Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

15 Ergebnisse für „vollstreckungsbescheid pfändung einspruch“

27.10.2015
557 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Wie wir nun heute, mehr als 3 Jahre später erfahren haben, wurde gegen uns im Januar 2013 ein Vollstreckungsbescheid über mehrere tausend Euro erlassen. ... Wie die Zustellung so erfolgen konnte ist uns rätselhaft, faktisch haben wir jedoch weder vom Mahn- noch vom Vollstreckungsbescheid Kentniss erlangt. ... Was können wir tun bzw müssen wir wo beantragen um: 1. möglichst schnell die Kontopfändung zu löschen (unsere beiden Geschäftskonten sind durch die Pfändung nun gesperrt) 2. den Titel unwirksam werden zu lassen Besten Dank für Ihre Beantwortung
24.8.2016
614 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Inkassobüro) alle Zustellungen wirksam erfolgten und somit auch der Vollstreckungsbescheid wirksam ist. Der Vollstreckungsbescheid liegt mir persönlich nicht vor. Seitens des Inkassobüros wurde mir geraten, meinen Vater wegen Betrugs anzuzeigen, da es aus deren Sicht keine andere Möglichkeit gäbe, aus der Sache wieder raus zu kommen und den Vollstreckungsbescheid und den Schufaeintrag zu berichtigen.
6.11.2010
1782 Aufrufe
Am 14.10. wurde der Vollstreckungsbescheid abermals an die alte Adresse meines Mannes (unser ehemal. und mein jetziger Wohnort) zugestellt. ... Als ich zurückkam, am 20.10., schickte ich den Vollstreckungsbescheid per Einschreibeinwurf unter Benennung des Aktenzeichens auf dem Postbeleg zu dem Anwalt meines Mannes. Am 2.11. telefonierte ich mit dem online-Mahndienst und erfuhr, dass dort inzwischen ein Titel voliegt, da mein Mann keinen Einspruch gegen den Mahnbescheid erhoben hatte.

| 17.12.2008
3420 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Auf Anraten des GV habe ich sofort das Inkassobüro angerufen, um die Angelegenheit irgendwie zu klären und darzulegen, warum ich mich nicht melden konnte bzw. gar nicht auf die Idee kam, dies sei notwendig, jedoch erhielt ich lediglich die Auskunft, daß ich keinerlei Möglichkeit hätte, eine Lohn-/Konto-Pfändung zu umgehen, da der Schweizer Kunde dies einfach nicht will und ich mich ja auch nie gemeldet hätte. ... Ich würde die volle Summe zahlen, ohne mich über die Zahlungen durch meinen Ex-Mann zu streiten (worüber ich ja auch keine Unterlagen habe), nur damit die Pfändung eingestellt und ich fest übernommen werden könnte. Die Restsumme nach einigen Monaten Pfändung beträgt ca. 5.500 €.

| 16.5.2017
192 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Diesem Urteil stimmte der Mieter im Gericht zu; auch wurde nachträglich von ihm kein Einspruch gegen das Urteil eingelegt.
2.7.2014
5520 Aufrufe
Der zweite Anruf war bei der UGV ich wusste ja noch nicht einmal warum eine Pfändung auf meinem Konto ist. ... Ich bin Verheiratet habe 3 Kinder verdiene im Monat ca. 2300 Euro meine Frau bekommt 630 Euro und das Kindergeld sind 550 Euro das ist nun alles auf meinem Konto und komme da noch nicht ran bzw habe ich nur Anspruch auf 2653 Euro was beteutet das ein haufen Geld weg sein wird wenn die Ihre Pfändung durchziehen. ... Ich bin mir fast sicher das ich nie einen Mahnbescheid oder Vollstreckungsbescheid bekommen habe da wir 2002 auch umgezogen sind.
17.6.2014
650 Aufrufe
Gleichzeitig lag gestern ein Brief mit einem Vollstreckungsauftrag/Pfändung im Briefkasten.

| 10.9.2009
2144 Aufrufe
Der Gesamtbetrag der Forderung betrug kurz vor der Pfändung knapp 350 Euro, und jetzt sollen es plötzlich über 520 Euro sein.
22.10.2017
129 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo am Freitag wollte ich online meinen Kontostand prüfen und stellte fest das mein Guthaben gesperrt wurde. Daraufhin rief ich bei meiner Bank an und die sagten mir es sei eine 4 wöchige Zahlungsverfügung der UVG Inkasso bei ihnen eingegangen. Ich erklärte meinem Banker das dies nicht sein kann weil ich darüber nie etwas bekommen habe und das über genau solche Angelegenheiten ich bei unserer Polizei gegen meinen Stiefsohn und seine Frau eine Anzeige laufen habe.
9.7.2014
982 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Nun sagt das Gericht Speyer, ich müsste mich an das hisige Prozessgericht wenden und mehrere Anträge stellen um einer Pfändung zu entgehen und um das dubiose Verfahren los zu werden.
24.12.2010
1801 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Nach Zahlungsverweigerung meinerseits kam im dann der Mahnbescheid, 4 Wochen später der Vollstreckungsbescheid. ... Eine Pfändung fruchtet definitiv erfolglos.

| 19.3.2013
1519 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Da ich einige Monate im Krankenhaus war, hat mich dieser Brief nicht erreicht, somit habe ich die Fristen versäumt und es erging ein Vollstreckungsbescheid. ... Von dieser Krankenkasse bekomme ich auch mein Krankengeld und dieses ist höher als die Pfändungsgrenze.
17.6.2011
3902 Aufrufe
Zuvor hatte ich weder Mahnungen(gingen nicht an mich als gesetzlichen Vertreter)noch VB zu Gesicht bekommen und irgendwann als die Einspruchsfrist schon lang abgelaufen war entdeckte ich beim entrümpeln den VB. ... Meine Tochter ist jetzt 18 und sie schreiben an mich und drohen von Pfändung bis über EV zum Haftbefehl.

| 10.12.2015
561 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Guten Tag Ich lebe seit 16 Jahren in Südafrika. Wie lange darf eine Bank alte Daten über eine nicht tituilierte Forderung der Schufa übermitteln um damit negative Auskünfte über meine Person der Schufa zur Verfügung zu stellen. Ich habe seit 16 Jahren keinen Wohnsitz mehr in Deutschland, möchte aber einige finanzielle Transaktionen dort abwickeln.Eine Titulierung der Forderung hat während meiner Zeit in Deutschland nicht stattgefunden.
1