Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

109 Ergebnisse für „eigentümer grundstück zaun“


| 30.1.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
Der Eigentümer B hat direkt neben dem Tor auf seinem Grundstück noch eine kleine Türe (wegen Klingel, Sprechanlage und Türöffner). ... Der Eigentümer A möchte nun im Zusammenhang mit einer Versickerungsanlage den Hof neu richten und einen eigenen Zaun durchgehend auf der Grenze ziehen, alles auf eigene Kosten. ... Dürfte dies A mit einem Zaun verhindern?

| 13.2.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Da das Grundstück mit 497 qm nicht geteilt werden konnte war die Altbesitzerin und ich lt. ... Zwischen unseren Häusern befand sich schon bei meinem Kauf ein Zaun mit Ketten von ca 9m Länge. ... Nunmehr will der neue Besitzer seinerseits den Rest des Grundstückes in MEINES UND DEINES mit einem Zaun verschandeln.
23.8.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Das Grundstück befindet sich in NRW- Düsseldorf, es existieren keine Bebauungsvorschriften für die Flur des Grundstücks bzw. für unsere Straße. ... Später haben wir ein Kaminholzständer / Kaminholzhaus unmittelbar an diesen Zaun angebaut ca. 6m³ / (HxBxT: 2,35x2,89x0,87), so dass der Zaun die hintere Wand dieser Nebenanlage bildet. ... Die Nachbarin hat unseren Vorschlag akzeptiert, verlang aber trotzdem die Absenkung des Zaunes und Kaminholzhauses auf 2m.
9.10.2016
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Dieses quadratische Grundstück grenzt an drei Seiten an Gartengrundstücke. ... Ein Eigentümer möchte allerdings den Zaun nicht, da er seit mehreren Jahren auf der unbefestigten Gemeinschaftsfläche ein Fahrzeug parkt. ... Ist der Zaun also nach WEG als bauliche Veränderung des unbebauten Grundstücks zu bewerten oder auch nach BGB als wesentliche Veränderung des Gegenstands?

| 17.3.2015
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
2 Parteien haben gemeinsam ein großes Grundstück in Berlin gekauft und die Teilung in ein vorderes (A) und ein hinteres Grundstück (B) vorgenommen. ... Bei der Teilungsvermessung wurde Folgendes festgestellt (ohne dass sich Änderungen bei den bestehenden Grenzverläufen zu Nachbarn C und D ergaben): Der Zaun des Nachbarn C steht 20-30 cm zu weit rechts und damit auf den Grundstücken A und B. Der Zaun zu Nachbar D steht ca. 40 cm zu weit rechts und damit auf dem Grundstück D.

| 23.4.2013
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Unser Grundstück ist "etwas größer", daher ist das für uns an sich noch kein Drama. Ich möchte nun allerdings die hinter diesem Zaun liegenden 500qm meines Grundstücks zumindest pflegen und betreten können, so dass dort die Brennnessel nicht mehr meterhoch wächst. ... Könnte ich den Zaun selber komplett beseitigen?
22.8.2014
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Ohne Absperrungen war somit auch unser Grundstück von hinten zu erreichen. ... Nun sind die Außenarbeiten der neuen Wohnanlage kurz vor Abschluss und es wird ein Zaun am hinteren Garten angebracht, welcher mir den Zugang von hinten nicht mehr ermöglichen wird. ... Es geht also um ein Tor mit 1 Meter Breite für den Zugang mit Fahrrädern zu meinem Grundstück.

