Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

48 Ergebnisse für „erschließung gemeinde grundstück käufer“

8.4.2013
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Im Grundbuch existiert eine Dienstbarkeit für das vorne liegende Grundstück (Geh- und Fahrtrecht) zugunsten des Eigentümers des hinteren Grundstücks, eine persönliche Dienstbarkeit zugunsten der Gemeinde fehlt jedoch. ... Der Eigentümer des vorderen Grundstückes ist gegen den Bau und verweigert die persönliche Dienstbarkeit zugunsten der Gemeinde. ... Dienstbarkeit zustimmen, gibt es dann ein Problem mit der Erschließung?
25.12.2010
Dieses Baugrundstück wollen 6 Freunde von mir und ich in einer Bauherrengemeinschaft gemeinsam vom Eigentümer kaufen. ... Mit der Stadt wurde abgestimmt, dass die Straße im Bereich der zu bebauenden Grundstücke im Sinne vorläufiger Maßnahmen weiter erschlossen werden soll ohne dass damit eine endgültige Erschließung im Sinne des Bestimmungen des BauGB verbunden ist. ... Entsorgung PAK-haltiges (Teerpech) Marterial bzw. unvorhergesehenes während der Erschließung sind zu tragen. 8.Änderungen bzw. zusätzliche Forderungen bleiben vorbehalten.

| 25.8.2017
von Rechtsanwalt Martin Schröder
Sehr geehrte Damen und Herren, wir planen ein neu zu bildendes Grundstück zu kaufen, d.h. das Grundstück (vormals Ackerland) ist zwar bereits vermessen aber bisher noch nicht im Grundbuch eingetragen. ... Soweit, so gut. --- Unser Wunsch die für die Ersterschließung veranschlagten Kosten erst nach Abschluss der Erschließung zu zahlen wurde mit Verweis auf eine bei der Gemeinde seitens des Verkäufers noch zu hinterlegende Bürgschaft, welche zur Absicherung der Erschließung dienen soll, abgelehnt. ... Also bspw. im Sinne von "ausgenommen Beiträge, die die Erschließung des Grundstücks betreffen" oder wäre dies "doppelt gemoppelt", da bereits durch den vorangegangenen Satz abgedeckt?
2.7.2018
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Der Grundstücksbesitzer hat vor der Erschliessung mit der Gemeinde einen Vertrag abgeschlossen in dem die Gemeinde ein Ankaufsrecht erhalten hat, das auch im Grundbuch eingetragen wurde. ... Wir wollen der Gemeinde einen Vorschlag unterbreiten, so dass wir das Grundstück doch kaufen dürfen: Unser Vorschlag wäre, dass wir das Grundstück kaufen und ein Haus darauf bauen. ... Oder dass wir das Grundstück via Erbpacht mieten und es dann bebaut kaufen.
26.3.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Guten Tag, Ich habe die Möglichkeit, von der Stadt ein Grundstück zu kaufen. ... Hinzu kommen Vorausleistungen für die Erschließung iHv 20.000 Euro. ... Aber wie sieht es mit der Vorausleistung aus in de Falle, dass A) die Straße erschlossen wurde B) die Erschließung noch nicht begonnen wurde Eine Veräußerung an dritte ist nicht gestattet, sodass - sollte man das Grundstück später nicht haben wollen - nur eine Rückgabe an die Stadt möglich ist.
26.6.2011
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
R. einer Auktion einer Gemeinde das Höchstgebot für ein Grundstück abgegeben. ... Was ist, wenn wir das Grundstück nicht mehr haben wollen? Welche Kosten könnte die Gemeinde in diesem Fall von uns verlangen bzw. können wir uns von dieser Ersteigerung überhaupt noch lösen bzw. gibt es dafür Voraussetzungen?
13.7.2012
Dieses benachbarte Grundstück wird derzeit als Bauplatz zum Verkauf angeboten. ... Zieht am Ende ein privater Grundstück-Eigentümer gegenüber der Kommune den Kürzeren? Welche Risiken gehe ich mit dem Kauf dieses Bauplatzes ein?
1.10.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich möchte von einer Gemeinde ein 1000 qm großes komplett erschlossenes Grundstück kaufen, um demnächst auf der Hälfte ein Häuschen zu bauen und die andere Hälfte irgendwann als Bauplatz zu veräußern (so habe ich es mit der Gemeinde mündlich vereinbart). ... Auf dem Standardvertrag, den mir nun die Gemeinde zur Unterschrift vorgelegt hat steht Folgendes: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx 1.Der Käufer verpflichtet sich gegenüber der Gemeinde XXX: a)auf dem hier gekauften Grundstück innerhalb von fünf Jahren ab heute mit dem Wohnhausbau zu beginnen und diesen innerhalb von zwei weiteren Jahren zu vollenden, b)vor Fertigstellung des Wohnhauses das Baugrundstück nicht zu veräußern. Sollte der Käufer eine der beiden vorgenannten Verpflichtungen nicht erfüllen, steht der Gemeinde XXX ein einseitiges Rücktrittsrecht von diesem Vertrage zu. 2.
12.9.2018
von Rechtsanwalt Robert Weber
Natürlich wurde mein Grundstück noch nicht zum Bauland umgeschrieben. Die Stadt möchte es unbedingt kaufen....die Erschliessung wurde schon über einen Radiosender bekanntgegeben.

