Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

136 Ergebnisse für „zahlung gerichtsvollzieher“

25.11.2015
499 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Heute morgen befanden sich zwei Briefe vom Gerichtsvollzieher in unserem Briefkasten, es geht um Vollstreckungsersuchen der SWR Anstalt des öfftl. ... Frist zur Zahlung ist bis 11.12. ... Müssen die beiden geforderten Beträge an den Gerichtsvollzieher gezahlt werden oder gibt es eine Möglichkeit, diese Forderungen zu bestreiten/zu negieren, bis die Sache geklärt ist?

| 9.7.2014
926 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Ich habe seit vor einigen Jahren Forderungen gegen mich gehabt, die mittlerweile durch einen Gerichtsvollzieher eingefordert worden. Ich habe im Laufe der Jahre umfangreiche Zahlungen geleistet. Zwischenzeitlich habe ich laut Auskunft des damaligen Gerichtsvollzieher einige Forderungen erledigt.

| 14.9.2015
1150 Aufrufe
Welcher Unterschied besteht zwischen der Durchsetzung unserer Forderungen durch ein Inkassobüro und einem Gerichtsvollzieher? Die Vermögensauskunft wird wohl nur durch einen Gerichtsvollzieher vorgenommen, oder? ... Warum bekomme ich dann eine Rechnung vom Gerichtsvollzieher für seine Tätigkeit (z.B.
2.2.2011
2953 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Sehr geehrte Damen und Herren, heute erhielt meine Lebensgefährtin erschreckenderweise Post vom Gerichtsvollzieher! ... Nachdem wir nun zu dem Gerichtsvollzieher gefahren sind, teilte er uns mit, das es einen Titel gibt und der auf beide Personen läuft. ... Ich bin aber selbstständig und kann mir nicht erlauben ständig einen Gerichtsvollzieher im Haus zu haben!
21.11.2006
3238 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andrej Wincierz
Auf dieses Schreiben habe ich unverzüglich geantwortet, dass diese Forderung beglichen ist und ich aber aufgrund des langen Zeitraums und mehrerer Umzüge keinen Beleg, Quittung oder ähnliches mehr als Nachweis für meine Zahlung habe. Danach habe ich 1 Jahr nichts mehr von diesem Inkassounternehmen gehört um dann nun heute Post von einem Gerichtsvollzieher zu bekommen, mit der Forderung um persönliches Erscheinen und der Zahlung dieses offenen Betrages ansonsten droht er mit Erlaß eines Haftbefehls und der Abgabe der eidesstattlichen Versicherung. Jetzt meine Frage: 1.Kann ich zu dieser Zahlung gezwungen werden, auch wenn ich diese meiner Meinung nach beglichen habe, oder muss nicht das Inkasso Büro nachweisen dass die Zahlung noch offen ist. 2.Welche Möglichkeiten eines Widerspruchs gibt es noch, denn ich bin sicher, dass ich bereits bezahlt habe. 3.Ist das persönliche Erscheinen für den Fall, dass Sie keine Alternative zur Zahlung sehen, zwingend oder darf das auch meine Frau erledigen?
4.3.2012
1470 Aufrufe
Es geht um folgenden Sachverhalt: Ich zahle seit November 2011 meine Schulden beim zuständigen Gerichtsvollzieher ab, im gesamten ein Betrag von 5400 Euro, und die monatliche Rate beträgt 200 Euro. Jetzt hatte ich eine Nachricht vom Gerichtsvollzieher im Briefkasten, ob ich denn keine höhere Rate zahlen könnte.

| 9.12.2014
5155 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren, nach 3-monatigem Auslandsaufenthalts öffnete ich nun meine Post und sah, dass gegen mich ein Mahnverfahren läuft. Konkret war ich zu einer EV eingeladen gewesen und nun wurde die Eintragung ins Schuldnverzeichnisses angekündigt. Ich habe heute noch den Betrag in voller Höhe von 2500€ an den GV bezahlt.
3.4.2012
4219 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Die einschlägig bekannte Anwaltskanzlei der Telekom hat mir jetzt per Gerichtsvollzieher eine Forderung über ca. 1100 € zur Vollstreckung zukommen lassen. ... Nun hat der Gerichtsvollzieher einen Termin zur Abgabe der eidesstattlichen Versicherung festgesetzt. ... Wie kann ich nun sowohl die Zahlung als auch die Abgabe der eid.
24.12.2010
1796 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Die weitere Korrespondanz und Klärung der Zahlungsmodalitäten sind mit dem beauftragten Gerichtsvollzieher abzustimmen. ... Nach Zahlungsverweigerung meinerseits kam im dann der Mahnbescheid, 4 Wochen später der Vollstreckungsbescheid. ... Was kann ich nun tun, um mir den Gerichtsvollzieher zu ersparen?

