Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

57 Ergebnisse für „kaufvertrag grunderwerbsteuer käufer“

31.1.2011
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Käufer an den 2. ... Käufer bis heute die Grunderwerbsteuer nicht bezahlt und ist auch nicht im Grundbuch als Eigentümer eingetragen. ... Hafte ich "gesamtschuldnerisch" gegenüber dem Finanzamt für die Grunderwerbsteuer, falls diese vom Käufer nicht bezahlt wird?
21.3.2016
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Guten Tag, ich beabsichtige die Eigentumswohnung von dem Ehemann meiner Mutter zu kaufen. ... Und entfällt beim Kauf deshalb die Grunderwerbsteuer für mich?
4.3.2014
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Folgender Sachverhalt: Im August 2013 haben wir (eine Grundstücks-GbR) einen Kaufvertrag über eine Immobilie abgeschlossen und Grunderwerbsteuer sowie den Kaufpreis gezahlt. ... Trotzdem bekamen wir einen zweiten Grunderwerbsteuerbescheid des Finanzamtes für den Kauf der Immobilie durch die GmbH! ... Das Finanzamt wiederum meint nun, dass auch im Falle der Auflösung beider Verträge (Auflösungsvertrag GbR und Kaufvertrag GmbH) zweimal Grunderwerbsteuer bezahlt werden muss, und zwar für den dann endgültig durchzuführenden Kaufvertrag mit der GbR und den nicht durchzuführenden Kaufvertrag mit der GmbH!

| 4.9.2015
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ein notarieller Kaufvertrag über eine Immobilie wurde unterschrieben. ... Der Käufer zahlte die Grunderwerbsteuer nicht und will den Kauf nicht mehr weiterverfolgen sowie seine Anzahlung zurück. ... Frage: Wird bzw. kann der Notar den Kaufvertrag ohne die Klärung von Anzahlung und Zinsen rückabwickeln und die Löschung der Auflassungsvormerkung beantragen, sodaß der neue Kaufvertrag abgeschlossen werden kann oder muss der Notar auf die Rückzahlung der Anzahlung bestehen?

| 24.9.2015
Hallo, wir haben ein unbebautes Grundstück (neues Baugebiet und bereits erschlossen) gekauft und haben jetzt vom FA einen Bescheid über Grunderwerbsteuer bekommen. Im Kaufvertrag (beim Notar) stehen zB. diese Summen Grundstückpreis 65000€ Kanal.-und Wasseranschluss 5000€ Erstellung der Bauantragsunterlagen 7000€ FA hat jetzt einen Kaufpreis von 77000€ ermittelt und fordert die Grunderwerbsteuer über die 77000€ und nicht allein über den Grundstückpreis von 65000€.

| 28.11.2012
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Weil der Vertrag vor dem Grundstückskauf erfolgt ist kann die Grunderwerbsteuer auf den Neubau fällig werden?

| 13.6.2015
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ein Kaufvertrag über ein Ladenlokal wurde beim Notar abgeschlossen und vereinbart, dass Übergabe Gefahr, Nutzen und Lasten nach Zahlung einer Rate erfolgt. Die Zahlung erfolgte.Dann beantragte der Käufer Privatinsolvenz und zahlte die Grunderwerbsteuer nicht. Somit wurde im Grundbuch der Käufer nicht als neuer Eigentümer eingetragen.
13.8.2013
von Rechtsanwalt Philipp Wendel
Im Notarvertrag ist geregelt, dass die Kosten der Urkunde und deren Vollzug vom Käufer zu tragen sind. Zur Grunderwerbsteuer selbst ist nichts explizit geregelt. ... Wenn ja, muss jeder Käufer, der zu einem Miteigentumsanteil erworben hat von jedem Verkäufer (ebenso Miteigentumsanteil) separat eine Rechnung stellen?
15.4.2016
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Desweiteren läge der Vorteil darin, dass bei einem Weiterverkauf der Immobilie zwei mal die Nebenkosten des Kaufes anfielen (Grunderwerbssteuer, Notarkosten, Grundbucheintragung etc.), auch diese würde ich gern vermeiden bzw. nur einmal entrichten wollen. ... Kann bei einem KV, meines Wissens nach, eine "namentlich genannte Person oder Dritte" als Käufer auftreten. ... Man würde insofern als Zwischenhändler zwei Kaufverträge abschließen.
18.7.2015
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Der Käufer erklärte in diesem Zusammenhang, dass er vom amtierenden Notar den ersten Entwurf des nachstehenden Kaufvertrages nebst Abschriften der Teilungs- und Ergänzungserklärung sowie der Dienstbarkeiten am ................ erhalten hat und er sich über die rechtliche und wirtschaftliche Tragweite des Geschäftes im Klaren ist und weiß, dass der Notar Wertbeschaffenheit und Finanzierbarkeit des Objektes nicht geprüft hat. ... Nr. 9: Baubeschränkung aus § 5 des Kaufvertrages vom MM.AA.1882 zu Gunsten der Nebengrundstücke Berlin Blatt XXXX und Blatt XXXXX. ... Diesen Kaufvertrag sowie etwa vom Käufer bestellte Finanzierungsgrundpfandrechte entsprechend anzupassen.
16.4.2016
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Guten Tag, ich möchte gerne eine sanierte Immobilie kaufen. ... X bestätigt, dass er/sie den Entwurf dieses Kaufvertrages durch das Notariat am 12.04.2016 per Mail und somit mindestens zwei Wochen vor der Beurkundung erhalten und dadurch ausreichend Gelegenheit gehabt hat, sich vorab mit dem Inhalt des Vertrags vertraut zu machen. ... Darauf hat der Käufer bereits eine Anzahlung in Höhe von xxxx Euro an den Verkäufer geleistet.
22.5.2013
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Meine Freundin würde die Doppelhaushälfte gerne zusammen mit mir kaufen und die anderen Beteiligten ausbezahlen. ... Wir haben lange diskutiert und wären bereit das Objekt zu kaufen, können allerdings nicht mehr als 220.000€ bezahlen.
1.4.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Es kommen bei einem Grundstückserwerb ja viele Sofortkosten auf einen zu, mit Grundbuchänderung, Notar, Grunderwerbsteuer. Um die Grunderwerbsteuer zu sparen wäre der 1,- Euro-Verkauf also eine gute Sache. ... Oder geht ein Eigentümerwechsel auch ohne Kauf sondern mit anderen Instrumenten?

