Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

99 Ergebnisse für „grundstück grundbuch nutzung grundbucheintrag“

2.1.2021
| 30,00 €
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Mit Zeugen habe ich folgende Nutzungen festgestellt. ... Der Grundbucheintrag für das Grundstück ist mittlerweile auf meinen Namen erfolgt, weshalb mir wohl ein Beseitigungs- und Unterlassungsanspruch zusteht. Weiterhin steht mir, solange ich die unerlaubte Nutzung dulden muss, eine Entschädigung in Form von Schadenersatz zu.
13.1.2020
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Besteht überhaupt ein Anspruch darauf, den Grundbucheintrag anzuzweifeln und die Herausgabe des Grundstücks an mich damit zu rechtfertigen? Im Grundbuch bin ich als alleiniger Eigentümer eingetragen. ... Im Grundbuch steht noch der Geburtsname drin.
30.4.2016
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Im Grundbuch wird dem Eigentümer des Nachbargrundstücks ein Nutzungs- u. ... Der bestehende Grundbucheintrag ist in meinen Augen eine Wertminderung des Hauses. ... Soll ich auf Löschung des Grundbucheintrags vor/bei Kauf bestehen?

| 4.6.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Das Hinterliegergrundstück ist nur über das vordere Grundstück zu erreichen. ... Die vorstehend eingeräumten Rechte dürfen nur ausgeübt werden im Rahmen der Nutzung des herrschenden Grundstücks als Wohnhausgrundstück mit Garten. ... ... Die vereinbarten Rechte wurden als Grundddienstbarkeiten im Grundbuch eingetragen.

| 7.3.2016
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Diese Grunddienstbarkeiten sind auch in unserem Grundbuch eingetragen. ... Unser Bauträger behauptet, dass wenn Leitungen verlegt sind und auf dem Leitungsplan ersichtlich waren, auch automatisch die Grunddienstbarkeiten (ohne Eintragung ins Grundbuch) gelten und wir die Einschränkungen bei der Nutzung unseres Grundstückes hinnehmen müssen. ... Müssen wir die Einschränkungen, was die Umgestaltung und Nutzung unseres Grundstückes betrifft, auch ohne Grundbucheintrag hinnehmen?

| 31.7.2010
Daraufhin haben wir uns unseren vorliegenden Grundbuchauszug angeschaut, in dem es unter "Lasten und Beschränkungen" heißt: "Kommunmauerrecht für den jeweiligen Eigentümer von Flst. ... Ich habe es so verstanden, dass die Teilaußenmauer (auf die wir schauen) eigentlich auf unserem Grundstück steht und wir aus diesem Grunde diese Mauer auch nutzen dürfen ohne den Nachbarn zu fragen, um z. ... Ist diese Einschätzung richtig oder darf der Nachbar uns die gewünschte Nutzung untersagen?

| 11.1.2011
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Auf dem Teil des Gründstücks, wo sich die Parkplätze befindet ist im Grundbuch ein Überfahrtsrecht für das Nachbargrundstück eingetragen. ... Das Grundbuch und der Kaufvertrag des Nachbarn sieht einen Weg quer durch den unbebauten Teil unseres Grundstücks vor. Vom tatsächlichen Grundbucheintrag haben wir erst jetzt Monate nach dem Kauf erfahren.
13.12.2014
Hintergrund: Grundstueck A besitzt bereits einen Abwasseranschluss. ... Eine dingliche Sicherung ueber einen Grundbucheintrag in Abt. ... Grunddienstbarkeit - ueber ein benachbartes Grundstueck ausserhalb des Grundbuches dinglich zu sichern, d.h. als Anspruch des Grundstueckes B auf A (wie im Sinne einer Grunddienstbarkeit dienendes/herrschendes Grundstueck) ohne dabei die oben genannten Bedenken zu bedienen (Grundstueck=privat und soll nicht von jedem betreten werden koennen)?
27.8.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Grundbuch lt. ... Im Grundbuch des beherrschten Grundstückes ist das dingliche Nutzungsrecht für den Gebäudeeigentümer (egal welchen) eingetragen. ... Grundbuch „lt.
31.10.2012
Ich habe ein kleines Grundstück von einem Onkel geerbt. Das Grundstück ist nur 400m² groß (3,2x125m). ... Irgendwelche Nutzungsverträge mit den Anwohnern gibt es nicht, es sind keine Grundbucheinträge vorhanden.

