Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

204 Ergebnisse für „bank kündigung“

Filter Kredite

| 14.9.2013
(nicht einmal in zahlungsverzug) die bank sagt aber, ich soll unbedingt innerhalb einer woche ein schuldanerkenntnis beim notar machen. meine frage: warum wollen die das??? ... 2. wenn ja, dann kündigen doch meine andere banken mit dene ich ebenso geschäftliche darlehen habe bestimmt innerhalb kurzer zeit ebenso die darlehensverträge..oder? 3. ist die bank dazu verpflichtet, die kündigung der schufa mitzuteilen auch wenn ich beim notar schuldanerkenntnis abgebe.???
25.6.2012
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Abgesehen von Mitteilungen zur Zinsentwicklung o.Ä. erhielt ich zu keiner Zeit irgendein Schreiben der Bank, in der die Offenstände angemahnt wurden, eine Kündigung angedroht wurde o.Ä. ... Ist eine Kündigung ohne vorherige Anmahnung denn rechtens? ... und 3. die Bank erfolglos eine Frist zum Ausgleich der Rückstände stellt (nicht erfolgt, s.o.).
14.8.2016
von Rechtsanwalt Alex Park
Ansonsten droht Kündigung von Dispo und Mastercard. ... Darf die Bank das? ... Ist die Bank ggf. haftbar?

| 20.2.2015
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Die von der Bank B allerdings ist belastet. ... Ich VERMUTE daß die Kündigung damit zusammenhängt daß ich mit der Karte sehr oft höhere Bargeldbeträge abgehoben habe und die Bank mir "Kreditkartenreiterei" unterstellen könnte! ... Da ich über die Gründe der Kündigung nur spekulieren kann befürchte ich daß diese Kündigung sich negativ auf meine SCHUFA auswirkt und mir dann auch noch meine 2.

| 26.6.2017
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Die Bank sagt, ich dürfe die Bürgschaft zwar mit 3-Monats-Frist kündigen, würde aber trotz Kündigung weiter für den zum Zeitpunkt der Kündigung in Anspruch genommenen Kontokorrent-Kredit (faktisch unbegrenzt) haften. ... Ist die Position der Bank, nach der ich die Bürgschaft für den unbefristeten Kredit zwar "kündigen" darf, die Kündigung aber faktisch bis in alle Ewigkeit null Auswirkungen auf meine Bürgschaftsverpflichtungen hat, rechtlich in Ordnung? (mein Ziel ist, der Bank zu schreiben und den Druck auf die Bank zu erhöhen, hier tätig zu werden)
19.5.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Guten Tag, nachdem am 11.05.2009 die Commerzbank nun offiziell durch Eintragung in das Handelsregister die Rechtsnachfolge der Dresdner Bank übernommen hat, stellt sich die Frage, ob für Hypothekendarlehen bei der Dresdner Bank nun die Möglichkeit einer vorfälligen Kündigung ohne Berechnung einer Vorfälligkeitsentschädigung besteht. ... Zwar hatte das Oberlandesgericht in einem Urteil entschieden, dass bei einer Fusion zweier Banken ein fristloses Kündigungsrecht besteht und dabei die Verpflichtung zur Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung entfällt (Az.: 9 U 143/00), wenn der Kunde wichtige Gründe hat. ... Wie verhält es sich z.B. mit grundsätzlichen Bedenken gegen eine mit Staatsgarantien am Leben erhaltene Bank als übernehmendes Institut und damit Sorge um die Nachhaltigkeit der Schuldnereinheit. 3.

| 22.4.2009
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Ich habe bei einer Bank zwei Darlehensverträge abgeschlossen: Zunächst Vertrag A für Immobilie A, einige Jahre später Vertrag B für Immobilie B. ... Die Bank bestreitet telefonisch (schriftlich möchte sie sich nicht äußern) die Wirksamkeit der Kündigung, da Vertrag B eine weite Zweckerklärung enthält und damit Immobilie B auch für Vertrag A als Sicherheit diene. Deshalb, so die Bank, habe sie das Recht, die Zustimmung zur Kündigung von Vertrag B zu verweigern, so lange ich Vertrag A weiter bestehen lassen möchte (gleichzeitig bietet sie mir den "Deal" an aus beiden Verträgen auszusteigen, was aber nicht meinem Wunsch entspricht).

| 23.3.2015
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Leider weigert sich meine Bank, mich aus dem Vertrag zu lassen. ... Für mich stellt sich nun die Frage hinsichtlich des "berechtigten Interesses", auf Basis dessen die vorzeitige Kündigung möglich ist. ... Jetzt zu meiner konkreten Frage: 1) Muss die Bank einer vorzeitigen Kündigung zustimmen bei: Teilverkauf der Immobilie (z.B. 1% an eine Firma, einen Verwandten,...) 2) reicht als begründetes Interesse auch ein Vertragsentwurf eines (nocht nicht notariell beglaubigten) Kaufvertrags (hier gerne auch Verkauf zu 100%) aus, bzw. was muss die Bank akzeptieren 3) Muss die Bank einem Sicherheitentausch (z.B. hinterlegen der Restschuld auf einem Festgeldkonto, o.

