Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

194 Ergebnisse für „haus teilungserklärung wohnung“

6.4.2018
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Dachgeschoss Wohnungen (Sondereigentum) vor. ... ABER mit Bezugnahme auf die besagte Teilungserklärung, wo der Wohnzweck klar festgelegt wurde. ... Zumal in der Gemeinschaftsordnung aus der Teilungserklärung des älteren unteren Teils des Wohnhauses aus 1960, eine sehr konkrete Zweckbestimmung der Wohnungen für Wohnzweck definiert ist.

| 9.7.2017
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Aus einem Büro wurden 2 Wohnungen mit 37/1000 und 27/1000 Erbbaurechtsanteilen und einem Windfang mit 3,5m² als gemeinsamer Zugang zu den Wohnungen. Die Teilungserklärung und das Grundbuch sind nicht geändert. Ich möchte die Wohnung mit 37/1000 und eine andere Person die zweite Wohnung mit 27/1000 als ETW kaufen ohne die Teilungserklärung zu ändern.
5.7.2016
Die betreffende Wohnung entstand 2010 durch eine Änderung der Teilungserklärung. ... Die Teilungserklärung wurde notariell beurkundet und ins Grundbuch eingetragen.
19.7.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Deswegen hat er in der Teilungserklärung für Haus A von 1969 die 13 notwendigen Stellplätze auf dem Grundstück B zugeordnet, aber nicht als Baulast oder Grunddienstbarkeit eintragen lassen. Dem Haus und Grundstück B hat er in der Teilungserklärung von genügend Stellplätze als Sondernutzungsrechte für Eigentümer im Haus B zugewiesen, notariell beurkundet, im Grundbuch eingetragen, also verdinglicht. In der Ergänzung zur Teilungserklärung für B hat der Bauherr N. einen genauen Plan für die entsprechenden Wohnungen mit den dazugehörenden Stellplätzen mit Stellplatz-Nummern und Lageplan (nummeriert) nachgereicht.
6.7.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
In der Teilungserklärung eines 6-Familienhauses von 1956 haben sich die Eigentümer ein gegenseitiges "Vorkaufsrecht für alle Verkaufsfälle" eingeräumt. Voriges Jahr wurden zwei benachbarte Wohnungen auf einer Etage zusammen verkauft (2 abgeschlossene Wohnungen, ein Kaufvertrag, ein Preis). ... - Der Vorkaufinteressierte Eigentümer führt auch ins Feld, dass zum Entstehungszeitpunkt der Teilungserklärung von einzelnen Wohnungen ausgegangen wurde und dieses durch die Absicht der Teilungserklärung durch eine Packetlösung hintergangen würde.

| 25.7.2018
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Grundlage war die Teilungserklärung und die darin festgeschriebene Baubeschreibung. ... Dazu passt, dass obwohl der Erwerb fast schon 1 Jahr her ist und gemäß Vertrag spätestens am 30.06.2019 das Haus mit 6 Wohneinheiten schlüsselfertig stehen soll, mit den Erarbeiten noch nicht begonnen wurde. Lediglich Pläne der Wohnung wurden zur Freigabe gemailt.

| 14.4.2015
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Hallo, wir beabischtigen eine Maissonette-Wohnung zu kaufen. ... Was nicht gemacht wurd ist, die Teilungserklärung anzupassen. Im Grundbuch ist das Haus also nach wie vor ohne das nunmehr neue Geschoss eingetragen.

| 14.7.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Wir haben uns im Juli diesen Jahres in der Altstadt ein Haus gekauft. Durch Informationen der damaligen Eigentümerin war uns klar, dass wir ein Haus auf einem mit 3 weiteren Häusern bebauten Grundstück kaufen, dem eine Teilungserklärung zugrunde liegt. ... Nun gibt es mehrere kleine Grundstücke, die laut Teilungserklärung den einzelnen Häusern zugewiesen sind.
15.8.2020
| 70,00 €
von Rechtsanwältin Sonja Stadler
Sehr geehrte Damen und Herren, es geht um ein Haus das wir 3 Personen kaufen möchten und vor dem Kauf das Haus auf 3 Wohnungen aufteilen lassen möchten (sind gerade dabei die Teilungserklärung ausstellen zu lassen). Die Wohnung die ich erwerben möchte ist seit 10 Jahren vermietet, kann ich den Mieter auf Eigenbedarf kündigen, was muss ich alles beachten, habe ich eine Sperrfrist für die Eigenbedarfskündigung?
7.5.2018
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Dem Eigentümer einer Einheit wird laut Teilungserklärung das Recht vorbehalten, ein Einfamilienhaus auf der gemeinschaftlich zugewiesenen Sondernutzungsfläche (=im Hintergarten des Hauses, welches seiner Wohnung gehört) "gemäß baubehördlich genehmigten Plänen zu errichten". ... Meine Frage ist, ob sie aufgrund dieser Teilungserklärung ohne einer weiteren Einwilligung von mir, dem dritten WEG Eigentümer das Haus im Garten bauen dürfen. ... Das neue Haus wird meine ganze Sicht nach Südwesten verbauen!
25.11.2017
von Rechtsanwalt Roger Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mit meinen Bruder zusammen vier Wohnungen und eine Gewerbeeinheit gemeinsam gekauft. ... Das Finanzamt verlangt nun eine Teilungserklärung.

