Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

385 Ergebnisse für „darlehen darlehensvertrag“

Filter Kredite

| 1.9.2015
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich habe einen geschäftlichen Darlehensvertrag ohne Kündigungsrecht am 15.03.2015 abgeschlossen, wobei ich Darlehensgeber bin. ... Der Zinssatz ist bis zum Ende der Laufzeit des Darlehens unveränderlich. ... Weiterhin habe ich erfahren, dass der Darlehensnehmer ein weiteres Darlehen von 200000 EUR mit einem anderen privaten Darlehensgeber abgeschlossen hat und dort ebenfalls seinen Pflichten aus dem Darlehensvertrag nur zögerlich nachkommt.

| 23.10.2014
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrte Damen und Herren ich bitte um Überprüfung nachfolgender Widerrufsbelehrung eines Darlehens aus 2008 auf Wirksamkeit, bzw. Überprüfung dahingehend, ob es im Rahmen des "Widerrufs-Jokers" möglich ist, den Darlehensvertrag zu widerrufen. -------------------------------------------------------------------------- Widerrufsbelehrung: Widerrufsrecht Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. ... Die Frist beginnt einen Tag, nachdem Sie den von Ihnen unterschriebenen Darlehensvertrag mit der ebenfalls unterschriebenen Widerrufsbelehrung an uns abgesandt haben.
19.10.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
Guten Tag, am 26.06.2014 haben wir ein Darlehen über 4 Bausteine (2 KfW Darlehen - 124 und 153 sowie ein Hauptdarlehen mit Zinsbindung 10 Jahre und ein Darlehen mit Zinsbindung 5 Jahre) bei der DSL Bank beantragt. ... Allerdings wurde uns von der DSL Bank einen Vertrag über den KfW 153 Darlehen zugeschickt. ... Von der Bank haben wir immer noch nicht ein angepasstes Schriftstück über die neue Konstellation der Darlehensverträge erhalten.

| 22.5.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Im Dezember 2007 haben wir im Wege eines Forward-Darlehens einen Darlehensvertrag für die Anschlussfinanzierung abgeschlossen.

| 4.3.2014
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Im Dezember 2012 haben wir mit der Münchner Hypothekenbank ein Forward-Darlehen für unsere Immobilie abgeschlossen. Nun haben wir eine ergänzende Vereinbarung zu dem Darlehensvertrag erhalten, da im Vertrag die Flurstücknummer vergessen wurde und diese Angabe "elementar für das Kreditverhältnis" ist, so die Aussage im Anschreiben. Ist der abgeschlossene Darlehensvertrag ohne diese Angabe gültig bzw. könnten wir aufgrund der fehlenden Information vom Vertrag zurücktreten?

| 15.4.2015
von Rechtsanwalt Robert Weber
Der Vertrag regelte die Auszahlung, Rückzahlung sowie Zinsen des Darlehens. Das Darlehen war kurzfristig angelegt (Rückzahlung inkl. ... C kann das Darlehen grundsätzlich in jeder Höhe und zu jeder Zeit tilgen.
12.12.2008
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Sehr geehrte Damen und Herren, im Rahmen einer Umschuldung liegt mir ein Darlehensvertrag der C-Bank vor. ... Der Darlehensvertrag liegt mir nunmehr in dreifacher Ausfertigung vor (einmal für die Bank, für den Vermittler und für mich). ... Außerdem ist in den AGB zur Baufinanzierung der C-Bank bestimmt, dass die Bank die Möglichkeit besitzt, das Darlehen und das wirtschaftliche Risiko auf einen Dritten zu übertragen.

| 6.7.2013
Darüber gibt es auch einen Darlehensvertrag mit Höhe der Summe und vereinbarten Ratensummen.

| 23.8.2017
von Rechtsanwalt Jannis Geike
Sehr geehrte Damen und Herren, am 08.11.2011 hat mein damaliger Ehemann mir ein Darlehen in Höhe von mehreren tausend Euro auf mein Girokonto überwiesen. ... Er hat mich jetzt darauf hingewiesen, dass er auf das Überweisungsformular des Betrages "zinsloses Darlehen von deinem Mann" geschrieben hat. ... Meine Frage an sie: bin ich verpflichtet, die komplete Summe zurückzuzahlen, obwohl wir schriftlich keinen Darlehensvertrag o.ä, abgeschlossen haben?

| 23.1.2014
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Im Jahre 2005 ist der Mann verstorben und die Kundin hat bei der Sparkasse einen Vertrag zur Darlehensübernahme unterzeichnet, dieser Übernahmevertrag hatte keine Widerrufsbelehrung. ... Frage, kann meine Kundin das Darlehen mangels Widerrufsbelehrung zurückführen ohne Vorfälligkeit ?
20.6.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Der Darlehensvertrag sowie die Zinsbindung sind abgelaufen. Ich betone der Darlehensvertrag ist abgelaufen. Die Bank will das Darlehen nicht verlängern.
10.4.2013
Guten Tag, hier die Fakten zu meinem Anliegen: Ich habe am 1.9.1993 einen Darlehensvertrag abgeschlossen. ... Hat der Darlehensnehmer das Darlehen empfangem. goöt der Woderrif aös mocjt erfpögt. wemm er das Daröejem mocjt bommem uweoer Wpcjem emtweder macj Erklärung des Widerrufs oder nach Auszahlung des Darlehens zurückzahlt. ... Beim Immobilienverkauf dachte ich kann ich das Darlehen einfach ablösen und abbezahlen.
13.11.2013
Im jahre 1998 habe ich einen Darlehensvertrag bei der Spk abgeschlossen.

| 4.11.2009
Guten Tag, Wir haben unserem Schwager in 2008 ein Darlehen in der Höhe von euro 30.000 für ein halbes Jahr gewährt zur Überbrückung eines Kredits. ... Unsere Frage ist welche Schritte wir nehmen können um das Darlehen zurück zu fordern evt. auf eine schnelle Weise. ... Leider ist der Darlehensvertrag nicht sehr ''''''''''''''''hieb und stich fest` und finden Sie in der Beilage einen Aufsatz für eine Kündigung des Darlehens.
27.8.2019
| 48,00 €
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Im Beisein eines Zeugen hat der Schuldner die Rückzahlung für Mitte November 2018 versprochen, da daraufhin keine Rückzahlung erfolgte, habe ich, wie vorher angekündigt, einen Darlehensvertrag aufgesetzt mit einer letzten Frist und Mitteilung über die Erhebung von Verzugszinsen bei Nichteinhaltung der Frist. ... Nun meine Fragen: Ich werde zeitnah den Darlehensvertrag kündigen um meine Rückzahlung einzufordern. 1.

| 21.8.2014
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
In einer Notsituation habe ich meiner Schwägerin zur Begleichung von Steuerschulden zwei Darlehen gewährt. Darlehen 1 in Höhe von € 8.500,00 im März 2008 und Darlehen 2 in Höhe von € 50.000,00 im September 2008. Für beide Darlehen gibt es schriftliche Vereinbarungen.

| 15.2.2012
von Rechtsanwältin Anja Härtel
Dafür hat er mir einen privaten Darlehensvertrag unterschreben.
18.5.2017
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Dies haben wir in einem Darlehensvertrag schriftlich vereinbart. ... Am liebsten würde ich den Darlehensvertrag kündigen, da auch seit der Unterschrift das Verhalten meiner Schwägerin sich um 180 gedreht hat.
123·5·10·15·20