Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

60 Ergebnisse für „grundstück grundbuch trennung wert“


| 20.1.2010
Im Grundbuch wurde ich als alleiniger Eigentümer des Grundstückes eingetragen. ... Wie wird im falle einer Trennung der Ehe der Zugewinn für dieses Grundstück mit alter Scheune berücksichtigt? Kann der ursprüngliche Wert des Grundstückes und der Scheune aus dem Zugewinn herausgerechnet werden, da der Wert ja im prinzip schon vor der Ehe vorhanden war?

| 5.5.2011
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Hallo, ich möchte mit meiner Freundin ein Haus kaufen und sie möchte gern mit ins Grundbuch eingetragen werden. Meine Frage ist, wie sich das bei einer eventuellen Trennung auswirkt? ... Würde es auf die Zugewinngemeinschaft hinaus laufen oder hat sie bei einer Trennung Anspruch auf die Hälfte des Hauswertes?
7.5.2018
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Der Wert des Grundstücks kann derzeit nur geschätzt werden, da ich das Grundstück als Ackerland geschenkt bekommen habe. Wie kann hier das Miteigentum mit zeitanteiligen Wertzuwachs am Gesamtwert in der Zukunft geregelt werden, welches dann vertraglich fixiert und im Grundbuch einzutragen ist? ... Sollte zusätzlich ein Vorkaufsrecht für den Fall der Trennung vereinbart werden?

| 14.3.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
B würde bei Trennung nichts mehr mit dem Haus zu tun haben wollen, möchte allerdings auch keine Verluste machen, was durch diese Regelung festgelegt werden soll. ... Ein sinkender Immobilienwert würde dazu führen, dass der Anteil von B weniger Wert wird und dass in einem Verkaufsfall ein Verlust gemacht wird und B weniger als die 50.000 Euro zurückerhält. A ist damit unwohl, denn „ein Grundbuch ist kein Sparbuch.“ A hängt natürlich deutlich mehr am Haus.

| 10.3.2018
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Beide stehen im Grundbuch und die Grundschuld ist beträgt noch mehrere tausend Euro. ... Nun wohne ich über 2 Jahren dort und er möchte seine Ex Freundin aus dem Grundbuch nehmen und durch mich ersetzen.

| 18.2.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mit meiner Frau ein gemeinsames Grundstück/Haus. Jeder von uns ist mit 50% im Grundbuch eingetragen. ... Sie will weder die Scheidung (was sie ja nicht verhindern kann), noch will sie mir die Grundstücks-/Haushälfte jetzt verkaufen.
19.3.2017
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Folgende Situation liegt vor: Mein Vater und ich erben zu je 50% ein Grundstück mit Haus. ... Meine Nutzung soll sich dabei auf das Wohnhaus und 50% des Grundstücks beziehen. ... Macht es einen Unterschied, wenn die Nutzungsvereinbarung nicht ins Grundbuch eingetragen wird?
9.11.2018
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Mein Freund hat das Grundstück aber alleine gekauft und steht auch alleine im Grundbuch. Wenn wir den Kredit für das Haus jetzt gemeinsam abbezahlen gehört mir im Falle einer Trennung nichts von dem Haus. ... Muss ich also zwingend im Grundbuch stehen, damit mir die Hälfte des Hauses zusteht?
21.10.2010
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Uns geht es jetzt um den Eintrag ins Grundbuch - mein Partner hat vorgeschlagen das ich mit 1/3 und er mit 2/3 drinstehen sollten, weil er ja 100.000,- EK mit reinsteckt. ... Wäre es für mich jedoch nicht sicherer, wenn wir jeder mit 50% im Grundbuch stehen und er dann, um sein Eigenkapital von 100.000,- festzuhalten, mir sozusagen 50.000,- leiht, so dass ich eine Grundschuld über 50.000,- im Grundbuch stehen habe? Zählt bei einem Grundbucheintrag eigentlich immer der Kaufpreis, oder später, sollte es mal zu einer Trennung kommen, der durch Renovierungs- und Umbaumaßnahmen erhöhte Grundstückswert?

| 3.11.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Trennung ende November wegen Härtefahl. ... Verlangt aber von mir 30000 e. sonst kommt aus dem Grundbuch nicht raus. ... Wie bekomme ich diese Frau aus dem Grundbuch raus und möglichst ohne Teilversteigerung?

