazu wurde (nun schriftlich...) im Grundbuch eingetragen, dass sie ein lebenslanges unentgeltliches Wohnrecht haben. ... Der Vater benötigt die Wohnung nicht, er bleibt aus Sturheit im Grundbuch stehen. ... Meine Mutter würde sofort ausziehen und aus dem Grundbuch austreten.
123