Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

285 Ergebnisse für „eigentümer vertrag wohnung“

6.7.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Der Eigentümer der beiden darunter liegenden Wohnungen möchte diesem Beispiel nun folgen, da durch den gemeinsamen Verkauf der beiden Wohnungen ca. 50 Tsd. ... Der Eigentümer der darüber liegenden "Doppelwohnung" möchte dies jedoch verhindern durch den Erwerb einer der beiden Wohnungen. Frage: hat der Eigentümer ein Vorkaufsrecht auf eine der beiden Wohnungen, wenn diese in einem notariellen Kaufvertrag im Packet zu einem Gesamtpreis angeboten werden?

| 26.10.2016
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Für den Fall eines Verkaufs enthält der Vertrag nur die Bestimmung: "Bei Veräußerung des Verwaltungsobjekts steht dem Eigentümer ein Sonderkündigungsrecht zum Zeitpunkt des Besitzübergangs zu, ohne dass es der Einhaltung einer Kündigungsfrist bedarf" (mit mehreren Montagsgebühren Entschädigung).- Was ist, wenn der bisherige Eigentümer nicht rechtzeitig gekündigt hat? ... Und kann alternativ der neue Eigentümer "aus wichtigem Grund" fristlos kündigen? Denn der Vertrag bestimmt auch: "Beide Parteien können den Vertrag aus wichtigem Grund fristlos kündigen".
1.2.2016
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Deshalb meine Idee: Ich vermiete ihm als "Zwischenmieter" mit einem recht kurz gehaltenem Schriftstück die Wohnung mit Übergabe aller (!) ... Zahlt er den KP, ist/wird er Eigentümer, zahlt er nicht muß er raus und alle Schlüssel abgeben. Und es ist seine Aufgabe, seinem Mieter zu erklären, dass er dzt als Noch-Nicht-Eigentümer sowieso nur den Mietvertag schwebend oder ähnlich abschließen kann.

| 29.2.2016
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich habe meine Wohnung in einem Haus mit 3 Einheiten (jeweils bis dato vom Eigentümer bewohnt, die Verwaltung erfolgt "ehrenamtlich" durch Eigentümer B) per Notarvertrag am 23.10.2015 verkauft. ... Die Realisierung erfolgt durch Eigentümer B, helfende Hände für die Bauarbeiten sind erwünscht (bei Interesse sich miteinzubringen bitte mit Eigentümer B Kontakt aufnehmen). ... Zudem hätte ich die Wohnung mit oder ohne diese Renovierung verkauft, diese hatte keinen Einfluss auf den Verkauf.

| 24.11.2014
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Ich bin Eigentümer einer Wohnung, bewohne diese jedoch nicht selbst. ... Obwohl dem Hausverwalter keine Vollmacht von mir vorlag (und es auch keine Nachfrage/Rücksprache gab) , hat er den Vertrag, an dem auch die anderen Eigentümer beteiligt sind, aufsetzen lassen. Offenbar ist die Grundlage, dass die Bewohner meiner Wohnung dem zugestimmt und auch mit den anderen dort lebenden Eigentümern eine Einigung getroffen haben.

| 1.12.2016
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Ist in diesem Fall das unentgeltliche Wohnrecht einem Mietverhältnis gleichgestellt und ich als Eigentümer bin zur Installation verpflichtet?
29.3.2018
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Der Eigentümer der DG Wohnung erlaubte uns seit Jahren, seinen Gartenanteil mit zu benutzen mit der Verpflichtung, auch die Pflege zu übernehmen. ... Der Eigentümer der 3. ... Reicht eine bloße Änderung der Teilungserklärung beim Notar dafür aus oder sind weitere notarielle Verträge notwendig?

| 28.7.2017
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Eigentümer eines Wohnobjekts, welches ich von meinen Eltern überlassen bekommen habe. ... Wenn ja, wie sollte dieser Vertrag ausgestaltet sein? 2) Kann der Hausverwalter das Hausgeld etc. ebenfalls über meine Eltern abrechnen, oder muss dies zwingend über den Eigentümer erfolgen?
10.1.2017
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Guten Tag, ich bin alleiniger Eigentümer einer Eigentumswohnung in welche im Juli 2016 meine ehemalige Partnerin mit ihrem Kind eingezogen ist. ... Zwischen uns wurde nie ein Vertrag geschlossen und sie hat sich nie an den Kosten für die Wohnung beteiligt. ... Die Wohnung ist komplett möbliert und 106 qm groß.
10.3.2013
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Wir (Ehepaar) möchten eine Wohnung erwerben. ... Der Ehemann ist kürzlich verstorben und wir möchten den Vertrag abschliessen.

