Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

886 Ergebnisse für „grundstück haus nutzung“

24.7.2011
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Uns (4 Personen) gehören alle zusammen ein Grundstück mit Haus. ... Diese Person hat auch kein Eigentum in jeglicher Art auf dem Grundstück. ... 2.Kann man dieser Person, als Eigentühmer des Grundstückes, sowie des Hauses verweisen?
3.11.2017
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen & Herren, ich bin im Besitz eines Grundstücks, welches von den neuen Nachbarn als Parkplatz und Abstellmöglichkeit genutzt wird. Wir waren bis vor kurzem Eigentümer beider Grundstücke, eins mit Haus, eins Grünland mit Parkplatz Das Grundstück mit Haus wurde Zwangsversteigert und in diesem Verfahren wurde mehrfach erwähnt, das zum besagten Grundstück keinerlei Parkmöglichkeiten gehören und diese ca 200m entfernt nur möglich sind. Nach Versteigerung haben wir das uns verbliebende Grundstück mit Absperrungen ( Band, usw) abgesperrt und die neuen Besitzer darauf hingewiesen das wir nicht möchten das unser Grundstück genutzt wird.
13.9.2009
Mein Mann hat ein Haus geerbt, den Wasseranschlusss diese Hauses wird auch vom Nachbarhaus genutzt, welches seiner Schester gehört. Jetzt ist im Keller ein Rohrschaden entstanden, dieser liegt im Bereich vor dem Zwischenzähler für das Nachbarhaus und bevor das Wasser in das Haus meines Mann es gelangt. ... Auch für den Hof ist eine gemeinschaftliche Nutzung vereinbart, ohne weitere Regelungen.
9.10.2007
Meine Frau hat mit den Kindern das in meinem Eigentum stehende Haus verlassen und eine neue Wohnung bezogen. ... Problem: Das Problem, das sich nun für mich stellt, liegt in der zukünftigen Nutzung des Baugrundstückes meiner Frau. ... Sie erwartet, dass ich das Grundstück pflege und nutze.

| 24.6.2009
von Rechtsanwalt Stefan Musiol
Die Eltern behalten somit Haus und Grundstück (die Schwester wird nicht eingetragen). In 2 - 3 Jahren will der Bruder dann auch in diesem Haus ausbauen und einziehen, dazu soll dann das Grundstück mit Haus vermessen werden und es wird eine Grundstücksteilung vorgenommen, jeder erhält somit sein "eigenes Grundbuch". Ist es möglich, dass die Grundschuld oder besser gesagt, die Kreditbelastung, welche bis dahin auf dem ganzen Haus und Grundstück lag, dann nur auf eine Hälfte zu übertragen, explizit auf die Hälfte der Schwester, damit der Bruder, völlig unbelastet das hälftige Haus mit Grundstück übernehmen kann?

| 1.12.2014
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Ein Haus mit Grundstück: noch vor einigen Monaten: 1/2 hat die Mutter je 1/4 die beiden Töchter (A und B) (vererbt vom verstorbenen Vater). ... Kann die andere Tochter B den Mietvertrag als mit Miteigentümerin an diesem Grundstück beim Jobcenter einsehen, um zu schauen, ob diese Fam. auf ihren Anteil an dem Haus und Grundstück Miete bezieht, da sie ja das Viertel ohne Genehmigung von Tochter B nutzen, bzw. sie wurde auch bei dem Mietvertrag nicht gefragt und hintergangen.

| 7.3.2012
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Mir wurde erklärt, es handelt sich in diesem Fall um ein Grundstück im bürgerlich-rechtlichen Sinne und hat uns angeraten die Flurstücke als 2 Grundstücke im bürgerliche-rechtlichen Sinne im Grundbuch eintragen zu lassen. ... An- oder Umbauten am Haus, den Beitrag der Abwasseranschlussgebühren bzw. ... Zählt dann nur das kleinere, an die Straße anschließende Grundstück?

| 26.5.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, vor einem Jahr erwarb ich ein Haus mit einem Grundstück. ... Das Haus stand mehr als ein Jahr unbewohnt und in dieser Zeit demontierte der Nachbar den ehemals vorhandenen Wasserkran und verlegte die Leitung angeblich zu seinem Haus in das Erdreich. ... Eine gemeinsame Nutzung mit dem Nachbarn habe ich nicht vorgesehen.

