Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

53 Ergebnisse für „grundstück grundbuch bauträger“


| 7.3.2016
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Wir haben ein Grundstück von einem Bauträger erworben, der darauf für uns ein Reiheneckhaus gebaut hat. ... Diese Grunddienstbarkeiten sind auch in unserem Grundbuch eingetragen. ... Unser Bauträger behauptet, dass wenn Leitungen verlegt sind und auf dem Leitungsplan ersichtlich waren, auch automatisch die Grunddienstbarkeiten (ohne Eintragung ins Grundbuch) gelten und wir die Einschränkungen bei der Nutzung unseres Grundstückes hinnehmen müssen.

| 4.4.2012
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Guten Tag, hier zunächst der Sachverhalt: Ich habe ein Grundstück an einen Bauträger verkauft. ... Eine Rückabwicklung sollte doch gerichtlich durchzusetzen sein, denke ich, aber nun kommt das größere Problem - die Firma hat auf dem Grundstück bereits Häuser errichtet und Kaufverträge mit den zukünftigen Hauseigentümern abgeschlossen. ... Nun meine Frage: Wie komme ich wieder an mein Grundstück zurück, da ich nicht mehr davon ausgehe, das die Firma den Kaufpreis jemals zahlen wird und derzeit der Verdacht besteht, dass diese ohnehin kurz vor der Insolvenz steht.
17.3.2012
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Grundstück notariell erworben. ... Nun erhalte ich vor ein paar Tagen Post vom Notar der schreibt, dass der Eigentumswechsel im Grundbuch erfolgt sei. ... Ich habe den Bauträger auch gefragt, ob er die Schulden bereits bezahtl hatte.

| 12.1.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
1997 kauften wir ein Grundstück und bauten darauf mit einem Bauträger ein Haus. ... Zwischenzeitlich geriet der Bauträger in finanzielle Probleme. ... Wie sollte eine entsprechende For- mulierung im Grundbuch lauten?
10.5.2011
Im Rahmen eines Förderprogramms für junge Familien würden wir uns verpflichten innerhalb von zwei Jahren das Grundstück zu bebauen. ... Frage 2: Ist es ggf. wichtig zuerst den Grunderwerb und den Eintrag in das Grundbuch durchzuführen und dann erst den Werkvertrag für das Haus zu unterzeichnen? Frage 3: Müssen wir mehrere Angebote von Bauträgern einholen um dem Finanzamt zweifelsfrei beweisen zu können, dass unsere Entscheidung für einen Bauträger völlig unabhängig war?
4.8.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Grundstück von einem Bauträger erworben. Wir wurden von einem Finanzberater der uns vom Bauträger empfohlen wurde beraten. ... - Der Bauträger sagt, ich kann gerade nichts machen muss auf die Antwort ihrer Bank warten.
1.3.2020
von Rechtsanwalt Martin Lorenz
Guten Tag, wir haben eine Eigentumswohnung über einen Bauträger gekauft. Trotz Zahlung der vollständigen Kaufpreisraten und erfolgter Abnahme und Schlüsselübergabe verweigert der Bauträger noch immer die Eintragung ins Grundbuch / Eigentumsumschreibung. Eine Auflassungsvormerkung im Grundbuch liegt selbstverständlich vor.
29.1.2020
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Wir sind eine Wohnungseigentümergemeinschaft von 2 Parteien und haben über einen Bauträger eine Doppelhaushälfte gekauft. ... Sollten wir jetzt als Eigentümber im Grundbuch eingetragen werden, sind wir dann damit schadenersatzpflichtig oder bleibt der Bauträger derjenige, der für einen evtl. ... Dieses wäre eine maßgebliche Frage, bevor wir einer Umschreibung im Grundbuch zustimmen würden.

| 18.9.2014
Grundstück von einem Bauträger erworben. Das Grundstück liegt in Velbert (Nordrhein-Westfalen). ... Verkauf eines der beiden Grundstücke Bestand hat?

| 2.7.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Ich habe vor etwas über 5 Jahren eine Wohnung in einem 3 Parteienhaus von einem Bauträger gekauft. ... Der Bauträger wurde wiederholt aufgefordert, die Mängel zu beseitigen, was aber nicht erfolgt ist. ... Der Bauträger ist allerdings mittlerweile in Konkurs gegangen (kein Insolvenzverfahren mangels Masse).

