Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

127 Ergebnisse für „kredit grundschuld“

Filter Kredite
16.1.2010
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Für diesen Betrag musste mein Mann dann einen Kredit bei besagter Sparkasse aufnehmen. ... Im Sommer 2009 war dann der Kredit für die Fräsengeschichte i.H.v. 90.000 Euro abbezahlt. ... Ist es von der Sparkasse rechtens eine eingetragene Grundschuld in bar einzufordern obwohl der dazugehörige Kredit schon längst getilgt wurde?
23.1.2012
Desweiteren unterschreiben die Käufer eine Sicherungsvereinbarung - in der die jeweils eingetragenen Grundschulden genannt werden, aber keine einzelnen Vertragsnummern - , dass die bestehenden Grundschulden bestehen bleiben und künftig Forderungen gegen die Übernehmer sichern. Auf diesem Formular heißt es weiter: "Übernehmer tritt in die Sicherungsvereinbarung zwischen Veräußerer und Gläubigerin bezüglich der genannten Grundschulden ein und übernimmt alle Rechte und Pflichten des aus dem Sicherungsvertrag ausscheidenden Veräußerers-bisherigen Sicherungsgeber-. Die Vereinbarung wird dahin geändert, dass künftig durch die Grundschulden nebst Zinsen gesichert sind: Alle gegenwärtig und künftig bestehenden oder neu entstehenden Forderungen der Gläubigerin gegen den Übernehmer aus jedem Rechtsgrund, bei Mehrzhal von Schuldnern oder Übernehmern, auch soweit sie nur gegen den einen Schuldner oder Übernehmer begründet sind.
16.5.2013
Folgender Fall: Wir haben ein Haus gekauft und insgesamt 3 Kredite aufgenommen: - einen Kredit über 110.000 EUR bei der Deutschen Bank (Zinsbindung 10 Jahre) - einen Kredit über 60.000 EUR auch bei der Deutschen Bank (Zinsbindung 5 Jahre) - und einen Kredit vermittelt über die Deutsche Bank bei der KfW über 50.000 EUR Im Grundbuch haben wir nun eine Grundschuld in Höhe von 220.000 EUR bei der Deutschen Bank. ... Nun die Fragen: - sollten wir die Grundschuld im Grundbuch entsprechend um die 50.000 EUR verringern lass ein? - gibt es wichtige Unterlagen die wir nach Rückzahlung der 50.000 EUR anfordern lassen müssen (zb Löschungsbewilligungen, etc.) - was kann passieren wenn wir die Grundschuld in voller Höhe stehen lassen?
10.12.2014
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Um zu renovieren und den Pflichtanteil auszuzahlen, musste ein Kredit in Höhe von 180.000€ bei der Volksbank aufgenommen werden. ... Auf die Wohnungen wurde eine Grundschuld von 180.000€ Im Dezember 2013 belegt. ... Wie komme ich aus der Grundschuld raus?
9.2.2011
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Firma G aus Gibraltar vergibt einen Kredit an eine Privatperson P in Deutschland. ... Kann für die Firma G im Grundbuch eine Grundschuld zur Sicherheit des Kredites eingetragen werden.
8.1.2017
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, im Mai 2013 nahm ich bei meiner Hausbank einen Kredit zur Zusammenfassung diverser z.T alter Verbindlichkeiten auf. ... Laufzeit 30.05.13 bis 15.04.2020 darüber hinaus musste der Kredit mit einer Grundschuld ihv 51000Euro gegenüber dem Wohnhaus meines Grossvaters abgesichert werden. letztlich zahle ich für einen abgesicherten Kredit fast 19000 Euro an Zinsen.
16.2.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Wir veranlassten also, dass der Notar lediglich die Haftung in Höhe der Grundschuld beuurkundet. ... ##Name und Anschrift von mir (Kreditnehmer)## Sicherungsvereinbarung zur Grundschuld nebst Abtretung der Rückgewährungsansprüche und zur Übernahme der persönlichen Haftung Für die XXX – nachstehend Kreditgeberin genannt – bestellte/n oder abgetretene/n Grundschuld/en einschließlich aller Nebenrechte ##Betrag / Grundbuchdaten## - nachstehend Grundschuld genannt – Gelten ergänzend zu den in den Grundschuldbestellungsurkunden/Abtretungserklärungen getroffenen Regelungen folgende Vereinbarungen: 1.Sicherungszweck Die Grundschuld, die Übernahme der persönlichen Haftung – sofern vom Sicherungsgeber im Rahmen der Grundschuldbestellung erklärt – sowie die Abtretung der Rückgewährungsansprüche – letzteres soweit durch diese Vereinbarung oder bereits früher abgetreten – dienen der Sicherung aller bestehenden, künftigen, auch bedingten Ansprüche, die der Kreditgeberin aus ##Bezeichnung des Kredits, des Kreditbetrages und Datum des Kreditvertrages## gegen (Kreditnehmer) ##Name und Anschrift von mir## zustehen. Die Grundschuld, die Übernahme der persönlichen Haftung sowie die Ansprüche auf Rückgewähr gemäß Nr. 2 sichern den oben genannten Kredit auch dann, wenn der Kredit prolongiert oder der Sollzinssatz geändert wird. ____________ In einem weiteren Teil des Vertrages finde ich noch folgendes: ____________ Sicherheiten: Grundschuld(en) - Einzel- oder Gesamtrechte bestellt - auf ##meine Anschrift##, ##Anschrift Familienmitglied## (jeweils) verbunden mit einer persönlichen Haftungsübernahme in gleicher Höhe und der Unterwerfung der sofortigen Zwangsvollstreckung in das gesamte Vermögen durch alle Darlehensnehmer. ____________ Nach meinem Verständnis ist es korrekt, dass ich die persönliche Haftung übernehme und als weitere Sicherheiten lediglich die eingetragenen Grundschulden auf beiden Immobilien dienen.
20.2.2018
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Als Sicherheit will er allerdings auf sich eine Grundschuld eintragen lassen. ... Bzw. bekomme ich überhaupt noch einen Kredit? ... Wird die Grundschuld auf alle 3 Töchter verteilt?