| 10.3.2010
Wie jetzt festgestellt wurde ist der Zaun zum Nachbargrundstück nicht nach dem Plan des Grundbuchamtes und unser Nachbar nutzt jetzt seit über 5 Jahren einen Teil unseres Grundstücks. Da höfliche Anfragen, er solle dies bitte beseitigen (er hat Blumen und Sträuche darauf beplanzt) meinte er, dass sich seit Jahren niemand hierfür interessiert hat und er hätte dies seit dem Kauf seines Hauses in guten Glauben so bepflanzt als wäre es sein Grundstück. ... Können wir den Zaun nicht einfach entfernen (da er auf unserem Grundstück steht)?
1.3.2013
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Kann Nachbar B vom A verlangen, dass er den Zaun wiederherstellt? Kann A vom Nachbar B verlangen, dass er den Zaun, dort wo notwendig, wieder herstellt? Ursprünglich wurden alle Häuser in der Siedlung mit Maschendrahtzaun im Garten zur Trennung der Grundstücke gebaut.
22.4.2013
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, ich überlege mir gerade ein Grundstück von 16.000m2 mit einem Weiher von 12.000m2 zu pachten. Das Grundstück ist nicht durch einen Zaun befriedet.
10.12.2012
Ich bin Eigentümer eines Einfamilienhauses mit Hanglage. ... Ich erhielt die schriftliche Zusicherung, dass die Stützmauer in das Eigentum der Stadt geht und diese auch die Wartung des Zauns übernimmt. ... Selbst Fristsetzung mit Ablehnungsandrohung wurde abgetan, dass die Stützmauer ihr Eigentum, nicht aber der Zaun sei, zumal es keine nachbarschaftsrechtliche Verpflichtung zur Errichtung eines Zaunes gäbe.
7.10.2012
Hallo, folgender Sachverhalt: 10 Parzellen -Schrebergärten, alle liegen nebeneinander: jeder Eigentümer hat nur eine Seite (die rechte) seines Grundstückes eingezäunt. Auf unserem Grundstück (in der Mitte)haben wir (im Nachhinein leider) beide Seiten eingezäunt. Nun ist der linke Zaun (den eigentlich der Nachbar hätte einrichten/bauen sollen) defekt.

| 10.4.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Auf dem Grundstück des "unter" uns liegenden Hauses befindet sich eine große Stützmauer (ca. 7m hoch). ... Wer muß für einen Zaun an der Stützmauer sorgen (erstellen und instandhalten), damit meine Kinder nicht 7m in die Tiefe stürzen? ... Zu 2. höre ich oft, der dessen Grundstück abgestützt wird.

| 8.9.2016
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Wir haben 2008 ein Haus mit entsprechendem Grundstück gekauft. ... Ende letzten Jahres kam nun der neue Eigentümer der Weide zu uns und verlangte 2 m Grundstück von uns, weil diese ihm laut der aktuellen Flurkarte zustehen würden. ... Ebenso befinden sich noch folgende Einrichtungen zum Teil auf diesen 2 m Grundstücksteil: Hecke mit Zaun, Gewächshaus, Teil des Unterstandes zur Lagerung von Heu und Stroh (mit Fundament und Dach), sowie Abwasser-Sichtschacht und 4 Regenwasser-Schächte.
19.3.2019
| 80,00 €
von Rechtsanwalt Kianusch Ayazi
Der Eigentümer des Einfamilienhauses möchte den bisherigen Zaun weiterhin durch einen adäquaten weißen Sichtschutzzaun ersetzen. ... e)Kann der Eigentümer des Einfamilienhauses auf Erneuerung des maroden Zauns bestehen? ... j)Falls keine Einigung zwischen den Eigentümern erfolgt, kann der Eigentümer des Mehrfamilienhauses den Zaun ohne Zustimmung des Eigentümers des Einfamilienhauses ersetzen (zB durch einen Maschendrahtzaun)?
21.4.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Vor einiger Zeit wurde das Grundstück verkauft und der neue Besitzer hat die Absicht bekundet, einen Zaun direkt auf die Grenze setzen zu wollen. Dazu wolle er die auf seinem Grundstück bzw. auf der Grenze wurzelnden, mittlerweile ca. zwei Meter hohen Sträucher absägen. ... Der Zaun könnte, aus seiner Sicht ohne Einbußen vor die Rhododendren gebaut werden.

| 22.1.2015
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Zäune zwischen Grundstücken sind hier bis auf ganz wenige Ausnahmen ortsüblich. ... Der "Zaun auf dem rechten Wegrand" sollte ursprünglich unser Grundstück gegen den Fahrweg absichern. ... Wenn es an dem so sein sollte, darf ich dann auf dem eigenen Grundstück grenzberührend einen eigenen Zaun, Hecke oder Mauer errichten ?

| 2.6.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Der neue Eigentümer des einen Grundstückes baute im Februar 2009 ein Einfamilienhaus hinter das unterkellerte Gebäude und verband beide miteinander. Um eine klare Trennung der beiden Grundstücke zu erlangen, wollen wir einen Zaun ziehen. ... In einem Gespräch lehnte der Eigentümer die Befestigung der Aufschüttung auf seinem Grundstück ab.Wenn wir die Böschung auf unserem Grundstück (Ca. 1,50m hoch ) abtragen, würde seine Erde nachrutschen.
123·5·6