| 28.8.2013
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Hallo, Ein Bauträger (GmbH) hat mir eine Eigentumswohnung verkauft. ... Für diese Stellfläche ist der Bauträger-GmbH vom Eigentümer des Grundstücks eine beschränkte persönliche Dienstbarkeit eingeräumt worden. Diese Diesntbarkeit ist im Grundbuch des gebenden Grundstücks eingetragen.

| 6.3.2011
Rechts auf unserem Grundstück entlang verläuft ein sog. Dungweg (40m lang 1m breit), über den vier weitere Parteien ihr Grundstück von der Gartenseite erreichen können. Es wurde vom Bauträger versäumt, das Wegerecht als Baulast einzutragen.

| 12.6.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Wir haben im November 2011 ein Erbbaurecht an einem unbebauten Grundstück von einem Bauern erworben, der notarielle Vertrag enthält eine Gebäudeherstellungsverpflichtung durch uns und einen Vertrag zugunsten eines Dritten (Projektgesellschaft zur Erschliessung des Baugebiets) mit der Verpflichtung die Ersterschliessung des Grundstücks an die Projektgesellschaft zu bezahlen. Anschliessend unterwarf uns das Finanzamt der Grunderwerbsteuer für das Erbbaurecht und die Erschliessungskosten und wir wurden nach der Unbedenklichkeitsbescheingung ins Grundbuch eingetragen (Bescheid bestandskräftig!). ... Ende 2013 bekamen wir mit allen anderen Erwerbern im Baugebiet einen Brief vom Finanzamt: man habe Hinweise erhalten, die einen einheitlichen Erwerbsgegenstand indizierten, da die Projektgesellschaft und die Baugesellschaft wirtschaftlich verbunden seien und die Projektgesellschaft das Grundstück und den Werkvertrag vermittelt hätte(Projektgesellschaft und Bauträger sind Partnergesellschaften), das Finanzamt bat um Einsendung des Bauwerkvertrags um dann einen neuen Grunderwerbsteuerbescheid über das bebaute Grundstück erstellen zu können.
29.3.2017
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Ich möchte mit meiner Frau zusammen ein Haus kaufen (bzw. vom Bauträger bauen lassen inkl. ... Ist sowas über das Grundbuch möglich oder benötigt man einen Ehevertrag? ... Das zu erwerbende Grundstück und das darauf zu erstellende Haus in ZZZ Gem.

| 27.8.2012
Für diese Stellfläche ist der Bauträger-GmbH vom Eigentümer des Grundstücks eine beschränkte persönliche Dienstbarkeit eingeräumt worden. Diese Diesntbarkeit ist im Grundbuch des gebenden Grundstücks eingetragen. ... Muß das Recht der Bauträger-GmbH, die Ausübung der Dienstbarkeit Dritten überlassen zu dürfen ebenfalls explizit im Grundbuch so vermerkt sein?
30.4.2016
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Hallo, wir haben vor 1,5 Jahren eine Doppelhaushälfte vom Bauträger gekauft, und Ende August 15 bezogen. Inzwischen mehren sich die Gerüchte dass der Bauträger pleite ist. ... Darin hat angeblich der Bauträger unsere Außenstände an die Bank abgetreten.

| 31.7.2019
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Sehr geehrter Anwalt, Sehr geehrte Anwältin, ich möchte Sie bezüglich eines „Dinglichen Vorkaufsrechtes", welches in dem Grundbuch meiner Doppelhaushälfte eingetragen ist, um Ihren Rat bitten. Dieses dingliche Vorkaufsrecht wurde damals vor Baubeginn von beiden Parteien beim Notar für beide Seiten beschlossen, allerdings hat der Notar versäumt es im Grundbuch der anderen Doppelhaushäfte einzutragen. ... Bauträger ist Herr J.P., welches der Bruder von Herrn M.P. ist.

| 12.2.2013
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Liebe Anwälte, vor Kurzem haben wir bei einem Bauträger ein Grundstück mit darauf zu errichtendem Reihenendhaus gekauft. Das Grundstück sollte nach aktuellem Bebauungsplan (referenziert im Kaufvertrag) an einer Seite mit einem unter Naturschutz stehenden Knick/einer Baumreihe abschließen, welche zu gleichen Teilen uns sowie unserem Nachbarn gehören sollte. ... Wir stellen uns nun die Frage, ob wir - wie vom Bauträger behauptet - damit nun ohne jegliche Entschädigung leben müssen oder ob uns z.B. ein Preisnachlass für die nicht nutzbare Fläche zusteht.
123