Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

20 Ergebnisse für „kaufvertrag vorkaufsrecht verkäufer schadensersatz“


| 30.8.2014
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Unsere Wohnung wurde 2008 vom"Baulöwen" an eine Fremden verkauft, ohne dass uns der "Baulöwe" oder der Notar über unser Vorkaufsrecht nach § 577 BGB informiert hat. Der gleiche Notar, der die Teilungserklärung gefertigt hat, hat auch diesen Kaufvertrag zwischen den "Baulöwen" und dem Fremden gefertigt. ... Fragen: Ist der 2008 geschlossene Kaufvertrag zwischen "Baulöwen und dem Fremdem" rechtlich schwebend unwirksam ?

| 28.5.2013
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Ich besitze ein Vorkaufsrecht über 100 m2 eines 1000 m2 großen bebauten Grundstücks. Die im Vorkaufsrecht abgedeckten 100 m2 sind unbebaut. ... Option B: Verkauf des halben Grundstücks von A an B zum Preis y.
25.4.2017
von Rechtsanwalt Stefan Pieperjohanns
Wir möchten vorab erfahren, ob der Vorkaufsrechtinhaber sein Vorkaufsrecht umsetzen will. Muss ein testamentarisch eingeräumtes Vorkaufsrecht auf den Bruder der Erblasserin eingehalten werden bzw. müssen wir vor Verkauf der Immobilie dem Vorkaufsrechtinhaber mitteilen, dass wir beabsichtigen zu verkaufen oder erhält der Vorkaufsrechtinhaber bei Eintritt der Verkaufsabsicht das Recht, die Immobilie zu erwerben. ... Da behindert uns das Vorkaufsrecht oder nicht?

| 30.6.2015
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo, wir haben bereits in 10 Tagen den Notartermin zum Abschluss des Kaufvertrags einer Immobilie. Eigentlich war mit den Verkäufern alles geklärt und vereinbart. ... Reservierungen sind doch nicht bestandteil des Hauskaufs oder sind so rechtswirksam das derjenige, der zuerst die Reservierungsgebühr bezahlt ein Vorkaufsrecht hat oder?
16.7.2015
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Kaufvertrag Erbbaurecht Reihenhaus in München vom 27.04.2015 von 2 Verkäufern (Erben des Hauses) Es geht um die Ausübung des Vorkaufsrechts eines Grundstückeigentümers (Erbpachtgebers) Im Vertrag gesplittet Erbpacht/Eigentümerliste (Eigentümer für Haus einerseits und für Hofgrundstück mit der Garage andererseits (es sind mehrere Eigentümer). ... Kaufvertrag dürfen wir Ihnen mitteilen, dass die Zustimmung und Erklärung über die Nichtausübung des Vorkaufsrechts nunmehr vorliegt. ... In meine Augen eine klare Bestätigung, dass kein Vorkaufsrecht ausgeübt wird – ich habe daraufhin das Bankdarlehen unterschrieben und mit Renovierungsarbeiten an dem desolaten Haus begonnen (Zustimmung der Haus-Verkäufer lag vor , Schlüssel vom Makler erhalten).
22.5.2009
Der Pächter möchte ein Vorkaufsrecht zum ortsüblichen Kaufpreis eingeräumt bekommen. Grundsätzlich ist gegen das Vorkaufsrecht nichts einzuwenden, jedoch möchte ich dieses Grundstück irgendwann evtl. als Baugrundstück verkaufen, aber zum höchstmöglichen Preis und nicht an den dann ortsüblichen Preis gebunden sein. 1.
29.6.2010
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Absicherung eines Vorkasusrechtes für den Fall von Verkäufen durch mich.

| 31.7.2019
| 98,00 €
von Rechtsanwalt Matthias Richter
(Herr M.P. ist übrigens Volljurist, falls dies von Belang sein könnte) Zitat aus dem notariellen Kaufvertrag für Doppelhaushälfte B beurkundet am 12.05.2006: „Der jeweilige Eigentümmer des Trennstücks „B" räumt dem jeweiligen Eigentümer des Trennstücks „A" an dem Trennstück „B" für jeden Verkaufsfall ein dingliches Vorkaufsrecht ein, welches in das Grundbuch einzutragen ist." ... Bei diesem Verkauf wurde Frau G.P. nicht gefragt, weil das dingliche Vorkaufsrecht damals versehentlich nicht durch das Notariat eingetragen wurde. ... •Ist es juristisch in Ordnung wenn nur eine Seite den Vorteil mit dem Vorkaufsrecht hat?