| 9.3.2016
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Bevor es jedoch zur Versteigerung im zweiten Termin kam, wurde die Wohnung durch notariellen Vertrag an einen Dritten frei verkauft und der Versteigerungstermin abgesagt. ... Meine Frage lautet: Muss ich nach dem zitierten Vertragstext erst die gesamte Belastung in Abtl. ... Für mich besteht deshalb eine große Unsicherheit in den Vertrag mit diesem Inhalt einzutreten.
21.10.2011
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Ich vermute aber, daß die Verträge an sich rechtswidrig sind, da die Eigentumsübergänge und Einträge im Grundbuch sich zeitlich eigenartig überschneiden. ... Die Auflassung war am 11.8.1995, die BBB als Eigentümer wurde erst am 6.3.1996 eingetragen. ... Die Teil-Erbbaurechte (pro Wohnung) laufen auf die Käufer der Wohnungen.

| 21.9.2015
Den Eigentümern habe ich ein Kaufangebot gemacht, worauf allerdings bisher keine Reaktion erfolgte. Die Kontaktdaten der Eigentümer bekam ich über die Hausverwaltung. ... Da ich die Wohnung allerdings auch nahezu unbesehen kaufen würde und das Inserat der Maklerin nicht der Grund für mein Kaufinteresse ist, frage ich mich, ob ich bei einem eventuellen Vertrag provisionspflichtig wäre?

| 11.3.2011
Die Bestellung lautet: Der eingetragene Eigentümer bestellt zugunsten seiner Ehefrau ein lebenslängliches und unentgeltliches Wohnungsrecht. ... Das Wohnungsrecht umfasst die ausschließliche Benutzung der gesamten Wohnung im 1. ... Frage: Kann Sie die Wohnung ohne unsere Mitwirkung (wir sind neue Eigentümer) vermieten?
27.7.2015
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Laut unserem Vertrag bekommt der derzeitige Eigentümer die komplette Miete der Mietpartei. ... Laut unserem Vertrag haben wir das gesamte Haus gekauft, wobei meines Erachtens auch die vermietete Wohnung gehört. eine Auflassungsvormerkung im Grundbuch ist auch geschehen. Nun meine Frage, ist der Teil in dem der noch Eigentümer die Miete der Wohnung erhält rechtens?
18.7.2015
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Obergeschoss als Dachterrasse durch den Eigentümer des Nachbargrundstückes SSSSSSstraße 2. ... Die Veräußerung des Wohnungs- und Teileigentums bedarf nicht der Genehmigung des Verwalters. 4. ... Die Vollmacht umfasst insbesondere – nicht abschließend aufgeführt - die Zusammenlegung, Teilung oder Änderung des Zuschnitts oder Ausstattung von Wohnungen und Teileigentumseinheiten, die nicht Gegenstand dieses Vertrages sind, Schaffung neuer Wohnungs- und Teileigentumseinheiten, Änderung von Bauplänen, Begründung von Sondereigentum, Umwandlung von gemeinschaftlichem Eigentum in Sondereigentum und umgekehrt, Wohnungseigentum in Teileigentum umzuwandeln und umgekehrt sowie Bestellung, Änderung und Aufhebung von Sondernutzungsrechten, ferner auch eine neue Aufteilung der Miteigentumsanteile unter Berücksichtigung von hinzukommenden bzw. wegfallenden Wohn- und Nutzungsflächen vorzunehmen und die Eintragungen in den bisherigen Bestandsverzeichnissen der entsprechenden Grundbücher verändern zu lassen. b.
8.3.2015
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Eine heute sofort vorgenommene Besichtigung meiner Wohnung ließ keine Schäden erkennen. Die Wohnung soll morgen um 12 Uhr übergeben und der Kaufpreis gezahlt werden. Ich bitte um kurzfristige Benachrichtigung wie ich mich im bezug auf die anstehende Erfüllung des Kaufvertrages gegenüber dem Käufer, der Eigentümergemeinschaft sowie dem Eigentümer der Wohnung über mir absichern kann.

| 17.7.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Das Haus wurde neu aufgeteilt und alle Wohnungen vom gleichen Eigentümer verkauft. Auf Basis der Wohngeldberechnungen, die eine Übersicht aller Einheiten enthält, habe ich jetzt festgestellt, dass die Fläche für meine Wohnung falsch angegeben ist und die gleichgeschnittene Wohnung weiter unten im Haus laut Aufstellung deutlich kleiner ist. Meine Wohnung dürfte tatsächlich rund 8% kleiner sein, als im Verkaufsprospekt angegeben.
123·5·10·15