Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.182 Ergebnisse für „grundstück vertrag“

18.8.2016
Diese wurde jetzt auf uns übertragen, wir gehen mit diesem Guthaben in den Vertrag hinein. ... •AGB''''s gibt es scheinbar keine, über einen etwaigen Rücktritt findet sich in diesem Vertrag nichts. ... Grundstück ist wie gesagt kein Problem, weil noch kein Vertrag unterzeichnet.

| 1.7.2015
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Partnerin und ich haben kürzlich ein Grundstück erworben. ... Muss ein solcher nachträglich gefasster GbR-Vertrag notariell beurkundet werden? § 311b Absatz 1 BGB kommt doch meiner Meinung nach hier nicht mehr zu tragen, da das Grundstück bereits erworben wurde und die GbR bereits mit dem Kaufvertrag gegründet worden ist.

| 14.2.2016
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Wir haben das Glück, ein Grundstück von der Sparkasse kaufen zu können. Nach Abgabe des "Bewerbungsbogens" auf dem wir vermerkt haben, dass wir das Grundstück und den neuen Hausbau über die Sparkasse finanzieren und unser jetziges Haus über die Sparkasse verkaufen lassen, bekamen wir die Zusage.

| 25.5.2013
Vor nicht ganz 10 Jahren hat ein Ehepaar ein Grundstück erworben, das heute etwa TEUR 100 wert ist. Da sie es nicht selbst brauchten und gleich ein steuerschonendes Erbe für eine Nichte vorbereiten wollten, hatte das Ehepaar das Grundstück bezahlt, aber die Nichte als Eigentümerin eintragen lassen. ... Nun hat sich die persönliche Situation geändert und das Ehepaar möchte nach etwa 10 Jahren doch selbst über das Grundstück verfügen.

| 19.1.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Meine Partnerin ist Eigentümerin eines bebaubaren Grundstückes. Ich überlege, ein Baudarlehen aufzunehmen und als Bauherr ein Wohnhaus auf dem Grundstück meiner Partnerin zu errichten.
5.8.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Sehr geehrte Anwälte, im Februar dieses Jahres habe ich ein Grundstück erworben und einen GU mit dem Bau eines Hauses darauf beauftragt. ... Nun habe ich herausgefunden, daß der Verkäufer das Grundstück vom Freistaat Bayern ersteigert hat und dieses bis Dezember 2009 zu bezahlen ist. ... Auch wir haben einen notariellen Vertrag mit Auflassungserklärung gegenüber dem Verkäufer.

| 13.12.2012
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Zu diesem Grundstück gibt es auf ganzer Länge kein Bordstein (z.Z. ist dort noch die Baustraße da in diesem Gebiet noch gebaut wird) sondern nur ein ebener Übergang von Straße zum Grundstück. ... Das Grundstück wird nach dem Bau nochmals vermessen. ... Die Firma welche uns das Grundstück verkauft sagt das ein Umsetzten der Zufahrt möglich ist.
1.10.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich möchte von einer Gemeinde ein 1000 qm großes komplett erschlossenes Grundstück kaufen, um demnächst auf der Hälfte ein Häuschen zu bauen und die andere Hälfte irgendwann als Bauplatz zu veräußern (so habe ich es mit der Gemeinde mündlich vereinbart). ... Sollte der Käufer eine der beiden vorgenannten Verpflichtungen nicht erfüllen, steht der Gemeinde XXX ein einseitiges Rücktrittsrecht von diesem Vertrage zu. 2. Die Hausanschlusskosten für Kanal und Wasser für jeweils einen Hausanschluss innerhalb des öffentlichen Verkehrsraumes sind im Kaufpreis enthalten. 3.In dem festgesetzten Kaufpreis sind die Erschließungsbeiträge nach dem Baugesetzbuch, der einmalige Kanalbaubeitrag nach dem Kommunalabgabengesetz und der Entgeltsatzung Abwasserbeseitigung der Verbandsgemeinde XXX sowie der einmalige Beitrag für die Hauptwasserleitung enthalten. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Da der Standardvertrag sich auf den Regelfall bezieht, nämlich den Kauf eines Grundstücks für einen einzigen Bauplatz, stellen sich in meinem Fall folgende Fragen: 1.Zu Abs.1: Muss am Vertrag eine Änderung vorgenommen werden, die mir explizit das Recht einräumt, einen Teil des gekauften Grundstücks ohne zeitliche Begrenzung zu verkaufen?

