Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

30 Ergebnisse für „grundschuld grunderwerbsteuer“


| 27.9.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Schenkungs- oder Grunderwerbsteuer wären mit weiteren Ausgaben verbunden und sollen nicht anfallen?
13.6.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Die betreibende Bank hatte eine nachrangige Grundschuld. ... Diese hat keine Forderungen mehr und hat die Grundschuld an den Eigentümer abgetreten. ... Ich möchte nun wissen, wie ich die Grundschuld löschen lassen kann und ob ich mit etwaigen Zinsen auf die Grundschuld zu rechnen habe.
1.4.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Es ist eine Grundschuld eingetragen, die er nicht bezahlen kann, außer durch Hausveräußerung. ... Es kommen bei einem Grundstückserwerb ja viele Sofortkosten auf einen zu, mit Grundbuchänderung, Notar, Grunderwerbsteuer. Um die Grunderwerbsteuer zu sparen wäre der 1,- Euro-Verkauf also eine gute Sache.
31.1.2011
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Den neuen Käufer lernte ich erst im termin zur Beurkung der Grundschuldbestellung kennen, dieser hatte kein Interesse an einer Besichtigung des Hauses oder an Einsicht von Mietverträgen. ... Käufer bis heute die Grunderwerbsteuer nicht bezahlt und ist auch nicht im Grundbuch als Eigentümer eingetragen. ... Hafte ich "gesamtschuldnerisch" gegenüber dem Finanzamt für die Grunderwerbsteuer, falls diese vom Käufer nicht bezahlt wird?
24.11.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Tag, meine Lebensgefährtin (unverheiratet) und ich haben vor 3 Jahren eine Wohnung als Geld-Anlage gekauft- für 240.000 Euro. Jetzt möchte ich meinen Anteil an sie übertragen- unentgeltlich. Wie geht das und welche Kosten fallen dabei voraussichtlich an?
5.11.2018
von Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann
Oder gibt es sogar eine Möglichkeit einen Teilbetrag auf diese Möbel runter zu rechnen (Grunderwerbsteuer sparen) ohne das es Probleme mit der finanzierenden Bank gibt?
9.6.2019
von Rechtsanwalt Dr. Tim Greenawalt
Im Grundbuch ist derzeit eine Grundschuld von 200.000€ hinterlegt. ... Fall 1) Der Erwerber übernimmt die Grundschuld (200T€) aber der Darlehensvertrag verbleibt beim Schenker. Kann in diesem Fall die Grundschuld vom Verkehrswert abgezogen werden?

| 13.3.2018
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Sind 50% Kaufnebenkosten von den 50.000€ abzuziehen oder nur Grunderwerbsteuer oder gar nichts, weil 50.000€ eingetragen sind als brieflose Grundschuld im Grundbuch, und ist somit diese 50.000€ komplett zurück zu zahlen um eine Löschung herbei führen zu können.

| 20.5.2016
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Im Grundbuch ist eine Grundschuld von 680.000 DM für die Bank eingetragen > 340.000 € (?).
24.7.2009
Auf dem Grundstück soll eine Grundschuld von meiner Freundin im Wert von den 50 000€ eingetragen werden. Wir würden die Grundschuld gerne so ummünzen, dass meine Freundin einfach Eigentum am Grundstück im Wert von 50 000€ erwirbt.
29.11.2015
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Finanzieller Kontext: Wert der ETW ist wesentlich niedriger als bei Anschaffung (in den neuen Bundeslaendern) ETW ist vermietet ETW ist vollstaendig eigenfinanziert - kein Darlehen, Bank, Grundschuld Einkommen in Deutschland sind bisher relativ gering - niedriger Steuersatz Danke fuer Abwicklungsinfo (Notar) und Steuerspar Ideen

| 28.10.2016
Für mich würden Grunderwerbsteuer anfallen, wenn ich meinen Anteil von 25% eintragen lassen würde - daher suchen wir nach Lösungen - falls es da überhaupt eine gibt- die mich nicht benachteiligt und zu 100% absichert. vielen lieben Dank vorab.
12.2.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Partner hat mit seiner Noch-Ehefrau (Scheidung wird wohl in den nächsten 3 Monaten stattfinden) ein Haus (jeder ist zu 50 % im Grundbuch eingetragen), das er alleine bzw. mit mir zusammen bewohnt. Darlehen werden nur von ihm bedient, aber sie steht in den Verträgen mit drin. Eine Haftungsentlassung seiner Frau ist von Seiten der Bank kein Problem, wenn ich an ihre Stelle trete.
20.7.2020
| 57,00 €
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo, meine noch Frau und ich besitzen eine gemeinsame Immobilie zu je 50/50. In der Finanzierung stehen ebenfalls für beide im Darlehnsvertrag. Wir leben seit über zwei Jahren getrennt, ich bewohne das Eigenheim und sie ist in eine Mietwohnung gezogen.

| 27.1.2018
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
III des Grundbuchs ist der Kaufgegenstand wie folgt belastet: Nr. 4: XXX.000,00 € Briefgrundschuld für die Bank1 Stadt1 eG in Stadt1, Nr. 5: XXX.000,00 € Grundschuld ohne Brief für die Bank2 Stadt1 eG in Stadt1. ... Verkäufer und Käufer sind bei vollstreckbaren Grundschulden damit einverstanden, dass der Notar eine vollstreckbare Ausfertigung ohne den Nachweis der Fälligkeit der Grundschuld jederzeit erteilt

| 10.4.2017
von Rechtsanwältin Vicky Neubert
Hallo, ich möchte gerne ein Haus mit Grundstück kaufen incl. vereinbarten Wohnrecht. Folgende Situation: Mein verstorbener Vater hat vor einigen Jahren auf einem Grundstück ein Haus gebaut. Er hatte auch wieder geheiratet und das Eigentum gehörte beiden.

| 14.2.2018
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, wir kauften im Juli 2009 ein Mehrfamilienhaus mit 4 Wohnungen. Eine bewohnen wir selbst, eine unser Sohn (mit Mietvertrag) und 2 weitere sind vermietet. 2019 läuft unsere Zinsbindung aus. Das heißt, wir müssen uns nun um eine Anschlussfinanzierung kümmern oder eine andere Lösung zu finden.
30.9.2009
Die Beteiligten werden darauf hingewiesen, dass das Eigentum erst mit der Eintragung des Eigentumsüberganges in das Grundbuch auf den Käufer übergeht, wenn alle erforderlichen Genehmigungen und die Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes wegen der Grunderwerbsteuer erteilt sind, eine Bescheinigung der Gemeinde vorliegt, dass sie ihre Vorkaufsrechte nicht ausübt bzw. solche nicht bestehen und - soweit vereinbart - der Kaufpreis bezahlt ist.
12