| 25.11.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Der Geldbetrag für Grundstück und Abwicklung stammt komplett aus meinem Vermögen. Ist es aus abwicklungstechnischen, rechtlichen und steuerlichen Gründen besser, wenn das Grundstück a) ausschliesslich auf meine Frau läuft, oder sollten wir es besser b) gemeinsam auf unser beider Namen kaufen? ... Da dann nur sie im Kaufvertrag/Grundbuch steht, dürfte es dann für mich schwierig sein, hier überhaupt zu agieren?!
28.12.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Nun möchte ich meinen neuen Partner in dieses Projekt integrieren, dass heisst, er soll in das Grundbuch eingetragen werden, dafür die Lastentilgung ab diesem Zeitpunkt und alle weiteren Kosten mit übernehmen. ... Wie aber ist der Wert zu bestimmen, den mein jetztiger Partner an mich zahlen muss, um eine Ausgleichszahlung festzulegen, die die von mir bisjetzt gezahlte Tilgungssumme abgleicht? ... Worauf muss ich in dem auszustehenden Notarvertrag noch achten, wenn wir beide hälftig ins Grundbuch eingetragen werden und zukünftig ein Verkauf dann nur noch gemeinsam durchgeführt werden kann?
26.12.2012
(die Schulden wurden nicht in die "neu gegründete Firma" übernommen, sondern obliegen nur meinen Schwiegereltern) Die Schulden wurden damals von den Eltern auf drei bestehende Grundstücke in das jeweilige Grundbuch eingetragen, sozusagen gesplittert. (Alle Häuser wurden geschätzt und eine bestimmte Summe festgelegt, mittlerweile wurde aber eines renoviert und ist somit deutlich mehr wert) Es wurde mittlerweile einiges getilgt, aber es besteht dennoch auf allen drei Häusern eine gewisse Grundschuld, der genaue Wert ist mir nicht bekannt. (ca. 200000 Euro) Nun meine Frage: Wenn wir das Grundstück übertragen bekommen, kann man die Grundschuld dann von unserem Grundstück "wegsplittern" auf die anderen zwei Häuser, oder wird da die Bank nicht mitspielen?

| 9.5.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
Die Immobilie im Wert von 30.000 € wurde von der hiesigen Sparkasse voll finanziert und mit einer Grundschuld von 40.000 € ins Grundbuch eingetragen. ... Nun hat mir mein Lebensgefährte mitgeteilt, daß er die Trennung beabsichtige. ... Ich solle sofort aus dem Grundbuch gehen, ein KP sei ja nicht geflossen.
15.11.2018
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Die Situation: Meine Freundin besitzt ein Haus ( Wert ca. 150.00, ca. 50 Schulden), ich besitze 200.000 Euro in Aktien. ... Nun denke ich, dass wir einfach heiraten können und ich das Geld zahle ohne mich ins Grundbuch eintragen zu lassen. ... Das einzige Problem sehe ich darin, dass man sich im Falle einer Trennung über den Wert des Hauses bei Eheschließung streiten könnte.
15.4.2018
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Nun nach der Trennung will ich drin wohnen bleiben und sie sich eine Wohnung suchen. ... Ich selbst habe an Investitionen ins Haus und Grundstück ca. 8000€ sie ca. 1000-1200€ ausgegeben. ... Wie sieht es gesetzlich da aus, hat sie einen Anspruch, da immernoch mehr Schulden auf dem Objekt sind als es Wert hat und ich ab dato dann das alleinige Risiko trage sobald sie aus dem Kredit und dem Grundbuch raus ist.
24.2.2012
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Wert: ca. 1.000.000,-- Mein Mann erhält dafür aus Schenkung seiner Eltern 400.000,00. ... Welche Folgen hat eine solche Konstellation bei Trennung. ... Bei Trennung wird die Schenkung doch ohnehin im Zugewinn nicht berücksicht.

| 3.6.2016
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Im Grundbuch ist die Teilung jedoch nicht eingetragen, d.h. ihm gehören 361/1000, mir der Rest. ... Wie kann man das umgehen um die Grunderwerbssteuer nur auf den tatsächlichen Wert zu bezahlen? ... Wir haben alles nur mit dem tatsächlichen Wert kalkuliert und sind jetzt ein wenig entsetzt.
123