Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
508.693
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

227 Ergebnisse für „schufa eintrag“

28.2.2015
618 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Februar 2015 der Schufa: „Der Vertragspartner hat uns informiert das ein Verstoß gegen die vertraglichen Vereinbarung vorliegt und daher ein Konto existiert" „Hat ein Vertragspartner einen Vertrag des Verbrauchers gekündigt, informiert der die Schufa in regelmäßigen Abständen" Person X erfährt dadurch erst von seiner Bank und hat natürlich starke Ängste auf weitere Folgen (Kredit gekündigt usw). ... Wie bewerten Sie dieses Problem unter Berücksichtigung der Info einer anderen Seite mit Entscheid des LG Berlin 2011. https://www.wbs-law.de/datenschutz/kein-schufa-eintrag-durch-inkassounternehmen-25951/ Gibt es hier einen Strohhalm zum greifen? ... Person X möchte zur Not die vorzeitige Löschung der Schufa in Anspruch nehmen hat aber unter dem Punkt „es darf sich nicht um eine titulierte Forderung halten" eine Frage.
30.5.2005
4514 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Eintrag bei der Schufa bekommen obwohl das nicht auf seinen Vornamen lief. ... Allerdings hat er noch seinen negative Eintrag darin. ... Kann die Schufa das einfach auf seinen Namen schreiben obwohl er damit nichts zu tun hat?
6.5.2011
3985 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Können Sie mir erklären, warum ein Vertragspartner der SCHUFA ältere Einträge verschwinden lässt? Im Jahr 2004 wurde von meiner damaligen Bank ein Schufa Eintrag erlassen, mit dem Vermerk "Konto in Abwicklung". ... Ich versuche mich schon seit längerer Zeit gegen diesen Eintrag zu wehren.
28.9.2011
1913 Aufrufe
Nun habe ich einen Schufa-Eintrag (Vertrag wurde nicht ordnungsggemäß beendet). Da dies mein einziger Eintrag bei der Schufa ist und die Forderung doch recht gering war, frage ich mich nun ob 1. ob der Eintrag rechtmäßig ist, da ich die Forderung ja innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Benachrichtigung beglichen habe und 2. ob es auch bei Rechtmäßigkeit des Eintrags eine Möglichkeit gibt, diesen vorzeitig löschen zu lassen, da ja mein Interesse an der Löschung der Daten dem Interesse der Wirtschaft an der Einschätzung des wirtschaftlichen Risikos wesentlich überwiegt, da die Forderung recht gering war.

| 31.3.2017
163 Aufrufe
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
In 2014 wurde leider eine Rate nicht bezahlt, per Mail angemahnt und mit Abgabe an eine Inkasso-Firma und einen Schufa-Eintrag gedroht. ... Jetzt ist uns im Rahmen einer gewünschten Anmietung aufgefallen, dass hierzu ein negativer Eintrag in der Schufa erfolgt ist, der u.a. auch das Scoring erheblich verschlechtert. ... Der Vermieter wäre auch mit einem Schreiben des Kreditgebers oder der Schufa einverstanden. <!

| 22.1.2010
3380 Aufrufe
Nun ist dieser Vertrag ausgelaufen und wir haben richtig ärger mit der Bank, das geht zur Zeit so weit das mein Herr Vater nervlich total am Ende ist weil er von der Bank 2 negative Schufaeinträge erhalten hat, daraufhin wurde ihm spontan auch eine Kreditkarte und weiteres gekündigt. ... Jetzt müssen aber die Schufa Einträge bei ihm weg, gibt es dort eine Möglichkeit über einen Anwalt entsprechendes zu erreichen?
3.12.2013
1818 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mathias F. Schell
Als sich dann jedoch ein Inkassounternehmen bei mir gemeldet hat und und mir mit Vollstreckung gedroht wurde habe ich um mir weiteren Ärger und einen Schufa-Eintrag zu sparen die Rechnung blind bezahlt. Wie sich jetzt herausstellt hatte ich zu diesem Zeitpunkt schon einen negativen Eintrag erhalten und dass obwohl ich nach wie vor überzeugt bin keine Vodafone Kunde zu sein. Mein Anliegen besteht darin den meiner Meinung nach zu unrecht erhaltenen Schufa-Eintrag wieder gelöscht zu bekommen.

| 28.5.2016
518 Aufrufe
Sehr geehrte Rechtsanwälte, ich habe einen Schufa Eintrag einer Mobilfunkgesellschaft. ... Am 17.08.2015 wurde der Eintrag somit als erledigt gekennzeichnet. ... Meine Frage ist nun, wie kann ich diesen Eintrag vor der drei Jahres Frist löschen lassen.
28.10.2014
1524 Aufrufe
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Nach Abwicklung wurde uns kein titel zugesandt und in der Schufa sind 15 Titel vorhanden zu ein und der selben Sache scheinbar wurde jede Rate mit einem Titel versehen welcher auch so in der Schufa steht Auflistung ist wie folgt Konto in Abwicklung (erledigt am 15.11.2012) Saldo nach Gesamtfälligstellung(erledigt am 15.11.2012) Saldo aus Gesamtfälliger oder titulierter Forderung (erledigt am 15.11.2012) und das folgt daraufhin noch 14x nun steht uns diese Sache bei einer Baufinanzierung im weg was können wir tun um das zu löschen und oder diese vielen titel zu einer Sache zu reduzieren
23.11.2016
223 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Pieperjohanns
So wurde der Fall an die Schufa weitergeleitet und ich hatte einen negativen Eintrag mit Saldo tituliert.

