Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

104 Ergebnisse für „grundstück kosten pacht bgb“

10.2.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Eine Räumung des Grundstücks durch den ehemaligen Pächter ist trotz mehrerer Erinnerungen des Verkäufers (mündlich und schriftlich) bisher nicht erfolgt. ... Dadurch sind uns bereits zusätzliche Kosten entstanden. ... Welche Rechte kann der ehemalige Pächter ggf. uns gegenüber geltend machen?
2.3.2009
ich habe im Jahr 2003 ein Grundstück bebaut mit einem Haus, gekauft und mit Nutzungsvertrag übernommen. Der Pächter hat mit staatlicher Genehmigung 1971 umgebaut und ohne Genehmigung in dieser Zeit einen Bungalow aufgestellt. ... -nach §584 BGB -nach §580a BGB Der Pächter hat nach Erhalt der Kündigung Entschädigungsforderungen angekündigt und diese in Form einer Aufstellung auf 30.000 Euro beziffert.
7.9.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Zu DDR Zeiten wurden Grundstücke enteignet und darauf ein Wasserwerk errichtet. ... Trotz intensiver Gespräche bietet der Versorger als letztes Angebot weiterhin nur 10 Euro/m2 für das Grundstück, alternativ eine Pacht von 1,2 Euro/m2, die wiederum auf den 10 Euro/m2 Grundstücksangebot basiert. ... - Kann man bei einem Pachtvertrag unter Umständen auch noch für die Kosten des anteiligen Abrisses des Wasserwerks herangezogen werden?
25.1.2011
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ich möchte das Grundstück erwerben, jedoch ohne böse Überraschungen mit den 3 Pächtern (Kleingärtner) nach dem Kauf. ... Auf dem Grundstück befinden sich 3 Pächter mit je einem etwa gleich grossen Grundstücksteil. ... Wenn ich das Grundstück kaufe, kann ich dann sofort alle 3 Pächter mit welchen Fristen bei 2 und 3 kündigen?
30.7.2010
von Rechtsanwalt Felix Schäfer
Die verstorbene Vorbesitzerin hatte einen unentgeltlichen Pachtvertrag für eine Teilfäche des Grundstücks (Stellplatz) mit dem Grundstücksnachbar abgeschlossen. ... Am 29.07.2010 erfolgte ein schriftlicher Widerspruch vom Pächter, mit dem Hinweis, dass die Gründe für eine fristlose Kündigung nicht genannt wurden und nach § 584 BGB die Zustellung erst am 4 Werktag erfolgte, "er nun davon ausgeht, dass der Pachtvertrag fristgerecht zum 31.12.2011 gekündigt ist". Er will letztendlich mein Bauvorhaben solange als möglich hinauszögern. § 584 BGB greift ja nur bei zeitlich nicht begrenzter Pachtzeit.
15.9.2010
Besitzer hatte drei Grundstücke, die in unmittelbarer Nachbarschaft liegen und diese bebaut. ... Kann der Pächter die Pacht zurückfordern? ... Und zu guter letzt: Kann ich die Kosten, die diese Beratung verursacht, mit aufführen und muss er auch die Beauftragung eines Anwalts im Verfahren bezahlen?
23.3.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
In diesem Zuge hat der Pächter auf eigenen Wunsch das darauf gelagerte Brennholz meines Vaters gekauft. ... Im letzten Winter stellte der Pächter fest, daß der Garten im Winter nur bedingt zugänglich ist, da die Zufahrt zeitweise nicht befahrbar ist. ... Jetzt möchte der Pächter den Garten zurück geben, und möchte seine bis jetzt investierten Kosten erstattet bekommen.

