Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

600 Ergebnisse für „grundbuch eintragung“

16.7.2018
von Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann
Kann eine rechtmäßige Eintragung beim Grundbuchamt auf Namen des Verstorbenen erfolgen, wenn noch nicht bekannt ist ob das Erbe angenommen wird, bzw. wer der Erbe ist.
4.10.2012
Eine Eintragung im Grundbuch erfolgte nicht. Nun möchte die Gemeinde eine Eintragung im Grundbuch für die ca. 600 m Leitung und den 4 Schächten. ... Ich möchte keine Eintragung im Grundbuch.
7.11.2011
Es geht uns um die Eintragung als Miteigentümer im Grundbuch. Wir sind unverheiratet, haben gemeinsam 2002 gebaut, gemeinsam finanziert aber nur einer von uns ist als Eigentümer im Grundbuch eingetragen.

| 1.2.2011
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Im Grundbuch wurde unter III.1 eine Rückauflassungsvormerkung für den Vater und III.2 eine aufschiebend bedingte Auflassungsvormerkung für die Mutter eingetragen, beides unbefristet.
22.3.2012
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Es geht uns um die Eintragung als Miteigentümer im Grundbuch. ... Nur die Partnerin steht im Grundbuch. ... Kann hier ein Grundbuchberichtigungszwangsverfahren gem. §82<&#x2F;a> Grundbuchordnung helfen, um Grunderwerbssteuern bei Kauf zu verhindern?
18.1.2010
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Ich soll mit ins Grundbuch eingetragen werden, ohne das ich was dazu zahlen muss. ... Welche Verpflichtungen oder Kosten könnten trotzdem durch diese Eintragung auf mich zukommen?
21.7.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Eine eintragung im grundbuch ist noch nicht erfolgt. Ob der antrag auf eigentumschreibung bereits beim grundbuchamt vor versterben eingegangen ist, ist unklar.
17.3.2012
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Auch wurde im Kaufvertrag vereinbart "Sämtliche im Grundbuch in Abteilung III eingetragenen Belastungen werden im Zuge der Abwicklung dieses Kaufvertrags gelöscht, soweit bei ihrer Bestellung der Käufer nicht mitgewird hat". ... Nun erhalte ich vor ein paar Tagen Post vom Notar der schreibt, dass der Eigentumswechsel im Grundbuch erfolgt sei. ... Von der Eintragung wußte ich bisher gar nichts.

| 12.5.2019
| 77,00 €
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Im Grundbuch eingetragen gem. sep. ... Der beurkundende Notar und Rechtsanwalt weigert sich, trotz mehrfacher Aufforderung, die Regelung der Verkehrssicherungspflicht im Grundbuch einzutragen zu lassen. ... Ich bitte um einen Text-&#x2F;Formulierungsvorschlag an den beurkundenden Notar damit die Eintragung des Wegerechts samt der vereinbarten und beurkundeten Regelung zur Verkehrssicherungspflicht erfolgt.
19.6.2009
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Auflassung ist erfolgt und ein neues Grundbuch wird gebildet da Ausparzelliert wurde. ... Besteht auch noch die Möglichkeit nach Heilung , also Eintragung bzw. Neubildung des Grundbuches, wegen dem Bargeld Rückabzuwickeln?
27.3.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Zur Sicherung hat die Bank natürlich Grundschuldlasten im Grundbuch eintragen lassen.
25.6.2017
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Dabei kam beim Grundbuchauszug heruas, dass eine Sicherungshypothek eingetragen ist in Höhe von rund 3.600 Euro. ... Ist es überhaupt möglich, dass eine Forderung gegen meine Mutter in meinem Grundbuch eingetragen wird?

| 4.2.2018
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Gibt es hier Möglichkeiten der Absicherung (außer etwa ein Vorkaufsrecht) für den neuen Besitzer der Resthostelle (wie etwa "Verpflichtung" im Grundbuch der Ackerflächen o.ä.), damit nicht etwa in einigen Jahren an einen konventionellen Landwirt weiterverkauft oder sogar bereits bald wider etwaiger mündlicher Absprachen konventionell bewirtschaftet wird?
26.3.2018
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Muss ich mein Eigentum an dem Grundstück beim Kataster (Grundbuchamt) in Griechenland anmelden?
8.12.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Diese Vereinbarung wurde in einem Schriftstück festgehalten auf dem er sowohl als auch ich unterschrieben haben.Das Überfahrtsrecht wurde aber nie im Grundbuch eingetragen. Kann ich nach einer so langen Zeit die Eintragung noch erzweingen?
20.12.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Sehr geehrte damen und Herren, wir haben ein Grundstück erworben und im Kaufvertrag unter §12 Eigentumsverschaffungsvormerkung, Löschungen, Grunddienstbarkeit findet sich unter Punkt 3 folgender Text: (Text ist eingekürzt um nur die Fakten darzustellen die Details sind nicht relevant für die Fragestellung) "Der Verkäufer bewilligt und beantragt, auf dem Kaufgegenstand die Eintragung einer Grunddienstbarkeit folgendes Inhaltes: Der jeweilige Eigentümer des Grundstückes .... ... Die Dienstbarkeit soll erstrangig in Abteilung 2 und im Rang noch vor zu bestehenden Grundpfandrechten gem. §.. dieses Vertrages eingetragen werden" Frage: Der Verkäufer hat schlichtweg vergessen vor Abschluss des Kaufvertrages diese Grunddienstbarkeit zu beantragen, uns zur Unterschrift vorzulegen und ins Grundbuch notariell eintragen zu lassen. ... Denn der Grundbuchauszug weist diese Grunddienstbarkeit nicht aus und wir als Käufer haben kein Interesse diese zu Gunsten des Nachbargrundstückes zu beantragen bzw. zuzustimmen.

| 14.9.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
In meinem Grundbuch steht eine Briefgrundschuld zugunsten einer GmbH. ... Das Grundbuchamt hat auf Antrag im September 2014 die Abtretung an mich im Grundbuch und auf der Rückseite des Grundschuldbriefes eingetragen. ... Die Eintragung im Grundbuch bleibt ohnehin, oder?

| 25.2.2013
von Rechtsanwalt Philipp Wendel
Wir stehen beide zur Hälfte Im Grundbuch.
123·5·10·15·20·25·30