| 5.6.2016
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Wegen Verkauf des Hauses wurde die Darlehens-Summe auf ein extra Konto bei der Bank einbezahlt. Ferner wurde vereinbart, daß binnen 1 Jahr ein neues Haus gekauft wird und dafür dann die Summe wieder verwendet werden kann, wie vorher gegen Grundschuld für die Bank. ... In Art. 18 Abs. 4 des EU-Amtsblattes steht jedoch, daß die Bank einen abgeschlossenen Kreditvertrag nicht nachträglich zum Nachteil des Verbrauchers ändern kann.

| 29.8.2012
von Rechtsanwältin Jana Michel
Nach vielem Hin und Her haben wir unserer Bank also alles nochmal erklärend geschrieben und für den Fall, dass die Bank mit dem anteiligen Verkauf der Immobilie nicht einverstanden ist, einen Antrag für ein weiteres Baudarlehen gestellt (inkl. aller benötigten Unterlagen wie z. ... Als Antwort haben wir erhalten, dass die Bank uns bei einem anteiligen Verkauf der Immobilie nicht vorzeitig aus den bestehenden Darlehen entlässt. ... Nun haben wir der Bank die Kündigung der Kreditverträge geschickt und warten auf Antwort.
26.7.2014
Die Bank plant eine AGB Änderung zum 01.09.2014. Wenn ich dieser AGB Änderung widerspreche, kündigt die Bank in der Regel ordentlich die Geschäftsbeziehung. ... Wenn ja, wie ist diese begründet, denn der Bank wäre auch zumutbar zu den alten AGB die Geschäftsbeziehung fortzuführen.
16.10.2009
(Zinsen 480, LV 900 pro Monat) Eine Anfrage an die Bank ABN Amro ergab: vorzeitige Kündigung nur bei Verkauf des Hauses und bei Zahlung von 5700 Vorfälligkeitsentschädigung. ... (Hintergrund: Ich möchte mich von meiner Frau trennen, Ihr vorher aber das gemeinsame Haus schuldenfrei zu überlassen, ausserdem brauche ich das Geld dann für Unterhalt und meine Wohnung ) Die Versicherung beitragsfrei zu stellen hilft sicher, besser wäre aber eine Kündigung. mfg

| 3.10.2014
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Dies bedeutet, dass die 6-monatige Kündigungsfrist unterschritten wird , und dem zufolge die Gelder früher fliessen müssen. Ich geh davon aus , dass die Bank der Kündigung zustimmen muss ? ... Und wie sieht hier die formaljuristisch korrekte Formulierung der Kündigung aus.
29.10.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Fristsetzung war der 15,02 08.Kündigung erging am 18,02,08 Der Rückstand incl weiterer Raten wurden gezahlt. Seit juli 08 betreibt die Bank die Zwangsversteigerung. ... Ich möchte die Bank nun verklage um feststellen zu lassen dass die damalige Kündigung hinfällig wird.

| 12.9.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Nun droht die Bank mit Kündigung oder zumindest mit Reduzierung der KK-Linie, da sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen verändert haben (sprich Umsatz und auch die Kurzarbeit in der Verwaltung). ... Jetzt wurden wir nächste Woche dringend zum Gespräch zitiert, da die Revision in der Bank ein Gespräch möchte. ... Frage 1 : Ist die Kündigung rechtlich überhaupt möglich, wenn ja mit welcher Frist?

| 22.1.2015
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Wenn eine Kündigung möglich ist, wie ist die rechtlich sichere Vorgehensweise?
29.9.2014
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Rang zu Gunsten der Bank, die die Restfinanzierung übernommen hat) meinen Gunsten eingetragen, der Grundschuldbrief liegt mir vor. ... Ich habe daher sowohl meiner Tochter als auch meinem Schwiegersohn das Darlehnen mit einer Frist von 3 Monaten gekündigt, die Kündigungsfrist ist am 01.09.2014 abgelaufen, woraufhin ich eine Nachfrist von 2 Wochen gesetzt habe. ... -Kann mir die finanzierende Bank, die ja kein Interesse an einer Zwangsversteigerung haben dürfte, bei der Betreibung einer solchen "in die Quere kommen"?

| 28.12.2015
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Gegen die Kündigung legte ich bei der Versicherung erfolglos Widerspruch ein.Zu diesem Zeitpunkt wandte ich mich an einen Rechtsanwalt um mich anwaltlich vertreten zu lassen. Die Kündigung wurde ausgesprochen und durchgeführt. ... Dennoch stellte die Sparda-Bank im Juni 2006 das Darlehen fällig.
123·5·10·11