| 11.6.2015
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Hallo,wir wollen unsere Wohnung in einem Zweifamilienhaus verkaufen.Das Grundstück wurde erst später aufgeteilt in Autostellplätze,Gartenanteile u.Allgemeinplätze.Es war bisher nicht notwendig eine Änderung der Teilungserklärung vorzunehmen,aber mit dem Verkauf sollte dies geschehen.Ein Plan existiert.Da ich von den Notariaten unterschiedliche Aussagen habe meine Frage:Wenn alle Parteien sich einig sind u.zum Notartermin anwesend sind,kann dann die Änderung der Teilungserklärung mit anschliessendem Verkauf zu einem Termin stattfinden?
15.8.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hallo, Ich habe eine geaenderte Teilungserklaerung schon beim Notar. ... Die geaenderte Teilungserklaerung hat er mitgeschickt. ... Hintergrund: Die Aendereng ist aus 1 Einheit 2 Wohnungen zu machen. baulich wird nichts geaendert.
23.4.2015
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Das Objekt habe ich an einen Freund als Wohnbüro vermietet, er nutzt es als Wohnung, hat kein Gewerbe angemeldet und ist auch nicht selbständig, die übrigen 5 Sondereigentume bestehen aus vier Wohnungen und einer Wohnung mit einem Raum Teileigentum/Büro. ... Der Eigentümer/Verkäufer hat jedoch in 2007 (er war dort nach alleiniger Eigentümer aller Einheiten) die Teilungserklärung nicht geändert. ... Teilungserklärung nicht als Wohnraum vermieten oder selber nutzen.

| 9.9.2014
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Es geht um den kuriosen Fall einer 2-Zimmer Erdgeschoss-Wohnung in einem Gründerzeit-Altbau. ... ABER: die Küche ist laut Teilungserklärung/Grundbuch eigentlich Gemeinschaftseigentum aller Besitzer des Hauses. Offenbar ist bei der Teilungserklärung vor mehr als 10 Jahren ein Fehler unterlaufen, der niemandem aufgefallen ist.

| 9.10.2016
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Der Umbau vom Lokal zur einer Wohnung stellt rechtlich keine Probleme dar, da sich äußerlich nichts ändert. ... In der Teilungserklärung heißt es, dass die Versammlung ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Wohnungseigentümer beschlussfähig ist. ... Vierte Frage: ist im Erfolgsfall eine Änderung der Teilungserklärung erforderlich und was ist, wenn einer der Miteigentümer nicht zum Notar geht?

| 4.10.2015
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Das Mehrfamilienhaus wurde nach einer Generalsanierung in 20 Wohnungen und 2 Gewerbeeinheiten (Büros) aufgeteilt.Die Teilungserklärung enthält keine besonderen, von einer Standard-Teilungserklärung abweichende Regelungen. ... Es ergeben sich für die Eigentümergemeinschaft folgende Fragen: 1) Da in der Teilungserklärung die Einheiten zweifelsohne als Teileigentum (und nicht als Keller) ausgewiesen sind, kann der jetzige Eigentümer des Teileigentums die Eigentümergemeinschaft in Anspruch nehmen, um die ordnungsgemässe Nutzung des Teileigentums herzustellen? ... 2) Da die Teilungserklärung vor 15 Jahren erstellt wurde,, könnten hier ggf. irgendwelche Verjährungsfristen greifen?
21.6.2017
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Wir haben vor 10 Jahren eine Wohnung und 1/2 Miteigentum an dem Haus erworben. In dem Haus waren 3 Wohnungen, eine große Wohnung die wir gekauft haben und 2 kleine Wohnungen die der andere Besitzer vermietet hat. ... Der Notar hat uns bei der Teilungserklärung, der wir zustimmen sollten, nicht darüber informiert, dass wir in der Eigentümerversammlung jetzt nur noch das Stimmrecht von einem Drittel haben.
123·5·10