Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

651 Ergebnisse für „grundbuch zahl“

7.5.2006
Dieses Wohnrecht wurde aber vergessen ins Grundbuch einzutragen. ... Muss die Persohn mit dem Wohnrecht nach der Versteigerung das Haus verlassen und wie Hoch wäre ggf. der Betrag, der an die Person zu zahlen wäre (sie ist geboren 1935) 5. Was passiert, wenn ich nicht unterschreibe, dass ich mit dem lebenslangem Wohnrecht ins Grundbuch einverstanden bin?

| 15.3.2017
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Ich möchte wieder zurück ins Grundbuch der DHH meiner EX, bin seit 15 Jahren geschieden. Wert der DHH zur Zeit 500.000,00 € Möchte mit 1/2 Anteil wieder in das Grundbuch. Zahle ihr 150.000,00 €.

| 19.11.2017
von Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann
Ich bin jetzt alleiniger Eigentümer laut Grundbuch. ... Die Zahlung von 80.000 Euro wurde auch in der Notarurkunde vermerkt. ... Wie kann ich meine damalige Zahlung von 20.000 Euro im Grundbuch sichern bevor ich eine eventuelle Verzichtserklärung abgebe?

| 7.3.2016
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Diese Grunddienstbarkeiten sind auch in unserem Grundbuch eingetragen. Außer diesen Grunddienstbarkeiten sind keine weitere Leitungsrechte im Grundbuch eingetragen. ... Meine Fragen sind nun: Müssen Leitungsrechte im Grundbuch eingetragen sein oder reicht es, wenn auf einem Plan die Leitungen ersichtlich sind und darauf im Notarvertrag zur Bestellung der Grunddienstbarkeiten als Anlage verwiesen wird?
18.1.2010
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Ich soll mit ins Grundbuch eingetragen werden, ohne das ich was dazu zahlen muss.

| 20.7.2012
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Im Grundbuch sind beide Familien als gemeinsame Eigentümer eingetragen. ... Familie A verfügt über Haus A, Familie B über Haus B - obwohl im Grundbuch das Gesamteigentum gemeinschaftlich ist. ... Familie B würde das Haus kaufen und einen Preis von 20% über dem ortsüblichen und gutachterlich genannten Marktwert des Anteiles A zahlen.

| 25.11.2008
von Rechtsanwältin Karin Plewe
ins Grundbuch I eingetragen. ... Frage zur Variante Grundbuch I Vom Gefühl her möchte B lieber den Eintrag an erster Stelle zu etwa einem Viertel. Hätte B Vor- oder Nachteile von einem Eintrag ins Grundbuch an erster Stelle?

| 3.11.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Verlangt aber von mir 30000 e. sonst kommt aus dem Grundbuch nicht raus. ... Wie bekomme ich diese Frau aus dem Grundbuch raus und möglichst ohne Teilversteigerung?
4.10.2012
Eine Eintragung im Grundbuch erfolgte nicht. Nun möchte die Gemeinde eine Eintragung im Grundbuch für die ca. 600 m Leitung und den 4 Schächten. ... Ich möchte keine Eintragung im Grundbuch.
27.6.2014
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Nun sind im Grundbuch 2 Hypotheken eingetragen, - eine restliche auf 5000 GM aufgewertete Restkaufhypothek aus dem Jahre 1919 abgtetreten an Frau xxx mit den Zinsen seit dem 1.07.1941 mit 4,75% Zinsen - eine 5000GM brieflose Hypothek abgetreten mit Zinsen seit dem 1.04.1939 an Frau xxx mit 8% Zinsen ab dem 01.01.1932. Den Grundbuchauszug kann ich gern mailen. ... Eine weitere lautet ohne Zinseszins (§ 248 Abs. 1 BGB statuiertes Zinsverbot kann nur unter der Vorraussetzung des § 248 Abs. 2 eine Ausnahme gemacht werden, unabhängig davon wäre es gem § 1115 BGB erforderlich gewesen einen etwaigen Zinseszins im Grundbuch als Nebenforderung einzutragen).Eine weitere Information lautet, dass Zinsen nach 3 Jahren verjähren und nur Zinsen für die letzten 3 Jahre zu zahlen wärren also fast gar nichts.
23.3.2016
von Rechtsanwalt Robert Weber
Meine Schwester hat vor 10 Jahren das Haus gekauft und Sie ist auch im Grundbuch eingetragen. ... Was wäre wenn meine Schwester für das zukünftige Haus die Raten nicht mehr zahlen kann, geht die Bank dann an das Haus meiner Eltern, obwohl ich Eigentümer (50%) bin. ... Welche Kosten würden auf mich zu treffen bezüglich der Eintragung in das Grundbuch?
28.12.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Seitdem zahle ich alle anfallenden Kosten und die Kredittilgung allein. ... Wie aber ist der Wert zu bestimmen, den mein jetztiger Partner an mich zahlen muss, um eine Ausgleichszahlung festzulegen, die die von mir bisjetzt gezahlte Tilgungssumme abgleicht? ... Worauf muss ich in dem auszustehenden Notarvertrag noch achten, wenn wir beide hälftig ins Grundbuch eingetragen werden und zukünftig ein Verkauf dann nur noch gemeinsam durchgeführt werden kann?

| 14.3.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
A ist damit unwohl, denn „ein Grundbuch ist kein Sparbuch.“ A hängt natürlich deutlich mehr am Haus. ... B (oder die Nachkommen) bei einem Eintrag ins Grundbuch an erster Stelle resp. einer Grundschuld und ließen sich Nachteile im notariellen Vertrag ausschalten??

| 14.6.2012
von Rechtsanwältin Jana Michel
Aus dem Grundbuch geht hervor: (Reihenfolge nach Datum der Eintragung ins Grundbuch) 1. ... Kann sich "XY" kurz vor der Zwangsversteigerung ins Grundbuch eintragen lassen und die Situation damit ändern? Giebt es einen "rechtlichen" Grund vom "XY", sich nicht in das Grundbuch eintragen zu lassen?
18.7.2019
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Das Grundstück (ca. 33.000 €) hierfür hat mein Partner alleine gekauft und somit wird vorerst auch nur er im Grundbuch eingetragen. ... Da ich laut aktuellem Stand im Falle einer Trennung kein Anrecht auf meinen zum Haus bezahlten Anteil habe würde ich gern anteilig mit ins Grundbuch eingetragen werden. ... Jetzt, bevor das Haus gebaut wird oder zu dem Zeitpunkt wo auch die Bank in das Grundbuch eingetragen wird, also in einem ''''Abwasch''''.
3.5.2017
von Rechtsanwalt Michael Böhler
B wollte sich, nachdem A im Grundbuch steht, durch B mit eintragen lassen. Da C wollte, dass nur A im Grundbuch steht, müsste dies geschehen ohne das C davon Kenntnis erlangt. ... Grundstück und Haus seien eine Einheit und nur das Grundbuch zählt.

| 4.5.2019
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Ich, seine Ex-Frau, blieb aber weiterhin als Mit- Eigentümer im Grundbuch eingetragen. ... Oder erst, wenn sie im Grundbuch eingetragen ist? ... Muss sie mir darüber hinaus nicht auch eine Nutzungsentschädigung zahlen, wenn sie weiterhin den alleinigen Zugang zum Haus hat und will?

| 29.3.2017
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Ich bin seit nunmehr 25 Jahren geschieden und meine Exfrau ist immer noch hälftig im Grundbuch. ... Welche Möglichkeiten habe ich um sie aus dem Grundbuch zu bekommen.
123·5·10·15·20·25·30·33