| 29.6.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Als Käufer fungiert die Gattin, sie weist sich mit türkischem Ausweis aus. ... Außerdem recherchiert er über den Käufer. ... Käufer wegen der Veränderungen am Haus gefordert werden?
30.9.2009
Folgende Fragen hätte ich hierzu: a) Prüfung des Kaufvertrags auf nicht akzeptable Regelungen / wesentliche Benachteiligungen des Käufers. b) Abschnitt VII / 3. in Anbetracht dessen, dass es sehrwohl eine Abstandsflächenübernahme zu Lasten des Miteigentumanteils ***/28 (Zufahrt) gibt, die von einem der Verkäufer unterschrieben ist und nicht in das Grundbuch eingetragen wurde. ... Die Beteiligten werden darauf hingewiesen, dass das Eigentum erst mit der Eintragung des Eigentumsüberganges in das Grundbuch auf den Käufer übergeht, wenn alle erforderlichen Genehmigungen und die Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes wegen der Grunderwerbsteuer erteilt sind, eine Bescheinigung der Gemeinde vorliegt, dass sie ihre Vorkaufsrechte nicht ausübt bzw. solche nicht bestehen und - soweit vereinbart - der Kaufpreis bezahlt ist. ... Mehrere Käufer haften als Gesamtschuldner. 3.
19.12.2014
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Eckige Klammern [...] sind Platzhalter für persönliche Informationen oder eigene Kommentare. ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Kaufvertrag mit Auflassung (Eigentumswohnung) beurkunden und erklärten, handelnd wie angegeben: § 1 Vorbemerkung Wir haben mehr als 14 Tage vor der heutigen Beurkundung einen Entwurf dieser Urkunde erhalten. ... Die Beteiligten weisen den Notar übereinstimmend an, die vom Käufer geson-dert erteilte Löschungsbewilligung, zu deren Bewilligung und Beantragung der Käufer die Notariatsangestellten [...] angestellt beim amtierenden Notar, jeden von ihnen einzeln, unwiderruflich bevollmächtigt, die diesbezüglichen Bewilligungen und Anträge abzugeben, für die zu seinen Gunsten einzutragende Vormerkung dem Grundbuchamt zum Vollzug vorzulegen, wenn folgende Voraussetzungen vorliegen: [was für ein Satz…] a)Der Notar hat die Bestätigung über die Fälligkeit des Kaufpreises an den Käufer zu der im Urkundeneingang aufgeführten Anschrift ver-sandt und b)Der Verkäufer hat dem Notar schriftlich mitgeteilt, dass er wegen nicht rechtzeitiger Zahlung des Kaufpreises von dem Kaufvertrag zurückge-treten ist bzw. die Erfüllung des Vertrages abgelehnt hat und c)Der Käufer hat dem Notar auf schriftliche Aufforderung hin nicht in-nerhalb von 14 Tagen nachgewiesen, dass der Kaufpreis gezahlt ist. ... Der Notar hat nur die vorgenannten Voraussetzungen zu prüfen, nicht dagegen die Frage, ob der Verkäufer materiell zum Rücktritt vom Kaufvertrag berechtigt ist.
10.5.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, wir beabsichtigen ein Baugrundstück von einer Kommune zu kaufen. ... Frage 1: Ist die Grunderwerbsteuer nur auf den Grundstückspreis oder auch auf die Hausbaukosten zu leisten?
6.12.2014
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Ich habe das Haus per 31.07.2014 gekauft und bezahlt, diverse Gebühren und Grunderwerbsteuer bezahlt aber bis heute wurde das Haus noch nicht im Grundbuchamt eingetragen.
123