Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

3.900 Ergebnisse für „haus“


| 2.1.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe zusammen mit meiner NOCH Frau (getrennt lebend seit 2013, noch nicht geschieden) ein Haus geerbt. Meinen Anteil des Hauses möchte ich meiner Frau notariell übertragen, im Gegenzug bekomme ich für meinen Teil eine Ausgleichszahlung. ... Die Erbschaftsteuer für das Haus wurde von uns schon an das Finanzamt bezahlt.

| 25.12.2014
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Das Haus meiner Eltern was 1997 erworben ist wurde im Jahre 2007 mir geschenkt. Seit meinem Besitz ist dieses Haus vermietet. Nun möchte ich diese Haus verkaufen.
29.5.2018
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Hallo, im vorliegenden Fall steht eine Trennung im Raum, bei der die Lebenspartnerin beschlossen hat, mit den beiden Kindern aus dem gemeinsamen Haus auszuziehen. ... Die Frau hat das Kindergeld komplett erhalten Es gab einige Modernisierungen in dem Haus, die hälftig oder allein bezahlt wurden. ... Kann ich der Frau die Anteile des Hauses abkaufen, wenn ja zu welchem Preis.
11.6.2015
von Rechtsanwalt Raphael Fork
meine mutter(67) hat ein bereits bezahltes haus (wert ca. 80000 euro), welches sie alleine bewohnt. aufgrund dessen hat sie in einer anderen stadt ein EFH finanziert, welches ich offiziell als mieter bewohne. 150000 euro zu 3,05% hat sie vor 3 jahren für mich aufgenommen. ich zahle regelmässig 760 euro incl. nebenkosten. ich bin offiziell alleinerziehend mit 2 kindern(15/13). ich arbeite aus gesundheitlichen gründen nur 20 stunden die woche und habe ca. 800-900 euro netto. zzgl kindergeld 378 und unterhalt 540 plus ergänzende unterstützung vom amt von ca. 220 euro. wir kommen ganz gut hin. nun mache ich mir gedanken, wenn meine mutter mal sterben wird, ob die bank mich weiterhin finanziert. ich hatte eine insolvenz im jahre 2004, die eigentlich durch ist. die bank weiss das und hat auch schon durchblicken lassen, dass sie mich nicht finanzieren, auch wenn ich seit jahren pünktlich meine miete zahle. meine mutter beabsichtigt, ihr haus, in dem sie selbst wohnt, auf leibrente zu verkaufen. d.h., ich werde da nichts erben, was ich in die finanzierung stecken könnte. was mach ich dennn nun....bzw kann meine mutter etwas tun? ich selbst bewohne dieses haus seit 14 jahren. wegen scheidung vor 3 jahren hat sie es für mich gekauft, weil ich es alleine nicht von der bank finanziert bekommen hätte.

| 18.6.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
Für den Campingplatz sind auch kleine WE-Häuser geplant mit 36qm Fläche auf Fundament. Ich habe mir eine Parzelle reserviert und möchte auch ein Häuschen, dass von einer Firma hergestellt wird und ca. 20 TEur kostet. ... Bin ich das Haus dann los?

| 27.11.2015
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Ich besitze zusammen mit meiner Schwester ein Haus in Erbengemeinschaft. ... Meine Schwester wohnt mit ihrem Mann (unentgeltlich) in dem Haus, ich nicht. Brauchen wir eine Haus & Grundbesitzerhaftpflicht?

| 29.3.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Das Haus auf dem Grundstück wurde 1928 von unserem Opa gebaut, 1994 von mir um- und ausgebaut, immer im Glauben, das Grundstück wäre meines. ... Nun will er viel Geld und wenn ich mich richtig belesen habe, gehört ihm ja rein theoretisch auch noch unser Haus.

| 22.10.2016
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Auf das Grundstück wollen meine Partnerin und ich ein Haus bauen. Das Haus soll uns beiden zu gleichen Teilen gehören. ... Nach meinem Verständnis ist der Eigentümer des Grundstücks gleichzeitig Eigentümer des Hauses, da das Haus baulich fest mit dem Grundstück verbunden ist.
1.10.2016
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Was gehört zur Ausstattung eines Hauses und muss vom Verkäufer ausgeräumt werden, wenn im Kaufvertrag ausdrücklich die Liegenschaft OHNE Einrichtung und Ausstattung verkauft wurde? ... Ich meine jedoch: ich habe ja nicht eine Disco, sondern bewusst ein Haus ohne Ausstattung und Einrichtung gekauft.