| 19.3.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Im Jahr 2001 haben wir ein Grundstück mit angegebener Grösse von ca. 3500 qm erworben. Durch eigenes recherchieren haben wir herausgefunden, das unser Grundstück ca. 350 - 400 qm zu klein ist. ... Von älteren ansässigen Anwohner/Nachbarn wurde bestätigt, das diese Strasse damals nicht existierte und das dafür genutze Grundstück zu unserem gehörte.

| 3.7.2012
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Hallo, wir haben 2005 ein Grundstück vom Bundesamt für Regelung offener Vermögensfragen gekauft. Dieses Grundstück ist verpachtet und die Pächter sind 1990 bereits 60 Jahre alt gewesen. ... Nun beabsichtigen wir dieses Grundstück, da Bauland, selber zu bebauen.

| 7.9.2020
| 37,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Wir haben seit 20 Jahren ein Grundstück in einer Kleinstadt in Niedersachsen, für das die Stadt ein Vorkaufsrecht besitzt. Vor etwa 3 Jahren trat ein Investor an uns heran, weil er das Grundstück für einen Hotelbau erwerben wollte.
25.11.2013
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Ich habe ein Grundstück gekauft. Im Vertrag gibt es die Formulierung, dass der Verkäufer auf eigene Kosten einen Wasserschacht mit einem Wasseranschluss herstellt.

| 14.8.2012
von Rechtsanwalt Ulas Avanas
Hallo, ich möchte ein Grundstück kaufen. ... ein Grundstück zu erwerben?
14.4.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Auf einem ideel geteilten Grundstück wurde vor 15 Jahren ein Wegerecht zu einem Gemeinschaftsweg umgewandelt. ... Jetzt möchten wir das Grundstück real teilen. ... Haus 2 ist ein Einfamilienhaus, der Grundstücksanteil ist 1000 qm.

| 29.8.2012
Ich möchte gerade ein Grundstück kaufen und das Grundstück gehörte früher die DB AG. Der Eigentümer hatte in Mai 2012 das gesamte Grundstück gekauft und verkauft Einzelgrundstück (Parzellen) für den Bau von Einfamilienhäusern. Das Grundstück soll von Eigentürmer noch abgerissen werden (stehen teilweise noch ältere Gebäude) Der Eigentümer hat auch den Notar beauftragt den Kaufvertragsentwurf zu machen.
18.5.2011
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Mich interessiert die Ausgestaltung eines Übergabevertrages für ein Grundstück. ... Im Vertrag soll ein Betrag festgelegt werden, den ich im Erbfall als Ausgleich an meine Schwester zahle. ... Wer setzt den Vertrag auf?

| 29.3.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Grundbuch das Grundstück nur diese Größe besitzt. ... Das Haus auf dem Grundstück wurde 1928 von unserem Opa gebaut, 1994 von mir um- und ausgebaut, immer im Glauben, das Grundstück wäre meines. Nur durch den Zufall ist die Sache Sache bekannt und zum Problem geworden, denn der Nachbar, dem das Grundstück lt.
1.10.2019
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Option 2: Wir behalten das Grundstück müssen aber unser Grundstück verpflichtend für einen damals unbestimmten Betrag erschließen (Kosten würden erst Mitte 2020 ersichtlich werden). ... Eigentlich haben wir es erfahren, da ein weiterer Grundstücksbesitzer diesen Anspruch eingeräumt hat und sein Grundstück gegen ein anderes Grundstück getauscht hat. ... Da wir aber uns im Recht sehen, gleichberechtigt zu werden, wie andere Grundstücksbesitzer, möchten wir nun den Vertrag anfechten und einen Tausch möglich machen.
123·25·50·75·100·110