Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
508.934
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

79 Ergebnisse für „mahnung vorherig“

25.2.2009
10491 Aufrufe
Leider hat Vodafone hierzu keine Mahnungen geschickt. Der Betrag in der Mahnung des Inkassobüros laufen ca. 100,00€ mehr Kosten auf. ... Das sehe ich aber anders, denn sonst bekomme ich ebenfalls Mahnungen.
23.2.2008
6051 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Am 16.02.08 erhielt ein Schreiben von Infoscore Forderungsmanagemnt, die mich im namen von Tipp24 dazu aufforderten folgende Zahlung zu tätigen: Hauptforderung 68,15 € Verzugszinsen 26.09.05-21.02.08 11,81 € Bisherige Mahnauslagen 5,00 € Inkassokosten 45,00 € Kontoführungskosten 18,00 € Ermittlungskosten 6,95 € Gesamt 154,91 € Die Forderung ist aus 2005, ich habe aber keine Rechnung oder Mahnung zuvor erhalten. ... Ich bin also daher gegangen, habe denen geschrieben, dass ich keine Rechung oder Mahnung erhalten habe, das keine Vollmacht oder dergleichen vorliegt, und ich daher die Hauptforderung zahle, aber die Inkassokosten sowie weiteren Kosten von mir weise.
1.12.2008
7621 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Eine Zahlungsaufforderung, Mahnung etc. von Contipark habe ich NIE erhalten.
21.1.2015
1001 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Meine vorherige Anfrage beide Forderungen zusammen zu legen und zu vergleichen wurde abgelehnt. ... Mahnung 30,00.- 25.07.2014 2 Mahnung 25,00.- 29.07.2014 Info Nachmeldung 10,00.- 05.08.2013 Mitgliedsbeitrag 15,00.- 05.08.2013 Rücklastschrift 4,00.- 05.08.2013 Aufnahme Geb. 4,50.- 10.09.2013 Aufnahme Geb 10,00.- 14.10.2013 Ermittlungskosten 15,00.- 17.10.2013 1 RA Mahnung 70,20.- 31.12.2013 4,62% Zinsen Basissatz 1,00.- 31.12.2013 4,62% Zinsen Basissatz 0,20.- 31.12.2013 4,62% Zinsen Basissatz 0,35.- 31.12.2013 4,62% Zinsen Basissatz 0,10.- 05.02.2014 Mitgliedsbeitrag 15,00.- 05.02.2014 Rücklastschrift 4,00.- 05.02.2014 Aufnahme Geb 4,50.- 05.03.2014 Aufnahme Geb 10,00.- 30.06.2014 4,37% Zinsen Basissatz 1,90.- 30.06.2014 4,37% Zinsen Basissatz 0,33.- 30.06.2014 4,37% Zinsen Basissatz 0,11.- 30.06.2014 4,27% Zinsen Basissatz 2,32.- Ich möchte gerne wissen: Kann die Inkasso einen Eintrag in der Schufa veranlassen obwohl die Forderung nicht tituliert ist?

| 7.7.2010
2660 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
In dem Schreiben hieß es, dass ich "trotz mehrfacher Mahnung" die Rechnung nicht beglichen habe, und jetzt zahlen solle. Ich habe aber nie mehr ein Schreiben von HanseNet erhalten, geschweige denn eine Mahnung. ... Muss ich nicht vorher Mahnungen erhalten haben, um auf die Forderung reagieren zu können?

| 26.4.2006
5994 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich habe also nie eine Mahnung o.ä. bekommen, mir war diese kleine Betrag vollkommen entgangen.
27.12.2010
6269 Aufrufe
Guten Tag, wir haben heute einen gerichtlichen Mahnbescheid im Briefkasten gehabt. Wir versuchen seit 6 Monaten mit der Firma eine einvernehmliche Regelung zu finden, was Mägel usw. angeht. Leider ist da keine Einigung zu finden, bzw. meldet sich niemmand von denen zurück.
21.12.2011
5127 Aufrufe
Kann es sein, dass ich ohne weitere Mahnung in Verzug gerate? Muss ich als Laie nicht vielmehr wie ein Verbraucher behandelt und zumindest mit einer Mahnung eine Nachfrist gesetzt bekommen, bevor ein Anwalt eingeschaltet wird (vom Aspekt des menschlichen Miteinander einmal ganz abgesehen)?