| 5.3.2016
695 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Er hatte einen Titel gegen mich und bei einem Kredikartenantrag 2015 bekam ich die Aukunft"negativer Eintrag". ... Es steht jetzt seit knapp einem Jahr als "Forderung ausgeglichen" in der Schufa. ... Ich denke dass dieser Eintrag mir viel Ärger für Null Aussagekraft über mein jetziges finanzielles Leben macht und mir nur Steine in den Weg schmeisst.

| 3.10.2013
636 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Rechtsanwalt, ich habe am 15.02.2011 einen Schufa Eintrag durch ein Inkassobüro erhalten.
23.5.2011
4275 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich konnte 2005 ein Kreditkartenkonto bei einer Bank nicht mehr ausgleichen, es wurde Ratenzahlung vereinbart, der konnte ich 2006 leider auch nicht mehr nachkommen, die Bank meldete sich daraufhin nicht mehr. 2008 wurde die Forderung mit dem Schufaeintrag "uneinbringliche Forderung" an die Schufa gemeldet. Diese Forderung wurde an ein Inkassounternehmen verkauft von dem ich 2010 auch einen Schufaeintrag bekam (Saldo ... €). ... Jetzt meine Frage: ist die Forderung mittlerweile nicht schon verjährt und wenn ja, kann ich gegen den Schufaeintrag des Inkassounternehmens angehen?

| 28.8.2010
5267 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Gestern bekam ich von meinem Bankberater einen Anruf, das er eine Info bekomme haette das wohl eine offene Rechnung nicht gezahlt worden waere, da in der Schufa ein Eintrag ueber eine offene Rechnung von 107,00 Euro eingetragen waere. ... Zahlungsfaehigkeit von Verbrauern und Schuldern..... ist dieser Eintrag rechtens kann ich diesen loeschen lassen und wie ??? Ich habe nun den Betrag gesamt an die Gothia ueberwiesen ( alles innerhalb eines Monats da ich gelesen habe, das Eintraege fruehzeitig geloescht werden koennen ) Was muss ich weiter tun, um zu verhindern das dieser Eintrag bestehen bleibt auch mit dem Vermerk erledigt, bzw. darf ein Inkasso so was, das einem doch erheblichen Schaden zufuegt..... -- Einsatz geändert am 28.08.2010 10:22:13

| 15.1.2012
1650 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Zahlung habe ich nach ein paar Monaten nicht mehr weiter abgezahlt, durch diesen Kleinkredit habe ich nun 2 Einträge in der Schufa. ... Ich weiß auch nicht, ob der Gläubiger noch einen Anspruch auf Zahlung hat, selbst wenn nicht, würde ich die Rechnung begleichen, wenn die Einträge auch nur irgendwann aus der Schufa kommen würde. Meine Frage ist, wie ich die beiden Einträge wieder rausbekomme?
22.5.2017
249 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Trotz der Ratenzahlung hat RA Haas & Kollegen einen Vollstreckungsbescheid erlassen obwohl eine Ratenzahlung inzwischen vereinbart war und gestern sehe ich, das eine tituliterte Forderung nun in meiner Schufa steht. ... Monat für Monat habe ich nämlich von dem Rechtsanwalt dann Post bekommen mit dem reduzierten Betrag, ich möchte diesen Schufa-Eintrag raus haben da diese doch monatlich ihr Geld erhalten.
21.6.2014
1056 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Dementsprechend hat die Schufa am 31.12.2013 alle damit zusammenhängenden Forderungen aus dem Datenbestand, gem. ... Nun meldet ein Gläubiger von damals (ein Inkassounternehmen) gestern erneut dieselbe Forderung der Schufa mit folgendem Inhalt: Abwicklungskonto , der Vertragspartner hat uns gemeldet, dass der Inkassoauftrag an den Gläubiger zurückgegeben wurde. ... Mir stellt sich nun die Frage, ist dieser erneute Eintrag rechtens?
12.4.2010
2002 Aufrufe
Laut Aussage der Schufa bleibt der Eintrag nun aber noch 3 Jahre bestehen. Ich wollte nun gerne Wissen welche rechtlichen Möglichkeiten ich habe den erledigten Eintrag vorzeitig zu entfernen. Anfragen auf vorzeitige Entfernung wurden von der Sparkasse sofort abgewiesen, ebenso von der Schufa.
123·5·10·12