| 9.2.2011
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Wir beabsichtigen zeitnah ein Grundstück zu erwerben. Der Pächter wurde fristgemäß gekündigt; hätte schon zu Anfang des Jahres das Grundstück, auf dem er in einem Wohnwagen lebt, verlassen sollen, hat dies aber bis dato nicht getan. ... Innerhalb welchen Zeitkorridors ist eine Zwangsräumung im Raum Berlin möglich und mit welchen Kosten ist zu rechnen ?
25.10.2010
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgende Frage: Ich habe vor ca. 10 Jahren ein verwinkeltes Grundstück mit ungenutzten Abrißgebäuden (Mischnutzung) aus einer Insolvenzmasse ersteigert. ... Wahrscheinlich geht es hier nur um das Grundstück, obwohl das Haus in der Flurkarte eingezeichnet ist. ... Ich werde wohl einverstanden sein, hätte aber gerne gewusst, ob mir eigentlich nachträglich und für welchen Zeitraum (ggf. in welcher Höhe) Pachtzinsen oder eine Nutzungsentschädigung zusteht.
22.1.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Mit Erlaubnis und Unterschrift des Verpächters wurde ein seit 1989 gepachtetes leeres Grundstück 2009 für die Nutzung eines daraufgebauten Imibsscontainer von den Pächtern mit Wasser und Strom erschlossen und auch bezahlt (Kosten ca 10000 EUR). ... Jetzt wurde der Pachtvertrag vom Pächter gekündigt, muss der Verpächter nun die Kosten für die Erschließung an die Pächter zurückerstatten, da der Wert des Grundstückes ja nun um ein vielfaches erhöht wurde? Greift hier das BGB § 591?
9.9.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Laut dessem Exposé wurde ein "Grundstück Eigenland von einer Größe x sowie restliches Grundstück Pacht, vertraglich abgesichert, somit Grundstück gesamt ca. ... Ein Pachtvertrag wäre gemäß § 566 BGB auf mich übergegangen. ... Die Formulierung des Maklers "restliches Grundstück Pacht, vertraglich abgesichert" wäre nichtssagend- darauf könne ich mich nicht berufen.
5.11.2019
| 45,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Der Pächter hatte vor 35 Jahren mit der Vorbesitzerin des Grundstückes einen Pachtervertrag geschlossen. ... Kann ich mich auf §95 BGB berufen (Scheinbestandteil meines Grundstücks)? ... Kann ich ein Unternehmen bestellen und die Kosten geltend machen?
13.4.2006
Dieses Becken wurde teilweise auf mein Grundstück gebaut, sodass ich das Land nicht mehr nutzen kann.In den Brandenburgischen Wassergesetzen steht das ich zur Duldung gezwungen bin und Sie nicht verpflichtet sind das betroffene Stück abzukaufen. Ist es rechtens dass das Becken, ohne mich zu fragen gebaut wurde und gibt es irgendeine Möglichkeit eine Pacht oder Entschädigung für das bebaute Land zu bekommen?

| 7.9.2013
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Seit Anfang der 60iger Jahre sind/waren meine Eltern Pächter bei einer Kleingartenanlage, bei der Bahn-Landwirtschaft Halle. ... In diesem Kaufvertrag verpflichtet sich der Käufer Gartenmitglied und neuer Pächter nach ablauf des alten Pachtvertrages zu werden. ... Jetzt haben meine Eltern eine Aufforderung erhalten(vom Vorsitzenden der Gartenanlage), die Laube und Baüme auf ihre Kosten bis zum 31.11.13 entfernen.Aber die "Aufbauten" gehören Ihnen ja nicht mehr.
23.2.2019
| 57,00 €
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Hallo, ich habe im November vergangenen Jahres 4 Grundstücke geerbt. Zwei davon haben einen Pächter ohne schriftlichen Vertrag. ... Folgende Fragen ergeben sich: Ich würde das Grundstück gerne selber nutzen, musste aber erfahren, dass der Pächter einen 5 Jahres Vertrag für den Erhalt von Subventionen mit wem auch immer abgeschlossen hat, welcher dieses Jahr noch läuft und wohl nix geändert werden darf.
25.9.2017
von Rechtsanwalt Roger Neumann
In dem Pachtvertrag steht, dass der Pächter auf Wildschadenersatz gegenüber dem Verpächter verzichtet. ... Dem BGB habe ich entnommen, dass bei einer außerordentlichen Kündigung diese nur zum Ende des Pachtjahres erfolgen kann, spätetens am dritten Werktag des Halbjahres vor Ablauf des Pachtjahres. Der Pächter hätte also ausreichend Zeit für eine fristgerechte Kündigung gehabt.

| 30.12.2013
von Rechtsanwalt Robert Weber
Die Pacht wurde wie seither auf das mir bekannte Konto überwiesen. ... Die Pacht wurde wie bei landw. Grundstücken üblich zum 11.11. bezahlt.

| 10.7.2014
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Folgender Fall: Im April habe ich ein landwirtschaftliches Grundstück ca. 4ha mit einem 300-jährigen Hauses verkauft. ... - kann ich, auch rückwirkend, eine Pacht / Miete für das Grundstück / Haus verlangen ?
123·5·6