| 14.6.2016
974 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Offenbar wurden meine Zahlungen nicht richtig zugeordnet. ... Kann mir generell eine Zwangsvollstreckung, Gerichtsvollzieher oder Kontopfändung drohen, bevor ich irgend ein gerichtliches Schreiben empfangen und/oder eine Empfangsbekenntnis abgegeben habe? 4) Habe ich vor Durchführung einer Zwangsvollstreckung eine Chance, diese durch Nachweis der geleisteten Zahlung abzuweisen?
1.4.2011
1279 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Ich habe von einer Rechtsanwaltsgesellschaft einen Brief mir einer Zahlungsaufforderung erhalten, die eine Zahnarztrechung betrifft.
2.2.2015
916 Aufrufe
Bis heute haben wir keine Zahlung erhalten. ... Sollen wir einen Gerichtsvollzieher beauftragen, da wir sonst keine andere Chance auf einen Erhalt des ausstehenden Betrages haben? ... Denn kann es sein, dass sich er Hund eigentlich noch in unserem Besitz befindet, da wir die Zahlung noch nicht erhalten haben?

| 22.2.2012
1193 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Ich werde keine Zahlungen an Inkassounternehmen leisten. ... Dem Gerichtsvollzieher werde ich sofort alles begleichen. ... "Schreiben, außer vom Gerichtsvollzieher werden ignoriert."
10.10.2010
3137 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Zahlung erfolgte am 28.09.2010; belegt durch Kto-Auszug. ( es wurde einige Tage zuvor für eine Umschuldung ein persönlicher Kredit aufgenommen, die Bank führte die Überweisungen aus). Mit Schreiben vom 30.09.2010 wurde seitens des Inkasso-Unternehmens bestätigt, das die eingangs erwähnte Zahlung eingegangen sei, man erwarte allerdings bis zum 10.10.2010 die Restzahlung in Höhe von 101,30 € (Kosten GV usw.) ... Nun meine Fragen: 1) meines Erachtens ist diese Kto-Pfändung nicht rechtens, da bereits die Zahlung erfolgte und dies auch bestätigt wurde, oder?

| 2.6.2015
824 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Da ich nach dem Urteil für einige Zeit im Ausland war und deshalb keine Zahlungen leistete, strengte die vom Alpenverein beauftragte Rechtsanwaltskanzlei ein Zwangsvollstreckungsverfahren an, welches dazu führte, dass ich, der bisher noch nie mit so etwas zu tun hatte, in das Schuldnerverzeichnis beim Zentralen Vollstreckungsgericht eingetragen wurde. ... Wir haben mit heutigem Tag den zuständigen Gerichtsvollzieher über die vollständige Befriedigung unserer Mandantschaft informiert - die Angelegenheit ist somit erledigt." ... Hierbei soll eine vom Gerichtsvollzieher bzw.
17.5.2016
556 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Vor Einleitung weiterer Vollstreckungsmaßnahmen (Auftrag an den Gerichtsvollzieher) geben wir Ihnen Gelegenheit, uns einen Tilgungsvorschlag/Ratenzahlungsvorschlag zu unterbreiten. ... Das Inkassobüro erwartet meine Zahlung bis spätestens 23.05.
31.1.2012
922 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich benötige zum folgendem Thema Rechsberatung: Ich habe am 12.09 vom OGV ein Schreiben erhalten, mit der Aufforderung eine Teilforderung in Höhe von 325€ bis zum 25.09 zu begleichen. In diesem Zeitraum war ich geschäftlich "Weg" und habe auf dem Brief per Einschreiben am 26.09 reagiert und eine Ratenzahlung vorgeschlagen. Darauf habe ich keine Reaktion erhalten.

| 2.8.2010
1521 Aufrufe
Der Gerichtsvollzieher will nun am 20,8 die EV von mir haben. was kann ich dagegen unternehmen?
123·5·7