Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

128 Ergebnisse für „zahlung anwalt kosten klage“

15.5.2017
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Ich habe eine Klage bekommen wegen einer Bestellung in Höhe von knapp 1000 Euro, ich möchte mich ohne Anwalt vergleichen und habe auch ein Vergleichsvorschlag an die Gegenseite gemacht, Nun kam von der Gegenseite folgendes zurück: I. ... Auch diese Kosten können im Rahmen weiterer Ratenzahlungen erbracht werden. ... oder zahle ich mich am Ende mit Anwalts und Gerichtskosten noch dumm und dämlich.
12.7.2010
guten tag liebe anwälte, folgender sachverhalt hat sich wahrheitsgemäss zugetragen: wir haben im jahr 2009 ein grundstück erworben. da dies aus einer insolvenzmasse war, ging die abwicklung über einen makler. kaufpreis, sowie weitere kosten wurden pünktlich gezahlt. dies steht auch nicht zur frage. lediglich war es uns nicht möglich die provision des maklers zu zahlen. nach mehrfacher mahnung, war es uns möglich die zahlung verspätet am 5.01.2010 zu überweisen. zahlungseingang war am 07.01.2010 (laut makler). zwischenzeitlich beauftragte der makler einen RA mit der klage auf die forderung. die klageschrift wurde am 06.01.2010 verfasst und ist laut eingangsstempel des AG am 11.01.2010 eingegangen. zu diesem zeitpunkt war also die sache schon gegenstandslos??? ... am 14.01. teilte der anwalt dem AG mit, dass die forderung getilgt sei. (eine genaue angabe zum datum stand nicht im schreiben) irgendwann erging dann ein versäumnisurteil und uns wurden nochmals 338,-€ gerichtskosten auferlegt. meine frage: hat sich der anwalt rechtens verhalten, oder das gericht?

| 13.4.2011
Die angefallenen Kosten und meine Auslagen wurden nicht bezahlt und die Firma XY gibt es nicht mehr. ... Hauptforderung 520,€ + Kosten ~650,- €. ... Zwischenzeitlich habe ich die ursprüngliche Forderung 520,-+ Kosten d. mahnbescheids 90,-+ nebenforderung Anwalt 45,-€ und zusätzlich 300,-€ an den Umzugsunternehmer zur endgültigen Erledigung gezahlt.

| 15.9.2015
Wenn der Kunde weiterhin die Zahlung verweigert, wie gut stehen unsere Chancen bei einer Klage / wie klar ist der Fall aus juristischer Sicht? ... Müssen wir einen Anwalt mit der Sache betrauen? ... Mit welchen Kosten / welchem Kostenrisiko müssen wir rechnen?
12.5.2009
Ist es rechtens, daß zwei auf Inkasso spezialisierte Anwälte, die beide schriftlich abgegebenen Vergleichsangeboten zugestimmt haben, weiterhin Mahnungen schicken ? ... Ist das vielleicht eine Masche und man hofft, Menschen, die ohnehin keinen Überblick mehr über ihre Finanzlage haben, so zu weiteren Zahlungen zu bewegen ? Wie kann man sich dagegen wehren und vor allem diese Anwälte dazu verpflichten, die SCHUFA-Meldungen entsprechend positiv zu berichtigen, da der jeweilige Fall per Vergleich erledigt wurde ?
29.5.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Anwältin, Sehr geehrter Anwalt, ich hoffe, ich bin in dieser Kategorie richtig. ... Es handelte sich um eine Zahlung mit EC-Karte. ... Zunächst wundert es mich bereits, warum der Anwalt in seiner Aufstellung von "Gebühren dieser Mahnung" spricht.
30.8.2006
Der Rechtsanwalt wollte von mir zwischenzeitlich seine Kosten erstattet haben. ... Kann ich auch nach Zahlung des Mahnbescheides gegen den Mahnbescheid vorgehen und die entstandenen Kosten zurück verlangen? ... Kann ich vielleicht sogar diese Kosten bei der Versicherung geltend machen, weil Sie zu wenig bezahlt hat?
2.4.2014
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Nun war ich mit dem Artikel unzufrieden und da sich der Verkäufer nicht gemeldet hat, habe ich die Zahlung zurückgehen lassen. ... Ich bat zusätzlich schriftlich um eine Prüfung der Sachlage, um die Zahlung zuzuordnen und den Quatsch zu beenden. ... Sämtlicher Schriftverkehr liegt mir vor und eine Zahlung an Clickandbuy ist ohne Zweifel nachweisbar.

