Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

102 Ergebnisse für „schuld rückzahlung“


| 15.1.2013
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Hallo,ich habe einem Freund ,ab Januar 2009 bis zum Mai 2010 mehrmals unterschiedliche Beträge geliehen.Bis jetzt EURO 5050,00 .Er hat mir schon mal 50,00 zurück gegeben aber nach 4-5 Tagen wieder neu geliehen.Das habe ich im Mai 2010 auch noch einmal in einem privaten Darlehensvertrag festgehalten und mir unterschreiben lassen.Nun habe ich von meinem ,,FREUND" seit einer Woche vor Weihnachten 2012 nichts mehr gehört.Er lässt sich verleugnen und geht nicht mehr ans Telefon,obwohl er mir kurz vorher noch zugesagt hat ,mir jetzt monatlich EURO 100,00 zurück zu zahlen.Meine Frage ist nun:Was kann ich machen? Sollte ich einen Anwalt beauftragen?
7.5.2007
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Da die Freundin eine Ausbildung angefangen hatte und beide es nicht dem Arbeitsamt gemeldet haben, ist nunmehr eine Rückzahlung von ALG II in Höhe von 2014,98 € fällig. ... Die Freundin beteiligt sich nicht an der Rückzahlung, so dass mein Sohn, da er als "Bedarfsgemeinschaftsvertreter" fungiert hat, diese Schulden zurzeit allein tilgen muss. Kann er seine Ex-Freundin gerichtlich belangen, dass sie sich an der Rückzahlung beteiligt?

| 26.2.2019
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Ausgemacht war die Rückzahlung ab 01.01.18. ... Neben den überweisungsbelegen ergibt sich aus Whatsapp Nachrichten, dass er die Schulden anerkennt, sonst nichts.
4.2.2009
Es wurde Rückzahlung mit 10% Zinsen vereinbart. ... Ich habe bis 04.02.09 Zeit, ein Schuldanerkenntnis zu unterschreiben.

| 6.8.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Meine Frage: Ist es korrekt, dass ab ende des Jahres die Schulden verjährt sind , ich diese dann nicht mehr zahlen muss und die Schufa dies löschen kann?
30.11.2016
von Rechtsanwalt Roger Neumann
Sehr geeehrte Damen und Herren, meine ehemalige Lebenspartnerin hat bei mir seit ca. 2 Jahren finanzielle Schulden. Die Schulden sind nicht strittig, es liegt ein entsprechender digitaler Schriftverkehr, so wie Überweisungsbelege und Dokumentationen, wie sich der Gesamtbetrag zusammensetzt vor. ... Die Schuldnerin und Ich waren mit dem Vorschlag einverstanden, dass die Schuldnerin den Betrag mit kleinen Raten abzahlt.
21.10.2012
Wir hatten mündlich vereinbart, dass er diese Schulden zurückzahlen würde, sobald sich seine finanzielle Lage entspannt hat. Einige Zeit nachdem wir uns getrennt hatten, entspannte sich seine finanzielle Lage und er hat diese Schulden dann teilweise per Überweisung von 300 € (die er mit "Schuldenabzahlung" kenntlich gemacht hat) bezahlt. Nachdem er einen Restbetrag in Höhe von 3.000 € noch nicht bezahlt hatte und auch auf Anfragen nicht reagiert hat, habe ich diese Schulden zunächst außergerichtlich, d.h. durch die Zustellung von Mahnungen (per Einschreiben) geltend gemacht.

| 1.10.2019
Nun lautet meine Frage: Sind die Schulden bereits verjährt und er muss gar nichts mehr zahlen? Oder läuft die Verjährungsfrist erst seit seiner letzten Rückzahlung, also seit 14 Monaten, und ich könnte mit einem Mahnverfahren noch Erfolg haben?
3.3.2010
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Nach der Trennung wurden beide Spalten gegengerechnet und es ergab sich ein Schuldbetrag von 1.370€. ... In mehreren SMS und e-mails bestätigte er, dass er mir den Betrag schulde und ihn vorraussichtlich im Januar zurückzahlen werde. ... Gelten Mails/SMS mit Schuldeingeständnis als Beweis?
21.9.2009
von Rechtsanwalt Naser Mansour
Da ich seit 20 Jahren für Schulden meines geschiedenen Mannes aufkomme, habe ich in der neuen Beziehung immer auf strikte Trennung unserer finanziellen Angelegenheiten geachtet. ... Eine Rückzahlung wurde in diesen Verträgen nicht vereinbart, aber eine 3 monatige Kündigungsfrist. ... Die Anwältin der Mutter seines Kindes sagt Schulden sind nicht anrechenbar und er muss zuerst ihren Unterhalt bezahlen, bevor er seine Schulden bei mir abbezahlen kann.

| 25.4.2016
Dieser Bekannte machte mit uns einen Vertrag bzgl. der Rückzahlung. ... Nun ist die Rückzahlungsfrist abgelaufen und der Bekannte forderte sein Geld zurück.

| 26.12.2011
Wie hoch wäre eine Rückzahlungsrate? ... Ich habe aus dem Studium noch ältere Bafög-Schulden (50% Darlehen, war bisher immer von der Rückzahlung davon befreit.Wären eventuelle Tilgungsraten hier vorrangig zu bedienen? ... (Wir überlegen, eine Rückzahlung in Raten nicht vor 5 Jahren festzuhalten, da sich meine berufliche und finanzielle Situation dann hoffentlich endlich mal gebessert hat).
22.6.2018
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Nachdem die Rückzahlung nicht erfolgt ist, habe ich das Darlehen zum 31.5.2018 gekündigt. ... Mir ist mit die Rückzahlungshöhe zu gering und ich habe ihn aufgefordert, die Rückzahlung auf 500 EUR im Monat zu erhöhen. Er schrieb, es sei ihm derzeit nicht möglich, die Rückzahlungsrate zu erhöhen.

| 21.4.2011
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Da ich zwar nicht mehr Eigentümer, aber Schuldner gegü. der Bank war, wurde die Bank auch bei mir vorstellig und forderte den Restbetrag (über 100.000 Euro) zurück. ... Die Bank verkaufte mit Rückzahlungsbeginn, also Jan. 2008, die Forderung an eines ihrer Tochterunternehmen.
5.11.2010
Es wird auch auf eine Fälligkeit hingeweisen, dabei war nie ein fester Rückzahlungstermin vereinbart.
3.8.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Wir wurden (mit meinen Mann zusammen) zu Bewährungsstrafen und zur Rückzahlung der Summe verurteilt.
31.5.2021
| 43,00 €
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Hallo zusammen, Wenn ein Schuldner und der Gläubiger jeweils eine Ausfertigung des Schuldscheins besitzen, kann der Schuldner dann geltend machen, dass er seine Schuld vollständig getilgt hat, da er im Besitz des Schuldscheins ist? ... Was kann man tun, wenn sich der Schuldner nicht an eine Vereinbarung im Schuldschein hält? Zum Beispiel soll Betrag X in monatlichen Raten beglichen werden, jedoch hat der Schuldner mehrere Ratenzahlungen ausbleiben lassen.

| 16.12.2020
| 45,00 €
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Auch versuche ich die Inkasso Büros hinzuhalten , respektive Zeit zu gewinnen und wenn möglich, Ratenvereinbarungen zur Rückzahlung zu treffen.
123·5·6