Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

6 Ergebnisse für „grundbuch eigentum wohnung zugewinnausgleich“


| 20.11.2014
412 Aufrufe
Ich habe vor einen Kredit aufzunehmen und eine Eigentumswohnung zu kaufen. Wenn ich im Grundbuch als Besitzer der Wohnung geschrieben werde, kann meine Frau bei einer eventuellen Scheidung Ansprüche auf das Eigentum haben im Bezug auf das Kind? Wenn ja, bleibe ich als Besitzer im Grundbuch bis das Kind 18 wird oder sie bekommt alle Rechte eines Besitzers der Wohnung?
7.12.2009
4973 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Die Eltern sind jeweils als hälftige Miteigentümer im Grundbuch eingetragen. ... Im Grundbuch ist für die kreditstellende Bank eine Grundschuld eingetragen. ... Wobei bei dem Einfamilienhaus eine klare Abtrennung im Sinne separater Wohnungen nicht möglich ist.

| 30.8.2018
| 30,00 €
102 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Im Februar 2010 habe ich meine eigene Wohnung aufgegeben und bin in das Haus meines Mannes gezogen. wir haben im April 2011 geheiratet. ... Ich wurde nie ins Grundbuch eingetragen.
15.3.2012
809 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Im Grundbuch sind wir je zu 1/2 Anteil eingetragen. ... Wie verhält es sich beim Verkauf der Wohnung mit dem Erlös? ... Was passiert, wenn die Wohnung vor 2014 verkauft wird und die Versicherung nach Zahlung des Kaufpreises an meinen Exmann freigegeben wird?
15.11.2018
| 57,00 €
80 Aufrufe
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Überlegungen: Meine erste Überlegung war, dass ich die Hälfte vom Haus vor der Ehe abkaufen, damit genau klar ist, wer welchen Teil mit in die Ehe eingebracht hat und wir beide mit 50 % im Grundbuch stehen. ... Nun denke ich, dass wir einfach heiraten können und ich das Geld zahle ohne mich ins Grundbuch eintragen zu lassen. Wegen des Schutzes der ehelichen Wohnungen und dem Prinzip der Zugewinngemeinschaft ist schließlich mein eingebrachtes Kapital abgesichert.
1