| 17.5.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Hallo, Ich habe 1999 ein Gartengrundstück zur Pacht mit einem kleinen Haus in einer Kleingartenanlage erworben. Der Vornutzer und auch Vorbesitzer des Hauses, (seit 1977) war verstorben und seine Erbin (Tochter) verkaufte es mir. ... Auf Anraten meiner Anwältin ließ ich die Ansprüche nach Sachenrechtsbereinigungsges. 2004 notariel auf mich übertragen und stellte einen Kaufantrag für das Grundstück beim Eigentümer (DB).
30.9.2009
Hinter Haus 1 befindet sich ein kleines Einfamilienhaus (Haus 3) mit ca. 106 qm Grundstück. ... Z.B über Faktor Anteil der Nutzung oder qm der Wohneinheit/Grundstück? 3.Darf der Eigentümer Haus 3 ohne Rücksprache Haus 1 und Haus 2 sein Grundstück/Parkflächen a) vergeben?
4.2.2017
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Auf dem eigenen Grundstück wurde das Mobilheim auf Steinplatten aufgebockt. ... Das Holzhaus ist dadurch optisch in das Grundstück eingegliedert. ... Ist das Mobilheim als Bestandteil des Grundstücks anzusehen?

| 20.9.2012
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Vor ca. 5 Jahren habe ich ein Haus gekauft mit 4 Grundstücken in einem Paket. Zwei Grundstücke ergeben mein Ganzes, zwei Weitere liegen bei zwei Nachbarn. ... Nun hat sich herausgestellt (ich hatte genug mit dem Umbau meines Hauses zu tun und habe den Grundstücken in der Bauphase aus Zeitgründen keinerlei Beachtung geschenkt), daß die Grundstücke gar nicht, wie auch vom Verkäufer (Erbe) angenommen, hinter den Nachbarn liegen (einmal 15m² und einmal 90m² mit eigenen Flurnummern) sondern seit eher von ihnen vollständig genutzt werden (bebaut und betoniert).

| 4.6.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Das Hinterliegergrundstück ist nur über das vordere Grundstück zu erreichen. ... Die vorstehend eingeräumten Rechte dürfen nur ausgeübt werden im Rahmen der Nutzung des herrschenden Grundstücks als Wohnhausgrundstück mit Garten. ... ... Verkehrssicherungspflicht erst einsetzt, wenn das Hinterliegergrundstück bebaut ist und jemand tatsächlich dort wohnt (und damit sich die Nutzung ebenfalls gerecht verteilt)?
5.12.2012
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
In unserer Nachbarschaft befindet sich eine Grundstück ohne handlungsfähigen Eigentümer. ... Eine Gefahr ging von dem Grundstück weder durch seinen Zustand noch durch unsere Nutzung aus. ... Im Aushang heißt es: „Bis zum Abschluss des rechtskräftigen notariellen Kaufvertrages bin ich Eigenbesitzer und übe die Nutzung des Grundstücks allein aus."
25.10.2010
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgende Frage: Ich habe vor ca. 10 Jahren ein verwinkeltes Grundstück mit ungenutzten Abrißgebäuden (Mischnutzung) aus einer Insolvenzmasse ersteigert. ... Wahrscheinlich geht es hier nur um das Grundstück, obwohl das Haus in der Flurkarte eingezeichnet ist. ... Ich werde wohl einverstanden sein, hätte aber gerne gewusst, ob mir eigentlich nachträglich und für welchen Zeitraum (ggf. in welcher Höhe) Pachtzinsen oder eine Nutzungsentschädigung zusteht.

| 16.9.2012
Wir haben vor ca. 9 Monaten ein Einfamilienhaus und Grundstück erworben. Der Alteigentümer hatte einen unbebauten Teil des Grundstücks zur dauerhaften Nutzung dem Nachbarn überlassen. ... 4) Da wir die unentgeltliche Nutzung durch den Nachbar nicht länger wünschen: Können wir einseitig die Pacht für das Grundstück erhöhen, d.h. von Null auf x Euro?
20.8.2011
Guten Morgen, ich habe eine Frage: Es handelt sich um ein eingezäuntes Grundstück, das Gartentor ist nicht verschlossen, die Klingel befindet sich innerhalb des Grundstücks. Nun meine Fragen: Dürfen Fremde das Grundstück betreten? ... Zu dem Grundstück gehört weiterhin eine Art Garagenauffahrt.

| 2.12.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Der Hof wurde aufgegeben, jetzt stehen zwei Mehrfamilienhäuser auf dem Grund und mein Haus. ... Hierzu liegt mir eine Urkunde (Steuerkataster) aus 1913 vor, in dem sämtliche zum Hof gehörenden Grundstücke (Äcker etc.) aufgeführt sind und unter anderem auch das Nutzungsrecht (damals "Gemeinderecht") an dem gemeindlichen Grundstück "zu einem ganzen Nutzungsanteil an den noch unverteilten bei Haus XX in XX eingetragenen Gemeindebesitzungen". ... Wenn ich die Nutzung nachweisen kann?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45