Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

382 Ergebnisse für „kosten bank“

17.11.2012
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Nach Fertigstellung wurde seitens der Bank ein Gutachter beauftragt, der unsere Immobilie schätzte. Das ist zunächst nachvollziehbar, weil die Bank den genauen Beleihungswert kennen muss (Zinssatzfestlegung u.ä.). ... Frage: Darf die Bank uns die Kosten des Gutachters weiterverrechnen, obwohl wir keine Leistung erhalten haben, und wir diese Leistung gar nicht wollten?
7.12.2016
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Zu diesem Zeitpunkt lag bereits die verbindliche Kreditzusage der DSL Bank (Postbank-Tochter) vor. ... Dadurch misstrauisch geworden, holte ich mir via Inernet Infos zu der Bank ein und fiel aus allen Wolken. ... Die Bank habe noch 10.000€ vom Kaufpreis zu bekommen, damit das Haus lastenfrei sei; die DSL Bank könne aufgrund der falschen IBAN nicht überweisen.
27.9.2017
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Nach fast 9 Wochen Telefonaten und Abstimmung einer Lösung zwischen den Banken und uns, wird diese nicht umgesetzt. ... Allerdings beschuldigen sich die Mitarbeiter beider Banken gegenseitig, die erforderliche Voraussetzung nicht zu schaffen. ... Muss ich die Bank in Verzug setzen um ggfs. die gezahlten Bereitstellungszinsen als Schadenersatz zurückfordern zu können?
4.8.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Die Bank fordert, dass wir unser Eigenkapital einsetzen bevor eine Zahlung von der Bank fließen kann. ... III löscht und an meine Bank überträgt (Kosten etwa 2000€) - Die ersten Raten sind fällig und es drohen Verzugszinsen wenn nicht in den nächsten Tagen gezahlt wird Meine Fragen: - Wenn ich die 2000€ trage (falls es überhaut dazu kommt). ... - Welche Kosten kommen auf mich in etwa zu wenn ich mir eine andere Bank suchen muss?
12.11.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Da alle Bemühungen eine andere Bank zu finden aus dem Grund der vorliegenden Darlehenskündigung bisher gescheitert sind, besteht nun die Bank doch auf einem schnellen Verkauf bzw. ... Müssen wir überhaupt Vorfälligkeitsentschädigung zahlen, da ja die Bank gekündigt hat und laut BGB (§490)? ... Die Bank kann statt der pauschalen Entschädigung einen etwaigen höheren Schaden geltend machen.
20.1.2016
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Dafür hat die Bank auch eine Grundschuld, die die Restvaluta des Darlehens weit übersteigt. ... Nun schickt mir die Bank unerklärt einfach eine Aufforderung zur Abtretung der Mieteinnahmen an die Bank in voller Höhe, was die Annuität um 550 Euro übersteigt. ... Warum verlangt die Bank die gesamte Abtretung und nicht nur Abtretung in Höhe der Annuität und dann noch zusätzlich zur Grundschuld?

| 30.4.2011
Als ich jetzt einen Teilbetrag bei meiner finanzierenden Bank abrufen wollte (Bestitzübergang sollte am 2.5. 2011 erfolgen), teilte man mir mit, dass noch eine Genehmigung fehlen würde und das Geld deshalb noch nicht ausgezahlt werden könnte. ... Ich hatte in der Vergangenheit mehrmals beim Kreditgeber nachgefragt, ob alle von mir zu erbringenden Unterlagen vorlägen, was mir dann seitens der Bank bestätigt wurde.
10.1.2016
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
In dem Zuge hat meine finanzierende Bank dem Notar ein treuhandauftrag erteilt, zur Abwicklung des Kaufpreises.
7.2.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Im Zuge der Scheidung habe ich meine Frau ausbezahlt und meine Bank hat Sie aus der Haftung für ein Immobiliendarlehen entlassen, ich bin also alleiniger Darlehensnehmer. ... Um mir die Vorfälligkeitsentschädigung von ca. 15.000 Euro zu sparen, habe ich bei meiner Bank eine Übertragung meines Darlehens in das neue Objekt beantragt. Die Bank hab zugestimmt.

