Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.508 Ergebnisse für „grundbuch grundstück“


| 7.2.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Guten Abend wir haben eine Objekt gemietet, den wir jetzt als Gastronomie umbauen. jetzt beim Brauerei suche haben wir mitbekommen das im Grundbuch dieses Satz unter Lasten und Beschränkung steht. Verbot, Bier, Weißbier, Limonade herzustellen oder herstellen zu lassen, zu vertreiben oder vertreiben zu lassen sowie Lagern oder lagern zu lassen für den jeweiligen Eigentümer des Grundstücks Flst.Nr. - ; gemäß Bewilligung vom 10.10.1968; eingetragen am 15.1.1969; geändert gemäß Bewilligung vom 5.10.1979: eingetragen am 13.11.1979; hierher übertragen am 12.11.1982 Auflassungsvormerkung, bedingt, für die Stadt Neuötting, Neuötting; gemäß Bewilligung vom 26.2.1981 und 7.5.1982 eingetragen am 12.11.1982. unsere Frage ist 1. eine örtliche brauerei hat gemeint das der Grundstück vorher ihm gehört und wir jetzt nur das bier von ihm beziehen und keine andere bier auschenken dürfen, ist das so. 2. musste der eigentümer uns vor der mietvertrag unterzeichnung uns das sagen, das in den Grundbuch diese Satz steht. wir bedanken uns im voraus fürs eine schnelle Antwort
11.11.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, ich beabsichtige, ein Grundstück zu kaufen. ... In den Grundbüchern sind diese beiden Flurgrundstücke ebenfalls als Verkehrsflächen ausgewiesen. ... Ein Wegerecht ist weder in "meinem" Grundbuch, noch in denen der Nachbargrundstücke eingetragen.

| 7.3.2012
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Beide Flurstücke sind unter der gleichen laufenden Nummer im Grundbuch eingetragen. Mir wurde erklärt, es handelt sich in diesem Fall um ein Grundstück im bürgerlich-rechtlichen Sinne und hat uns angeraten die Flurstücke als 2 Grundstücke im bürgerliche-rechtlichen Sinne im Grundbuch eintragen zu lassen. ... Zählt dann nur das kleinere, an die Straße anschließende Grundstück?
21.7.2016
von Rechtsanwalt Torsten Vogel
Nicht ganz, seine Eltern haben uns für das Grundstück 75.000€ geliehen. ... Dafür wollten sie mit jeweils 25% im Grundbuch stehen. ... Bzw. dürfen sie einfach das Grundstück abgrenzen und machen was sie wolle ?

| 29.3.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Grundbuch das Grundstück nur diese Größe besitzt. ... Das Haus auf dem Grundstück wurde 1928 von unserem Opa gebaut, 1994 von mir um- und ausgebaut, immer im Glauben, das Grundstück wäre meines. ... Grundbuch noch gehört stimmt zwar mit uns überein, daß sein Vater das grundstück mal verkauft hätte, aber leider ist dieses Geschäft nie rechtskräftig eingetragen worden.

| 22.12.2014
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Bei einer späteren Einsicht ins Grundbuch und den bei der Grundlast genannten Kaufvertrag für das abgeteilte Grundstück C stellte ich fest, dass das Wegerecht doch vorsah, dass der Weg in einem befahrbaren Zustand zu erhalten sei und, dass den Eigentümern das Recht eingeräumt wurde, die Toilette des Hauses auf meinem jetzigen Grundstück zu nutzen. ... Ich habe gelesen, dass Mängel, die aus dem Grundbuch zu ersehen sind, nicht unter die Aufklärungspflicht des Verkäufers fallen? Mir war aber vor dem Grundstückskauf nicht klar, dass ein Wegerecht auch für das herrschende Grundstück ins Grundbuch eingetragen wird.

| 14.8.2012
von Rechtsanwalt Ulas Avanas
Hallo, ich möchte ein Grundstück kaufen. ... ein Grundstück zu erwerben? ... --> Oder wenn ein Treuhändler im Grundbuch steht, muss ich dann doppelt Grunderwerbssteuer zahlen, wenn er es an mich "weitergibt"?

| 20.6.2014
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Das Grundstück, bestehend aus 2 Flurstücken, hat eine Größe von ca. 9600m2 Über das Grundstück (quer durch) verläuft eine isolierte Freileitung (vermutl. ... Im Grundbuch findet sich keine Eintragung dieser Belastung. ... Das Grundstück hat keinen Stromanschluss.