| 24.6.2009
von Rechtsanwalt Stefan Musiol
Die Eltern behalten somit Haus und Grundstück (die Schwester wird nicht eingetragen). In 2 - 3 Jahren will der Bruder dann auch in diesem Haus ausbauen und einziehen, dazu soll dann das Grundstück mit Haus vermessen werden und es wird eine Grundstücksteilung vorgenommen, jeder erhält somit sein "eigenes Grundbuch". Ist es möglich, dass die Grundschuld oder besser gesagt, die Kreditbelastung, welche bis dahin auf dem ganzen Haus und Grundstück lag, dann nur auf eine Hälfte zu übertragen, explizit auf die Hälfte der Schwester, damit der Bruder, völlig unbelastet das hälftige Haus mit Grundstück übernehmen kann?

| 26.5.2016
von Rechtsanwalt Robert Weber
.: "...da es sich um ein Pachtgrundstück ohne Grundbucheintrag (offizell: Haus auf fremden Grund) handelt, ist ein ... ... Was kann passieren, sollte ich das Haus erwerben?

| 29.1.2010
von Rechtsanwältin Carolin Richter
Meine Eltern haben uns 5 Kindern ihr Haus (BJ ca 1936) vor ca. 10 Jahren überschrieben. ... Ihr wurde von einem Beamten des Grundbuchamtes gesagt, dass die Bank nun die Möglichkeit hat (evtl. auch durch Trickserei), die Zwangsversteigerung des gesamten Hauses zu erwirken.

| 26.6.2012
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Das Haus gehörte bis 2010 der Tochter. ... Wenn man ihm im Alltag helfen will, Haus putzen, kochen und ihm unterstützen, dann wird er nur aggressiv, schreit rum, droht damit jeden aus seinem Haus zu werfen lässt keinen an sich ran. Jedoch schafft er es alleine nicht mehr das Haus sauber zu halten.
24.5.2014
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Da ich die Pflege nicht dauerhaft allein leisten kann und will, möchte ich gern das Haus meiner Mutter im Wert von etwa 60.000,-€ mit lebenslänglichem Wohnrecht verkaufen und das Geld für die Pflege verwenden, sodass ich die Pflege nur noch teilweise leisten muß. Es gibt noch ein Testament für das Haus zu Gunsten meiner Schwester wegen der Pflege meiner Mutter, die meine Mutter von 2007 bis 2012 gepflegt hat.

| 30.8.2015
Meine Mutter und ich haben zunächst ein Grundstück gekauft (Grundbucheintragung 50/50 als Eigentümer) und anschließend ein Haus mit Einliegerwohnung darauf gebaut (Kapitaleinsatz 60 %/40%). Auch das Haus ist Quadratmetermäßig 60%/40% aufgeteilt. ... Zur Frage: Gehört uns das Haus eigentumsmäßig jeweils zu 50 %, da beide hälftig im Grundbuch eingetragen sind oder gehört uns das Haus gemäß der nachweisbaren Zahlungen zu jeweils 60 % und 40 %. ?

| 5.2.2019
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Aktuell unter anderem, ich gehe arbeiten mein.Ex Mann passt auf unsere Tochter auf..die Frau von seinem Cousin betritt mein Haus und hat Spaß mit meinem.Ex Mann..meine Tochter hat alles mit bekommen...die Frage wann ist die Tolleranzgrenze erreicht um ihn fristlos raus zu setzen...
17.10.2010
Ich habe während der Ehe ein Haus gekauft und nur von meinem erspartem bezahlt. ... Jetzt haben wir uns getrennt, und mein Expartner möchte mit den Kindern weiter im Haus leben. ... Wie sind die besitzverhältnisse an dem Haus und kann ich es ihnen vermieten, da sie arbeitslos ist?
24.7.2011
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Uns (4 Personen) gehören alle zusammen ein Grundstück mit Haus. ... 2.Kann man dieser Person, als Eigentühmer des Grundstückes, sowie des Hauses verweisen?... Oder muss wirklich das komplette Haus, jedes einzelnes Zimmer, auch eigenes z.B.
123·25·50·75·100·125·150·175·195