Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

97 Ergebnisse für „grundstück immobilie käufer verzug“


| 10.7.2014
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Folgender Fall: Im April habe ich ein landwirtschaftliches Grundstück ca. 4ha mit einem 300-jährigen Hauses verkauft. ... Ein Schreiben an Käufer mit abermaliger Zahlungsaufforderung inkl. ... - kann ich, auch rückwirkend, eine Pacht / Miete für das Grundstück / Haus verlangen ?
10.2.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Wir wollen ein Grundstück kaufen, um darauf ein Einfamilienhaus zu errichten. ... Mit dem Hausbau sind wir in Verzug. ... Wem gehören die Gegenstände, wenn wir das Grundstück ungeräumt kaufen?
4.9.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, ich würde gerne ein Grundstück kaufen. ... Das oben näher bezeichnete Grundstück wird im Folgenden auch „der Grundbesitz" genannt. ... Die Rechte und Ansprüche, die dem Verkäufer aufgrund der Bestellung der Grundpfandrechte zustehen werden, tritt er schon jetzt so an den Käufer ab, dass sie gleichzeitig mit dem Eigentum am Grundstück auf ihn übergehen.

| 20.9.2012
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Vor ca. 5 Jahren habe ich ein Haus gekauft mit 4 Grundstücken in einem Paket. Zwei Grundstücke ergeben mein Ganzes, zwei Weitere liegen bei zwei Nachbarn. Beim Kauf erfolgte mit dem Verkäufer eine kurze Besichtigung - Grenzsteine waren nicht vorhanden - gezeigt wurde der Teil hinter den Nachbargrundstücken.

| 19.11.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich habe Ende Juni eine MFH Immobilie gekauft. ... Der Verkäufer sicherte Vollvermietung zum Zeitpunkt des Kaufes und keinerlei Mietrückstände zu.

| 12.4.2019
Zwei Grundstücke wurden danach weiterhin als Weide für die Tiere genutzt. Jetzt, nach eben dieser Zeit, hat der Landwirt diese beiden Grundstücke wieder zum Kauf angeboten und wir waren daran interessiert und haben uns auf einen Preis für ein "voll erschlossenens Grundstück" geeinigt. ... Für unser Grundstück, welches wir vor dem Kauf haben erst vermessen lassen, wurde dann eine neue Katasternummer vergeben und ein neues Grundbuchblatt erstellt.

| 15.3.2011
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Guten Tag, im November 2010 habe ich über einen Immobilienmakler ein Gartengrundstück mit Bungalow für 15.000,-- Euro verkauft. ... Frage 2: Kann ich vom Käufer Schadenersatz verlangen, weil er das Grundstück 5 Monate lang blockiert hat?

| 3.10.2012
Es liegt ein notariell zu beurkundender Kaufvertrag über ein Grundstück vor. Der Käufer finanziert fremd und fordert mich als Verkäufer auf, daß ich Mitwirke bei der Bestellung von Grundpfandrechten, die der Notar als bevollmächtigter durchführt. ... , frühestens jedoch eine Woche nachdem der Notar, wozu er hiermit beauftragt wird, dem Käufer das Vorliegen der nachfolgenden Voraussetzungen an die im Urkundseingang genannte Anschrift schriftlich bestätigt hat, dass: a. zur Sicherung des Anspruchs des Käufers auf Eigentumsübertragung eine Vormerkung im Grundbuch eingetragen ist, und zwar mit Rang nur nach Grundpfandrechten, bei deren Bestellung der Käufer mitgewirkt hat, b. die Vorkaufsrechtsverzichtserklärung der Stadt ..in Hessen .. vorliegt. 3.

| 3.1.2012
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Ich hatte meine Immobilie über eine Makler zum Verkauf angeboten, dieser fand einen Käufer, wir einigten uns auf einen passenden Preis. ... Ich möchte während dieser Zeit keinen Abschluß tätigen, werde aber vom Makler und Käufer leicht unter Druck gesetzt. ... Bin ich dem Makler die eigentliche Käuferprovision schuldig plus der Notargebühren, obgleich im Vertrag mit dem Makler keinerlei Hinweis auf die Folgen eines Verkäuferrücktritts gegenüber einem Käufer existiert.

| 27.1.2018
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Zahlt der Käufer den Kaufpreis bei Fälligkeit nicht, kommt er ohne Mahnung in Verzug. ... Ansprüche und Rechte des Käufers wegen eines Sachmangels des Grundstücks, des Gebäudes und der mitverkauften beweglichen Sachen sind ausgeschlossen. ... Ab heute zugehende Bescheide zahlt der Käufer.

