Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

5 Ergebnisse für „grundbuch grundstücksgrenze vertrag verzicht“


| 17.3.2014
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Wir wollten ins Grundbuch aufnehmen lassen, dass wir beide gegenseitig dem anderen eine Grenzbebauung erlauben. ... Wenn wir uns die Erlaubnis auf Grenzbebauung jetzt beiderseits geben wollen dann müssten wir privat einen Vertrag abschliessen. 1. Ist es richtig, dass man in Bayern einen gegenseitigen Verzicht auf den Mindestabstand zur Grundstücksgrenze nicht in das Grundbuch eintragen kann?
29.10.2017
von Rechtsanwältin Vicky Neubert
Zur Erläuterung: Vor dem Haus befindet sich eine Straße mit einem parallel verlaufenden Kanal (eine Wieke), früher gingen von diesen Kanälen, die das gesamte Ortsbild prägen, kleine Inwieken im rechten Winkel ab, also auch entlang unserer seitlichen Grundstücksgrenze. ... Die Löschung muss sicherlich ins Grundbuch übernommen und beurkundet werden, oder wäre ein Vertrag auch in einfacher Schriftform gültig? Wird auch ein Verzicht auf das Gewohnheitsrecht ins Grundbuch eingetragen?
19.3.2011
Hallo, wir haben 2009 ein Einfamilienhaus mit Garage gekauft, welche genau auf der Grundstücksgrenze steht.

| 16.12.2011
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Beide Häuser besitzen im Grundbuch eingetragene Grunddienstbarkeiten (Stromleitungsrecht, Gasleitungsrecht, Abwasserleitungsrecht, Wasserleitungsrecht) zugunsten eines weiteren Grundstücks hier im weiteren Verlauf Grundstück A genannt. ... Diese vergaß jedoch beim damaligen Verkauf vertragliche Vereinbarungen bezüglich eines eigenen Wasseranschlusses für das Grundstück C zu vereinbaren. ... Dies setzt jedoch die Einwilligung des Eigentümers von Grundstück C voraus, dieser weigert sich jedoch und bezieht sich auf sein im Grundbuch eingetragenes Wasserleitungsrecht.

| 4.4.2009
Sehr geehrte Anwälte, Ich habe ein Problem wg. möglichen Überbau mit dem Nachbarn. Die Regelungen zum Überbau finde ich recht seltsam. Meine erste Frage bezieht sich darauf, ob das Recht eine Geldrente nach § 912 BGB irgendwann auch mal verwirkt ist.
1