| 19.3.2010
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Vor vielen Jahren wurde zur Hausfinanzierung ein Grundschulddarlehen bei einer Sparkasse aufgenommen. ... Frage: Gibt es eine zu beachtende Frist, wann die Löschung der Grundschuld vollzogen sein muss ?
24.2.2011
Ich habe Ihr zur Sicherheit eine Grundschuld über die jew. Kreditsumme eintragen lassen im Grundbuch. ... Welche Probleme kann sie mir mit der Grundschuld/Kreditvertrag bereiten und wie kann ich darauf reagieren?
12.12.2008
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Während der Verhandlungen habe ich immer darauf hingewiesen, dass der Ausschluss der Möglichkeit, die Grundschuld bzw. die Hypothek zu veräußern bzw. weiterzugeben, zwingend im Vertrag ausgeschlossen werden muss. ... Ich bin mir aber nicht sicher (vor allem aufgrund des in Deutschland geltenden Abstraktionsprinzips) ob die obige Abmachung auch die Weitergabe der Grundschuld verhindert, da sich die Abmachung nur auf das Darlehen bezieht, die Eintragung der Grundschuld bzw. ihre Weitergabe dadurch nicht berührt ist. ... Daher lautet meine Fragen: A) Schließt die obige Klausel in der Ausfertigung der Bank die Weitergabe bzw. den Verkauf der Grundschuld wirksam aus?
9.11.2009
Seinerzeit wurde mit der Sparkasse ein Kreditvertrag auf beide Eigentümer (je 50%) für das Objekt abgeschlossen. Im Jahre 2002 wurde der Kreditvertrag auf den Miteigentümer alleinig umgeschrieben - dieser hat die Finanzierung zu 100% übernommen. ... Nun versucht die Sparkasse aktuell aus der Grundschuld von 1995 zu vollstrecken und möchte einen "Teilbetrag" von über 10 T€ pfänden.

| 30.10.2009
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Die erstrangige Grundschuld und entsprechend das Darlehen einer Bank wurde auf meinen Namen abgeschlossen und ich komme entsprechend für die Zins- und Tilgungsleistungen monatlich auf. ... Ich denke, der Kredit wird nach einer gewissen Zeit von der Bank gekündigt, d. h. ... Wird diese Art bei der Schufa entsprechend dargestellt, als nichtzahlender Schuldner, obwohl ich nicht Eigentümer des Objektes bin und die Bank eine entsprechende Grundschuld mit entsprechenden Vermögenswerten eingetragen hat?

| 19.7.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Mein Mann (Ingenieur) und ich (gelernte RA-Gehilfin) benötigen einen Kredit, um den Erwerb eines Grundstückes mit anschließender Errichtung eines Eigenheims zu finanzieren. ... Ich bin seit Jahren ohne Arbeit und bis auf einen kleinen Erbteil von 35.000 €, der zudem den Eigenkapitalanteil für den zu beantragenden Kredit darstellt, vermögenlos. Genau aus diesem Grund bin ich mir nicht sicher, ob ich bei der Bank den Kreditvertrag mitunterscheiben soll.

| 17.11.2015
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Deshalb will ich sicherheitshalber meine Anleihe als Grundschuld eintragen lassen um bei dem in jedem Fall notwendigen Verkauf auch dann mein Geld zu bekommen falls die Sparkasse darauf besteht dass der Ex im Haus bleibt. Kann meine Schwester zu meinen Gunsten eine Grundschuld eintragen lassen, die sich nur auf ihre Hälfte am Haus bezieht ( eine Unterschrift des Ex für das ganze Haus ist nicht möglich)

| 19.3.2014
Der Sachverhalt : Ein Mietwohngrundstück hat 2 Eigentümer zu je einem ½ Anteil (Jeder 50% Anteil) Dieses Grundstück ist mit einer gemeinsamen (Eigentümer) – Grundschuld (Briefgrundschuld) belastet. Eigentümer A will nun Eigentümer B ein privates Darlehen gegeben und möchte das Darlehen mit dem Anteil des Eigentümers B an der gemeinsamen (Eigentümer)-Grundschuld absichern. Frage : Kann Eigentümer B seinen Anteil an der Grundschuld schriftlich abtreten und in welcher Form müsste die Abtretung formuliert werden (notariell ?)
11.11.2010
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Da sie damals erst 20ig Jahre war und keinen Kredit bekommen hat, war A (Mutter) bereit einen Kredit über 120000 Euro aufzunehmen um das Haus zu bezahlen. ... B (Tochter) unterschrieb den Kreditvertrag nicht, bestätigte lediglich, dass Ihr Haus als Sicherheit für den Kredit diene. ... Geht der Kredit mit sofortiger Wirkung auf die Tochter (Hauseigentümer) über?
24.1.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Im Kreditvertrag soll vereinbart werden, dass zur Absicherung des Darlehens eine Grundschuld bestellt werden soll. Die Grundschuldbestellung selbst soll über einen Notar vorgenommen werden. Nun habe ich gehört, dass wegen der Besicherung durch die Grundschuld der Kreditvertrag notariell beurkundet/beglaubigt werden muss.
123·5·7