| 26.1.2019
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Die Immobilie befindet sich auf einem Grundstück bestehend aus dem grossen Haupthaus und einem Nebengebäude, das aktuell vermietet ist. ... Grundbucheintrag: Ist es sinnvoll, nur mich oder mich und meine Ehefrau oder nur meine Ehefrau im Grundbuch eintragen zu lassen ? ... Kann, allein aufgrund des Eigentümerwechsels, ein auf Zeit begrenztes Mietverhältnis als Klausel in den neuen Mietvertrag eingebaut werden oder bedarf es einer besonderen Begründung, wie zum Beispiel, dass perspektivisch (in 2-3 Jahren) das Nebengebäude wegen Eigenbedarf/-nutzung (z.B.
15.11.2018
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Es gibt aber um mein gepachtetes Grundstück herum einen Fussweg, über den ich direkt auf mein Grundstück gelangen kann. ... Fragen: 1. kann ich von der Gemeinde eine Ausnahmegenehmigung für die Nutzung dieses Weges zur Bewirtschaftung meines Gartengrundstücks verlangen? ... 6. ist dem Energieversorger automatisch eine Ausnahmegenehmigung erteilt, weil er eine Grunddienstbarkeit im Grundbuch eingetragen hat?
17.8.2015
Jeder steht mit 50% im Grundbuch. ... Sie sagt da sie zu 50% im Grundbuch steht hat sie ein Recht auf 50% der WOHNfläche. ... Die Frage um die es mir geht: hat sie aufgrund es Grundbucheintrags einen Anspruch auf 50 % der Wohnfläche?
13.8.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Grundstück) Das Grundstück wurde 1947 geteilt und die Grunddienstbarkeit im Grundbuch eingetragen. ... Die Nachbarn des berechtigten Grundstückes benutzen das Überfahrtsrecht in Dauernutzung als "Erschließung" für ihr Grundstück. Frage: Ist für mein belastetes Grundstück die Grundstückshaftung für meine Nachbarn und deren Besucher durch die Nutzung als "Erschließung" des Überfahrtsrechtes gegeben?
19.6.2012
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
über mein Grundstück (Verlängerug des jeweils eigenen Anschlusses), obwohl ein direkter Zugang über sein eigenes Grundstück möglich ist (s. oben). ... Ebenso habe ich einen Anspruch auf ein Nutzungsentgelt für die Zeit der Nutzung (38 Jahre. ... Ist es notwendig die weitere Nutzung der Leitung zu untersagen (Gegendruck aufbauen)?

| 15.3.2017
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Ich möchte wieder zurück ins Grundbuch der DHH meiner EX, bin seit 15 Jahren geschieden. Wert der DHH zur Zeit 500.000,00 € Möchte mit 1/2 Anteil wieder in das Grundbuch. ... Wie hoch ist die Gebühr für das Grundbuchamt?

| 17.6.2011
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Situation: Grundstück mit Haus wurde in Zwangsversteigerung erworben. ... Die Nachbarfamilie nutzt seit einigen Jahren einen Teil (ca. 900qm ),das sind etwa 10% des Grundstücks, als Garten . ... Im Grundbuch sind keine Rechte vermerkt oder Eintragungen vorhanden.

| 6.3.2011
Rechts auf unserem Grundstück entlang verläuft ein sog. Dungweg (40m lang 1m breit), über den vier weitere Parteien ihr Grundstück von der Gartenseite erreichen können. ... Auch hat der Notar keinen Grundbucheintrag veranlasst, obwohl der Notarvertrag das vorsieht.
123·5