| 25.9.2018
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Wir (eine UG) besitzen mehrere Immobilien, die durch dieselbe Bank finanziert wurden. ... Jetzt wurde eine Immobilie aus dem Bestand verkauft und die Löschungsbewilligung schon von der Bank an den Notar des Käufers geschickt. ... Ist dieses Vorgehen der Bank (APO Bank) rechtens?
27.8.2019
| 100,00 €
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Daraufhin wurde von der Bank eine Grundschuld auf das besagte Objekt bestellt und auch der Notartermin ging problemlos über die Bühne. ... Auch der Zeitdruck und mögliche finanzielle und rechltiche Folgen wurde der Bank von meiner Seite nun mehrmals klar gemacht. ... Welche Möglichkeiten habe ich, gegen die Bank vorzugehen bzw. endlich eine Entscheidung zu erwirken?
6.9.2018
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Im Vorfeld wurden alle Modalitäten mit unserem Bankberater abgestimmt und auch die Grundschuld für die Bank durch den Notar bestellt. ... Der Darlehnsvertrag kam nicht zu Stande, obwohl die Grundschuld bereits für die Bank eingetragen wurde. ... Dem Vorstand der Bank wurde dies alles mitgeteilt.

| 3.6.2013
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Für die Ablösung der Grundschuld verlangt die Bank trotz Vorlage des Notarvertrages, indem der Verkauf beurkundet ist, auch eine Unterschrift von der geschiedenen Ehefrau. ... Der Betrag würde für die Löschung der Grundschulden bei der damaligen finanzierenden Bank ausreichen, damit ist der Notar beauftragt. Nach Aussage des Notars würde der Kaufvertrag platzen, da die Bank von Herrn V. auf die Unterschrift der geschiedenen Ehefrau besteht.

| 27.12.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Die Bank erklärte, dass eine Kündigung des Darlehensverhältnisses meinerseits nicht vorgesehen sei.
24.4.2008
Ab diesem Moment wollte die Bank das aber nicht mehr zur Kenntnis nehmen; eine neue Finanzierung oder ein Einstieg in die bestehende Finanzierung wurden abschlägig beschieden; zudem wurde die Schuldhaftentlassung der Mutter verweigert und somit kam auch keine Umschreibung im Grundbuch zustande. Jegliche Verhandlungen mit der Bank führten zu keinem Ergebnis; die Übernahme wurde ignoriert und die zugesagte Finanzierung nicht einmal angeboten. ... Nun meine Frage: Kann / muss / sollte ich den (ja nie ratifizierten) notariellen Übernahmevertrag rückgängig machen oder annullieren lassen, wenn die Bank als Grundschuldeignerin jetzt das Gebäude verwerten will (als wenn meine Mutter einfach aus Lust und Laune heraus nicht mehr gezahlt hätte), oder kann dieser bestehende und zivilrechtlich gültige Vertrag die Bank an der Verwertung hindern (anders ausgedrückt, kann sie sich dann an mir schadlos halten, wenn bei meiner Mutter nichts mehr zu holen ist)?
23.2.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Rechtsanwälte, meine Bank hat unsere Notarin folgendes Schreiben geschickt. ... Über die vorgenannten Urkunden dürfen Sie gegen eine Überweisung der Kostenpauschale von insgesamt 250,00€ auf das Konto der XXXX verfügen. ... Eine Entlassung erfolgt nur auf besonderen Wunsch. ]] Ist diese Kostenpauschale rechtens?
24.5.2016
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Mein Partner würde grundsätzlich auf die Entschädigung verzichten, aber da würde die Bank als Gläubigerin der Grundschuld nicht mitspielen. ... Nach meinen bisherigen Recherchen wäre die für die Ablehnung der Verlängerung die Zustimmung der Bank nicht erforderlich, obwohl der Entschädigungsanspruch erlischt. ... Es geht nicht darum, die Bank zu betrügen, die wird ihre Raten weiterhin erhalten.
27.12.2018
| 75,00 €
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hierfür wurde ein Immobliengutachten durch die Bank in Auftrag gegeben. ... Kann die Bank eine solche Bewertung einfach ablehnen ? Spielt es eine Rolle das diese Bank dies bei Finanzierung der Immobilie übersehen hat ?
123·5·10·15·20