| 5.3.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, ich würde gerne ein Grundstück kaufen. ... Mit freundlichen Grüßen ___________________Beginn Text Kaufvertrag______________________________ Kaufvertrag über ein unbebautes Grundstück, dessen wesentlicher Text nach Erklärung der Beteiligten ihnen bereits im Entwurf zum Durchlesen und Prüfen vorgelegen hat: I. ... III (Hypotheken, Grundschulden, Rentenschulden): •Lastenfrei. 2.Die vorgenannten Grundstückseigentümer haben das vorbe-zeichnete Grundstück als Bauerwartungsland in das Zutei-lungsverfahren für die Gemarkung xxxxunter der Be-zeichnung „xxxx– xxxx" eingebracht.

| 8.1.2016
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Meine Freundin und ich haben eine Eigentumswohnung gekauft und der notarielle Vertrag wurde im November 2014 unterschrieben. Der damalige Einzugstermin lautete 01.09.2015, welchen wir auch schriftlich festhalten wollten, weil da schon abzusehen war, dass der Termin nicht eingehalten werden kann. Der Notar riet uns von solch einer schriftlichen Fixierung ab, da der Kaufpreis erneut errechnet werden müsste.
30.9.2009
Hallo, wir sind dabei ein Grundstück im süden Bayerns zu kaufen. Das ursprünglche Grundstück wurde geteilt. ... Zahlt der Käufer bei Fälligkeit nicht, so kommt er auch ohne Mahnung in Verzug.
24.9.2012
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Die Käufer haben nach Einmessung ca 400 qm mehr Grundfläche bekommen als "geschätzt" und den Kaufpreis 21 Tage nach fälligkeit bezahlt. ... Bis heute ist noch keine Eigentumsumschreibung im Grundbuch erfolgt, da bislang kein Grunderwerbsteuerbescheid ergangen ist, weil die Käufer noch keine Einigung mit dem Finanzamt erzielt haben. Sprich auch dort wurde noch nicht gezahlt, bzw es wird gestritten. welche Rechtsfolgen sind möglich in bezug auf meine Schadenersatzforderungen,(Verzug, Miete, Darlehen)Schadenersatz der Käufer bezüglich des geplatzten ersten Notartermins und welche Rechtsfolgen entstehen aus der Tatsache, dass ich immer noch Eigentümer des Hauses bin?
2.12.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Das Grundstück wird bis zum Notartermin uneingeschränkt reserviert. ... Der Verkäufer hat die Möglichkeit vor Rückzahlung der Reservierungsgebühr die Finanzierunghürden Käufer zu vermitteln. Kommt der Vertag aus anderen Gründen nicht zu Stande, insbesondere weil sich der Käufer gegen den Erwerb des Grundstücks entscheidet, verbleibt die Reservierungsgebühr als Aufwandsentschädigung und Ausgleich für die Blockierung des Grundstücks beim Bevollmächtigten.

| 12.12.2016
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Sehr geehrte Damen und Herren, wir stehen in Verhandlung zu einem Immobilienkauf. ... Welches der Angebote ist für uns Käufer das finanziell und rechtlich gesehen sicherste bzgl. der Risiken zu eventuellen Bauverzug der Verkäufer bzw. etwaiger Schäden während der Nutzungsphase? ... Können Sie uns näher sagen, welches Vorgehen üblicherweise das rechtlich für den Käufer gesehen beste bzw. sicherste ist, um am Schluss nicht ohne Geld und ohne Haus dazustehen?

| 16.5.2015
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
oder aber muss der käufer zusätzlich ausserhalb des notarvertrages anwaltlich nochmals mit fristsetzung in verzug gesetzt werden? es bleibt für mich also die konkrete frage wann tritt ein rechtskräftiger verzug ein? ... ( im erbpachtvertrag steht natürlich dass der verkäufer der zustimmung zum verkauf des erbbaurechts durch die erbpachtgeber bedarf.) und gleich schliesst sich die frage an: hätte er zumindest auch die pflicht die zustimmung möglicherweise bei den erbpachtgebern einzuklagen um weiteren schaden abzuwenden oder kann er gemütlich auf eine erneute fristsetzung der käufer warten bevor er sich schadensersatzpflichtig macht?
20.7.2020
| 100,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Guten Tag, vor über 2 Jahren verkauften meine Schwester und ich eine geerbte Immobilie (Haus mit 5500a Grundstück, Bauerwartungsland) für 320.000€. ... Wir verkauften die Immobilie und die Stadt nahm ihr Vorkaufsrecht in Anspruch. Da der Käufer das nicht akzeptierte, kam es zu einem Rechtsstreit den die Stadt nach 2 Jahren gewann.
123·5