Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

118 Ergebnisse für „grundstückskauf grundstückskaufvertrag“


| 13.4.2011
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Wird eine ungültiger Grundstückskaufvertrag (Schwarzkauf) bereits geheilt, wenn die Auflassungsvormerkung erfolgt ist oder ist der Vertrag erst geheilt, wenn die endgültige Eintragung im Grundbuch erfolgt ist.?
7.9.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe im Mai letzten Jahres einen Grundstückskaufvertrag geschlossen (als Verkäufer), der unter der "aufschiebenden Bedingung" geschlossen wurde, dass "für das geplante Einkaufszentrum bis spätestens zum 28.02.2011 eine bestandskräftige Baugenehmigung erteilt wird".

| 29.8.2011
Frage: Ist es möglich mit diesem Hintergrund noch aus dem Grundstückskauf raus zu kommen?
27.6.2009
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Guten Tag, wie ist bei folgendem Sachverhalt umzugehen: Zwischen Käufer und Verkäufer wird ein Grundstückskaufvertrag geschlossen - unter Zuhilfenahme eines Maklers für die Vermittlung. ... Wie kann ich mich als Grundstückskäufer vor Forderungen des Maklers nach Grundstückskauf absichern?

| 14.2.2017
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Fällt die Grunderwerbssteuer nur auf das Grundstück an oder auch auf den Werkvertrag des Fertighausherstellers, da der Hauskaufvertrag vor dem notariellen Grundstückskaufvertrag geschlossen wurde?
10.2.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Wir wollen ein Grundstück kaufen, um darauf ein Einfamilienhaus zu errichten. Der Verkäufer ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts. Das Grundstück war bis zum 30.09.2012 verpachtet und wurde bis dahin als Garten genutzt. 1.)

| 21.9.2017
von Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann
Im Mai 2016 wurde ein unbebautes Grundstückskaufvertrag abgeschlossen.
23.4.2009
Sehr geehrter Damen und Herren, Meine Frage bezieht sich auf die Fälligkeit einer Maklerprovision beim Kauf eines Grundstücks von einer Erbengemeinschaft in welcher mehrere Nachlassgerichte in Vertretung Verstorbener handeln. Im Notarvertrag finden sich zwei Klauseln: XI Maklerprovision: Der Vertrag ist durch ... zustande gekommen. Der Käufer verpflichtet sich, außerhalb des Kaufpreises an den Makler eine Provision in von xxxx entsprechend der Rechnungslegung nach schriftlicher Mitteilung der Notarin, dass die Genehmigungserklärungen des Verkäufers und der Nachlassgerichte vorliegen, zu zahlen III Kaufpreis Zahlung des Kaufpreises und Hinterlegungsanweisung: Der Kaufpreis einschließlich etwa inzwischen angelaufener Zinsen abzüglich der Bankspesen ist mit schuldbefreiender Wirkung auf das Konto ... auszuzahlen, unverzüglich sobald folgende Voraussetzungen erfüllt sind: a)die zu diesem Vertrag erforderlichen Genehmigungen liegen vor .. d)die nachlassgerichtlichen Genehmigungen zur Finanzierungsgrundschuld des Käufers liegen vor, wobei sich dieser verpflichtet, die Grundschuld innerhalb von zwei Wochen nach Zugang der Kaufpreisfälligkeitsmitteilung zu bestellen,andernfalls diese Kaufpreisauszahlungsvoraussetzung hinfällig ist.
24.11.2014
Im notariellen grundstückskaufvertrag wird V von der Haftung für mängel befreit. ... K, der mit dem Grundstück nun nichts mehr anfangen kann, denkt an einen rücktritt vom grundstückskaufvertrag.
26.9.2012
vor einiger Zeit haben wir mit der Gemeinde XY einen Grundstückskaufvertrag geschlossen.
2.5.2013
Hallo, am 31.12.2008 habe ich mit meinem Schwager einen privatschriftlichen Kaufvertrag über ein Grundstück getroffen. Ich bin der Verkäufer. Hintergrund ist folgender: Mein Schwager wollte auf diesem Grundstück ein EFH bauen, die Finanzierung war allerdings sehr wackelig und wir haben diese "Vertrag" geschlossen um der Bank einen bezahlten Bauplatz vorzuweisen.
1.10.2018
| 62,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Guten Tag, wir haben am 30.08. einen vom Notar beurkundeten Grundstückskaufvertrag nebst Auflassung unterschrieben, d. h. mein Sohn zur Hälfte und ich (Mutter) zur Hälfte.
10.12.2014
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mein Haus an ein in eheähnlicher Lebensgemeinschaft lebendes Paar verkauft. Die Finanzierungszusage einer Bank liegt vor, Kaufpreisfälligkeit ist der 1.4.2015. Ich möchte nun ein anderes Objekt erwerben, habe aber Bedenken, diesen Vertrag zu unterschreiben, da ich ja nicht 100%ig weiß, ob der Kaufvertrag seitens der Käufer auch erfüllt wird.

| 26.9.2015
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Wir möchten mit einem Partner ein Grundstück kaufen und darauf ein Doppelhaus bauen. Bedingt durch den Bebauungsplan ist die Aufteilung des Grundstück und auch des Hauses in zwei eigenständige Objekte nicht möglich. Das soll über eine Teilungserklärung erfolgen.
7.2.2013
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Wir, eine GmbH sind bürgerlich rechtlicher Eigentümer zweier ideeller Miteigentumsanteile (Bruchteilseigentum) an landwirtschaftlichen Grundstücken. Diese Anteile wollen wir an die anderen Miteigentümer (Privatpersonen) veräußern. Ist beim notariellen Kaufvertragsentwurf in Anlehnung an das Verbraucherschutzgesetz das vierzehntägige Widerrufsrecht zu beachten, weil ein Vertrag zwischen Geschäftsleuten und Privatpersonen im Raum steht?

| 23.4.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Wir möchten ein Freizeitgrundstück kaufen. Der Verkäufer wünscht jedoch, daß zwei Drittel des KP''''''''''''''''s in bar bezahlt werden und nur ein Drittel im not. KV verbrieft wird.

| 26.12.2015
Jetzt geht es an das unterzeichnen der Verträge: Grundstückskauf, Finanzierung, und Bauvertrag.

| 10.5.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Veräußerer und Erwerber haben einen notariell beurkundeten Grundstückskaufvertrag geschlossen. ... Zum notariell beurkundeten Grundstückskaufvertrag: 1. ... Ist der Grundstückskaufvertrag trotz fehlender Gebäudeeinmessung erfüllt (Kaufpreisfälligkeit)?
123·5·6