| 5.4.2011
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ich bin Eigentümer eines Ferienhauses mit großem Grundstück in einem Feriengebiet (Ferienpark) mit ca. 120 Häusern, die sich ausnahmslos in Privateigentum befinden. ... Mein Grundstück liegt ca. 20 m von dieser öffentlichen Straße entfernt, d.h. ich muss diese 20 m Privatstraße nutzen, um auf den öffentlichen Weg zu gelangen. ... Darf eine Gemeinde ehemals öffentliche Straßen und Wege (die allerdings nie gewidmet waren) in das Eigentum eines Privatunternehmers übertragen und damit willkürlich und bewusst eine Notwegesituation schaffen?
25.10.2012
Plan: Erwerb eines Grundstückes zur Errichtung eines Efh. ... Käufer hat die Leitungen für den Stromanschluss, Gas und Wasser selbst zu verlegen. ... Tragen die Käufer nur pauschale Grundstücksanschlußgebühren oder etwa die gesamten Kosten?
4.9.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, ich würde gerne ein Grundstück kaufen. ... Das oben näher bezeichnete Grundstück wird im Folgenden auch „der Grundbesitz" genannt. ... Die Rechte und Ansprüche, die dem Verkäufer aufgrund der Bestellung der Grundpfandrechte zustehen werden, tritt er schon jetzt so an den Käufer ab, dass sie gleichzeitig mit dem Eigentum am Grundstück auf ihn übergehen.
1.2.2017
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Einer dieser Eigentümer würde meiner Frau und mir einen Anteil (d.h. eine Grundstückfläche) überlassen (verkaufen oder schenken). ... Nun zur eigentlichen Frage: Welche Möglichkeiten bestehen, dieses Grundstück kostengünstig (sowohl für den Eigentümer als auch für uns als Käufer - insbesondere auch in Hinblick auf die zukünftige Umwandlung zum Bauland + Erschließung + Hausbau) zu erhalten? ... Zu dem kommt (wahrscheinlich) hinzu, dass vom FA eine pauschale Wertermittlungsformel (Fläche des Grundstücks x Bodenrichtwert in EUR pro qm) angewendet wird - pessimistisch betrachtet, müssten wir bei einer angenommenen Fläche von 1.000 qm von ca. 80.000 EUR ausgehen, minus 20.000 EUR Freibetrag * 30% Steuerklasse 3 würden 18.000 EUR Schenkungssteuer auf uns zukommen - ist das korrekt?
21.6.2015
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Das Grundstück wird mit einer 20kV-Zuleitung versorgt, Trafoanlage ist auf dem Grundstück vorhanden. ... Um das Grundstück mit Strom versorgen zu können, muß vom Versorger ein neues Kabel verlegt werden und es fallen zusätzliche,beim Kauf nicht berücksichtigte Kosten an. Beim Kauf wurde die vollständige Erschließung angegeben.

| 25.7.2015
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Ich habe als Privatperson ein Grundstück gekauft bevor der B-Plan rechtskräftig wurde. Dieses Grundstück ist aktuell nicht erschlossen. ... Wenn nicht und der Vertrag vom Verkäufer und Käufer unterschiedlich gedeutet werden kann, gilt dann die salvatorische Klausel zum Beheben dieser Vereinbarung oder Vertragslücke?
8.11.2018
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Sollte die Gemeinde dem Bauantrag auch ohne die o.g. Dienstbarkeit zustimmen, gibt es dann ein Problem mit der Erschließung? ... Der Käufer verpflichtet sich, bei Beurkundung des Messungsanerkennung und Auflassung zu diesem Vertrag das Geh- und Fahrtrecht zur Eintragung im Grundbuch zu bewilligen und zu beantragen.
8.2.2012
von Rechtsanwalt Jürgen Mayer-Lay
Ich habe ein unbebautes Grundstueck verkauft. Dieses Grundstueck war voll erschlossen. ... Der Kaeufer hat mit der Bebauung des Grundstueckes begonnen und ist aufgefordert worden, einen Baukostenzuschuss Wasser zu bezahlen.

| 14.9.2015
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Nun hat die Stadt uns im Rahmen der Sanierung unserer Straße (neue Kanalisation, neue Fahrbahn) aufgefordert, auch den Rest des Gehweg-Grundstücks (ca. 10 m²) zu erwerben.
123