Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

115 Ergebnisse für „darlehen kredit verjährung“

Filter Kredite

| 9.11.2010
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Der Anwalt des Bruders macht die Einrede der Verjährung meiner Cousine gegenüber geltend.
11.10.2010
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Sehr geehrte Damen und Herren, im Jahre 1999 oder 2000 habe ich einen Kredit bei einem Schweizer Kreditinsitut aufgebommen. ... Dies stimmt ja rein theoretisch auch, aber habe ich die Möglichkeit vom Recht auf Verjährung gebrauch zu machen ?
12.6.2012
Ist dieses Darlehen nicht Verjährt nach 3 Jahren (von Beginn 1.10.2007) sprich Ende 2010 oder greift die Verjährung erst nachdem das Darlehen hätte getilgt sein müssen, also 01.09.2009 ist aber nicht festgeschrieben nur 24 Raten. Dann wäre das Ende 2012 Habe gelesen Wie bei allen Rechtsgeschäften gibt es auch bei Darlehen eine Verjährung. ... Aber Vorsicht, die Verjährung beginnt erst, wenn das Darlehen zurückgezahlt werden muss und die dreijährige Frist beginnt mit jeder Ratenzahlung neu. oder Die dreijährige Frist beginnt aber erst mit der Fälligkeit, das heißt zu dem Zeitpunkt, an dem der Kredit bereitgestellt oder zurückgezahlt werden muss.
30.7.2012
Guten Tag, ich habe als Inhaber einer Kneipe von einem anderen Unternehmer 2004 ein Darlehen in Höhe von 4000,00 Euro erhalten. ... Ich habe nun einen gerichtlichen Mahnbescheid erhalten und frage mich, ob ich einen Widerspruch damit begründen kann, dass die Darlehensforderung verjährt ist. Wenn das Darlehen durch den Vertrag wegen meiner Nichtzahlung in 2005 gesamtfällig war, sind doch seither 7 Jahre vergangen!
11.12.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Der Kredit diente dazu unser Geschäft welches nicht so gut gelaufen ist zu beenden. ... Der Rest des Darlehens ging dann auch in den neuen Kredit mit hinein. ... Das hat die Bank mit dem Hinweis das die Darlehen einer selbständigen Tätigkeit zu gute kommen, abgelehnt.

| 24.8.2009
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Sehr geehrte Damen und Herren, Mein verstorbener Vater gewährte im Jahr 2001 meinem Neffen Einen Kredit in Höhe von 20000 EUR (damals 40 000 DM). ... Wie ich erst jetzt erfahre, wurde der Kredit nicht vollständig zurückbezahlt. ... Oder ist die Verjährungsfrist abgelaufen?

| 27.9.2018
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Höhe des Darlehens incl. ... Habe ich ein Problem mit eventueller Verjährung? ... Reicht es, wenn die Höhe des Darlehens incl.
20.8.2012
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Der Kredit wird von der Bank 2007 gekündigt.
13.9.2011
Guten Tag, ich habe folgende Frage zu einem Kredit den ich gegeben habe.
12.7.2012
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ausgangslage: Im April 2003 habe ich einen Darlehensvertrag abgeschlossen. ... Vielleicht wichtig: In der SCHUFA befindet sich kein Hinweis auf den Kredit. ... Was kann / sollte ich ggfs. tun oder unterlassen, um jetzt eine Verjährung der Forderung zu erreichen?

| 22.4.2021
| 59,00 €
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Um sicher zu sein, haben wir einen privaten Darlehensvertrag abgeschlossen, am 13.11.2019. ... Er meinte im Übrigen auch, dass selbst wenn er in Privatinsolvenz gehen würde, das Darlehen er zurück zahlt, weil das privat ist und nicht dazu zählt. ... Im Übrigen habe ich auch gelesen, dass wenn er dieses Darlehen nicht angibt und danach es raus kommt, er wegen Betrug Probleme bekommen könnte.

| 3.1.2017
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Guten Tag, im Januar 1995 habe ich einen zinslosen Kredit von 33.500 DM von einer Bekannten erhalten, den ich mit einer Quittung quittierte. ... Ein beauftragter Anwalt der Erben hat den Darlehensvertrag nach §488 Absatz 3 Satz 2 BGB mit einer Dreimonatsfrist gekündigt und fordert den bereits bezahlten Betrag nebst Zinsen nun nochmals von mir. ... Außerdem ist mir die Sache mit der Verjährung unklar ?
26.4.2018
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Ein Darlehen welches inzwischen verjährt ist (GmbH an GmbH) wurde nun gekündigt und die Auszahlung gefordert. Um die Einrede der Verjährung sicher zu gestalten benötige ich eine "sichere" Formulierung .
9.10.2015
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Es wurde im Jahre 2005 ein Darlehen von 50.000 Euro benötigt. ... Die 50k sind zu 5,5 % verzinst Der Kreditbetrag von 50.000 euro wurde in den 10 Jahren nie angetatset, stattdessen sind jeden Monat die 5,5 % Zinsen ( = 230 Euro ) vom Konto abgebucht worden, 10 Jahre lang.
7.8.2014
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Ich habe mehrere Kredite abgeschlossen ab 2004, für die ich allesamt Bearbeitungsgebühren bezahlt habe. Es handelt sich um insgesamt 4 Kredite (Auto und Allzweckkredite) bei denen jeweils zwischen 300 und 1000 Euro Gebühr anfielen. ... Man stützt sich immer noch auf die Verjährung und will ein Ende des Jahres zu erwartenden Grundsatzurteil abwarten, wo das angeblich entschieden werden würde.
4.5.2021
| 48,00 €
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Wir sagten, dass das Wohnen dort mit dem „Darlehen" verrechnet würde. ... Weiterhin hatte ich mich mit ihm im Januar 2020 zusammengesetzt, um die Beträge (77 Tsd. € Darlehen / entgangene Einnahmen durch Vermietung des Familienhauses bzw. ... Er hätte aber weiterhin Anspruch auf die Rückzahlung des Darlehens inklusive Zinsen.

| 11.3.2019
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Dieses Geld wurde in den Gesprächen als „Kredit" bezeichnet, allerdings gab es keine konkreten Absprachen bzgl. ... Spielt das Thema Verjährung eine Rolle? ... Aber, wie gesagt, es gab weder formelle noch informelle spezifische Kredit- oder Rückzahlungsvereinbarungen.
10.6.2010
Guten Tag, Im Januar 1998 habe ich einen Kredit bei einer Bank aufgenommen 10.000 DM. Dieser Kredit wurde bis 2000 ordnungsgemäss getilgt. ... Ich machte die Einrede der Verjährung geltend und bekam darauf hin die Antwort das dies in dem Falle nicht gelten würde: <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/VerbrKrG/11.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 11 VerbrKrG: Verzugszinsen; Anrechnung von Teilleistungen">§11 Abs. 3 VerbrKG</a> <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/BGB/195.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 195 BGB: Regelmäßige Verjährungsfrist">§195 BGB</a> <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/BGB/497.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 497 BGB: Verzug des Darlehensnehmers">§497 BGB</a> Genauer Text: http://img.skitch.com/20100609-tyyh13p4hancb12a36w3ma7yd9.jpg Frage: Muss ich diese Forderung bezahlen oder ist das verjährt?
123·5·6