| 13.1.2014
Der Verkäufer - unser zukünftiger Nachbar - hat sich für dieses ein Vorkaufsrecht eintragen lassen. ... Wir hatten heute mit dem Verkäufer einen weiteren Notartermin. ... Für mich war ganz klar, daß die heutige Eigentümerin die Pflichten aus diesem Kaufvertrag hätte übernehmen müssen.
30.9.2009
Folgende Fragen hätte ich hierzu: a) Prüfung des Kaufvertrags auf nicht akzeptable Regelungen / wesentliche Benachteiligungen des Käufers. b) Abschnitt VII / 3. in Anbetracht dessen, dass es sehrwohl eine Abstandsflächenübernahme zu Lasten des Miteigentumanteils ***/28 (Zufahrt) gibt, die von einem der Verkäufer unterschrieben ist und nicht in das Grundbuch eingetragen wurde. ... Der Verkäufer erklärt, dass ein solches Rechtsverhältnis nicht besteht. ... Dem Verkäufer ist nic

| 7.9.2010
Der Interessent Nr. 1 hat daraufhin einen Architekten mit der Vorplanung und Änderung des Bebauungsplanes beauftragt, obwohl er noch keinen Kaufvertrag oder sonstiges unterschrieben hat. ... Der Eigentümer des Grundstücks ist der Meinung, dass diese Rechnung gegenstandslos ist, da er sein Grundstück verkaufen kann wann um wem er will. ... Der Begünstigte des Vorkaufsrechtes hat zwischenzeitlich auch schon Beratungstermine bei einem Notar wahrgenommen und möchte von seinem Vorkaufsrecht Gebrauch machen, doch der Eigentümer unternimmt nichts.
7.9.2012
Zahlt der Käufer nicht innerhalb von 14 Tagen nach Fälligkeit, kann der Verkäufer von diesem Kaufvertrag zurücktreten, wenn er dem Käufer erfolglos eine Frist von 10 Tagen zur Zahlung bestimmt hat. ... Der Notar hat den Käufer darauf hingewiesen, dass der Verkäufer auch Schadensersatz verlangen kann. 6. ... Der Verkäufer bevollmächti

| 30.12.2010
Wieder wurde ein Vorkaufsrecht der Nachbarn benannt. ... Auf unsere Nachfrage, wo denn dieses Vorkaufsrecht schriftlich fixiert sei, bekamen wir die Antwort, es sei eher ein "moralisches Vorkaufsrecht". ... Die Antwort war: es sei üblich, vor einem Verkauf städt.

| 3.10.2012
Es liegt ein notariell zu beurkundender Kaufvertrag über ein Grundstück vor. ... Der Kaufpreis ist bei Fälligkeit an den Verkäufer auf dessen Konto bei der &#8230;, Kto.... Frage: wäre die Aufnahme des &#8222;Ausschlusses von §454 BGB<&#x2F;a>&quot; in der Urkunde für mich als Verkäufer zweckdienlich um eine Aufhebung des Vertrages zu erreichen, falls Probleme auftauchen oder hilft nur die Festlegung eines festen Termins, bis zu dem der Vertrag zu erfüllen ist, ansonsten ist dieser nichtig?
23.1.2015
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Der Kaufvertrag ist auch vom Verkäufer schon gelesen und geändert worden und an den Notar zurückgesandt worden . ... Frage: was passiert wenn der Verkäufer vorher vom Verkauf zurücktritt. ... Wir bewohnen momentan das Haus zur Miete, und haben uns im Mietvertrag ein Vorkaufsrecht vom Verkäufer mit Preis einrichten lassen.

| 12.12.2016
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Die Verkäufer wollen jetzt verkaufen und am liebsten aufgrund eines erneuten Baus jetzt auch schon das komplette Geld, jedoch erst (frühestens) im August ausziehen, wenn ihr eigener Bau fertig ist. ... Oder ist dies unerheblich und die Verkäufer müssen so oder so das Haus zum vereinbarten Termin räumen? ... Ebenfalls sind wir uns unklar, wie etwaige Schäden zwischen Zeitpunkt Kaufvertrag (gekauft wie gesehen) und Übergabe mind. 8 Monate später üblicherweise festgehalten und übernommen werden.

| 10.7.2010
Nach unseren Recherchen hätte beim Verkauf des Grundstückes vom behandelnden Notar das Wasserwirtschaftsamt als Vertreter des Staates Bayern über die Verkaufsabsicht informiert werden müssen, da ein staatliches Vorkaufsrecht auf Uferstreifen von öffentlichen Gewässern besteht, und der Staat in 10 von 10 Fällen dieses Recht auch nutzt. ... Das WWA wurde offensichtlich nicht über den Verkauf und die Änderung des Grundbucheintrages unterrichtet. ... War die Kaufabwicklung des Nachbargrundstückes so legal oder kann der Staat sein Vorkaufsrecht auch nachträglich geltent machen ?

| 27.1.2018
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Mit der treuhänderischen Abwicklung dieses Kaufvertrages zur Freistellung des Vertragsgegenstandes von Lasten, die vom Käufer nicht zu übernehmen sind, wird die vorgenannte Bank beauftragt. ... Die Kosten des Treuhandauftrages trägt der Verkäufer. ... Eine Haftung hieraus übernimmt der Verkäufer nicht.
1