| 7.3.2016
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Diese Grunddienstbarkeiten sind auch in unserem Grundbuch eingetragen. Außer diesen Grunddienstbarkeiten sind keine weitere Leitungsrechte im Grundbuch eingetragen. ... Unser Bauträger behauptet, dass wenn Leitungen verlegt sind und auf dem Leitungsplan ersichtlich waren, auch automatisch die Grunddienstbarkeiten (ohne Eintragung ins Grundbuch) gelten und wir die Einschränkungen bei der Nutzung unseres Grundstückes hinnehmen müssen.

| 16.12.2016
von Rechtsanwalt Nicolas Reiser
Direkt an einer Grundstücksgrenze- allerdings auf unserem Grund- steht ein Telefonmast der Telekom. Diese Dienstbarkeit ist allerdings auch nicht im Grundbuch eingetragen. ... Auf welcher rechtlicher Grundlage kann ich die Entfernung des Masten von unserem Grundstück fordern?

| 25.10.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Jetzt wird von diesem Grundstück ein Teilgrundstück mit eigener Flurnummer an Fremde Leute verkauft. Die Dienstbarkeit ist aber notariell und grundbuchamtlich nur für das einst "herrschende", jetzt verbleibende Grundstück eingeräumt worden! Damit entfällt m.E. die Grunddienstbarkeit schlicht und einfach und könnte auf unser Verlangen folglich im Grundbuch ausgetragen werden.
25.9.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Das Flurstück(leeres Grundstück) wurde bis zum Kauf zusammen mit dem benachbarten Flurstück(Grundstück&Haus) in einem Grundbuchblatt geführt. Nach dem Kauf wurde für das gekaufte Grundstück ein neues Grundbuchblatt angelegt. Jetzt soll das Grundstück verkauft werden.

| 1.2.2011
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Ich habe in 1980 von den Eltern ein Grundstück zur Bebauung geschenkt bekommen. Im Grundbuch wurde unter III.1 eine Rückauflassungsvormerkung für den Vater und III.2 eine aufschiebend bedingte Auflassungsvormerkung für die Mutter eingetragen, beides unbefristet.

| 25.5.2013
Vor nicht ganz 10 Jahren hat ein Ehepaar ein Grundstück erworben, das heute etwa TEUR 100 wert ist. Da sie es nicht selbst brauchten und gleich ein steuerschonendes Erbe für eine Nichte vorbereiten wollten, hatte das Ehepaar das Grundstück bezahlt, aber die Nichte als Eigentümerin eintragen lassen. ... Nun hat sich die persönliche Situation geändert und das Ehepaar möchte nach etwa 10 Jahren doch selbst über das Grundstück verfügen.

| 20.1.2010
Im Grundbuch wurde ich als alleiniger Eigentümer des Grundstückes eingetragen. ... Hat der Umstand, dass das Grundstück nur auf meinen Namen im Grundbuch eingetragen ist Einfluß auf die Berechnung des Zugewinns? Oder wird der ermittelte Werde des jetzigen Hauses mit Grundstück einfach durch 2 geteilt.
15.10.2008
Liebe Anwälte, ein Treuhänder hat im Namen der Eigentümerin ein Grundstück verkauft. Eigentümerin des Grundstücks war eine Gesellschaft, die der Treuhänder als Geschäftsführer und Gesellschafter vertritt. ... Zwischen uns und dem Treuhänder gibt es nur gewöhnliche Treuhandverträge, d.h. wir sind und waren in keiner Art und Weise im Grundbuch eingetragen.
9.5.2019
| 40,00 €
von Rechtsanwältin Andrea Brümmer
Hallo, Situation: Im Grundbuch meines Wochenendhauses hat der damalige Verkäufer ein 15% Ankaufsrecht im Grundbuch. ... Zusätzlich ist das Grundstück mit ca 180T € beliehen (Wert Immobilie ca. 400T€ Frage: Ich vererbe die Immobilie an Sohn1 (das Ankaufsrecht greift dabei nicht) . ... Kann man zwei Ankaufsrechte im Grundbuch eintragen lassen?
3.5.2017
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Nun möchte A mit Ehepartner B zusammen auf diesem Grundstück ein Haus bauen. B wollte sich, nachdem A im Grundbuch steht, durch B mit eintragen lassen. ... Grundstück und Haus seien eine Einheit und nur das Grundbuch zählt.
123·15·30·45·60·75·76