| 23.9.2014
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Mieter haben Prozesskosten zu tragen, Kostenfestsetzung noch offen, unsere RA-Kosten ca. 400€. ... , unsere RA-Kosten ca. 400€. ... O Die Mieter würden von uns zunächst eine Zahlungsaufforderung (Auflistung) erhalten (Zahlungs-Frist?).

| 8.10.2012
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Zahlung der Miete hat von Anfang an nicht geklappt. ... Meine Frage ist konkret, ob ich die Mietforderung gegenüber dem Jobcenter per Mahnbescheid geltend machen kann oder ob eine Klage erforderlich ist (und ich suche einen Anwalt, der das gegebenenfalls in die Hand nimmt).
28.1.2012
Ich habe dann die folgenden Raten zur Mitte des Monats angewiesen und nun habe ich plötzlich einen gerichtlichen Mahnbescheid über die Gesamtsumme erhalten (vermutlich weil ich ja mit meiner Zahlung zur Monatsmitte über 7 Tage Zahlungsverzug hatte) Meine Fragen nun lauten: Die Summe der Gesamtforderung (knapp 14.000€) ist in Ordnung, soweit ich das sehe. ... Auf meine Schreiben an die Bank, wieso nun auf einmal ein Mahnbescheid, nachdem doch telefonisch (was ich nur leider nicht beweisen kann) eine Zahlung zur Mitte des Monats besprochen war, kam keinerlei Reaktion mehr. ... Muss man bei Widerspruch mit noch höheren Kosten rechnen?
6.10.2015
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Der Anwalt nimmt dies nun zum Anlass meiner Mutter massiv Druck zu machen. Im Jahr 2011 stellte er eine Rechnung über 2.800 € und nahm 1.300 € in bar als Zahlung des kompletten Betrages, was er auch so quittierte. ... Mein Vater ist nicht überraschend verstorben und meine Eltern haben schon eh und je für ihre Beerdigungen und alle dadurch entstehenden Kosten vorgesorgt.

| 31.7.2014
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Sein Anwalt teilte mir mit, dass er die Kündigung nicht akzeptiere, da angeblich "die vertraglichen und gesetzlichen Voraussetzungen" für eine Kündigung nicht bestünden. Auf meinem Anrufbeantworter habe ich sogar eine unverschämte Drohung seitens dieses Anwaltes, die man eindeutig als Nötigung einstufen muss (nach Einschätzungen Dritter (Mitarbeiterin einer Detektei) hat der Schuldner eine "nicht nur geschäftliche" Beziehung bzw Verhältnis mit diesem Anwalt). ... Nun meine FRAGE(N): Darf ich überhaupt nach Erlass des Mahnbescheides noch Zahlungen annehmen?

| 23.6.2010
Über eine ausführliche Beratung wäre ich sehr dankbar, alleine schon als Grundsatzdiskussion, da ich eigentlich der Meinung war, aus mir bekannten Urteilen, dass Inkassogebühren grundsätzlich nicht erstattungsfähig sind, d.h. heißt das eine oder nur das andere (RA Kosten).

| 6.1.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Im Oktober 2004 schlossen wir einen notriell beurkundenten Bauvertrag nach dem Werkvertragsrecht des BGB. Die Bauabnahme war Mitte 12.2005 obwohl ein Teil der vertraglich vereinbarten Leistungen (Außenputz, etc.) witterungsbedingt noch nicht erbracht waren. Eingezogen sind wir Ende 12.2005.

| 19.4.2020
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich habe als Kläger einen Prozess verloren. Der Kostenfestsetzungsbeschluss ( € 220) zu Gunsten des gegenerischen Anwaltes wurde mir am 05.02.2020 zugestellt. ... Ich hätte sowiso noch im April gezahlt, musste jetzt aber durch diese unnötige Pfändung noch weitere Kosten i.Hv. ca. € 200 zahlen ( an meine Bank). 1) Kann ein Anwalt , ohne zuvor eine Rechnung oder Mahnung gesandt zu haben, dass in der kurzen Frist überhaupt machen?

| 29.1.2015
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Hallo, Ich habe mich vor ca. 3,5 Jahren von meinen Ex-Freund getrennt. In der davor ca. 4 Jahre andauernden Beziehungen, hat mein Ex-Freund mir einmal ca. 2.000€ geliehen (es erfolgte eine Überweisung ohne Verwendungszweck), das war in 2009. Im Laufe der Beziehung hatte es sich dann verlaufen, dass ich dieses Geld zurückgeben sollte.
123·5·7