| 24.7.2014
852 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Darauf hat mir die Handwerkerfirma eine Mahnung mit 10 Tagen Zahlungsziel geschickt, Schreiben vom 25.06.2014 (Zahlungsziel dann 05.07.2014). ... Ausser der Mahnung des Handwerkers habe ich jedoch kein Schreiben erhalten - vor allem nicht von dem betreffenden Anwalt vom 10.07.2014.

| 12.4.2015
800 Aufrufe
Eine Mahnung, sei es in schriftlicher postalischer Form oder als Brief hat uns nie erreicht, es kam, wie gesagt, sofort der Inkassobescheid.

| 13.12.2012
1072 Aufrufe
Zu meinem Fall. Ich bekam ein Schreiben von BFS risk und collection GmbH. Angelich soll ich Zahlungen von Web.de nicht gezahlt haben.
10.3.2010
1629 Aufrufe
Jetzt habe ich bei dem Amtsgericht die Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand beantragt und muß dies begründen. - Die Wohnung läuft auf meine Partnerin, welche auf dem Klingelschild steht. - Gemeldet bin ich unter ihrer der Adresse. - Zwischenzeitlich bin ich 3 Wochen ausgezogen, da wir uns getrennt hatten. ... Was müsste gegeben sein, bzw. reichen meine Umstände für eine Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand aus?
30.6.2013
6169 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Arztrechnungen von über drei Jahre ohne Mahnung Von einem Arzt habe ich letztes Jahr fast vor Ablauf der Verjährungsfrist drei Arztrechnungen bekommen die von 2009 und 2010 sind und da ich nicht gleich bereitwillig zahlte, hat er sogar Mahnbescheid beantragt, dem ich natürlich Widersprochen habe. ... Darf er dass ohne vorherige Mahnung, meine zuständige Krankenkasse hatgesagt wenn er eine Rechnung mit aktuellem Datum oder auch von letztem Jahr 20120 erlässt aber mit Behandlungsdatum von 2009 das geht, manche Ärzte machen das aber das macht er einfach nicht die Anwälte wollen vor Gerichtwas soll ich machen?
29.1.2011
3856 Aufrufe
Mahnung braucht, um einen Schuldner (also mich) unter Verzug zu setzen. Ferner obliegt es, meines Wissens nach, deren Beweispflicht, dass mir eine Mahnung zuging. ... Bei vorherigem Schriftwechsel sagte man mir jedoch, dass die Rechnung erst am 24.10. erstellt wurde.
14.3.2014
1343 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Mir lag ja bis zum Schreiben des Inkassobüros keine Rechnung vor, auch die angebliche Mahnung der Apotheke hat mich nie erreicht.

| 6.11.2012
532 Aufrufe
Mir gingen aber keine Mahnungen der Firma zu. ... Ich habe keine Mahnung erhalten und mit Widerruf der Lastschrift doch meinen Widerspruch kundgetan?

| 15.6.2010
1330 Aufrufe
Siehe meine vorherigen Post "Charge-Back bei Wettbüro mit Sitz Malta", meine Frage konnte nicht beantwortet werden.
2.10.2014
1265 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mathias F. Schell
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe im Mai/14 einen Mahnbescheid vom Amtsgericht bekommen. Ich habe Widerspruch eingelegt, allerdings dürfte der erst einen Tag nach der Ablauffrist dort eingegangen sein, damals suchte ich mir noch einen Anwalt, dieser sagte mir das es sein kann das der Widerspruch anerkannt wird oder eben auch nicht, ich dann allerdings immernoch die Chance habe gegen den Vollstreckungsbescheid Einspruch einzulegen. Ich hörte dann davon nichts mehr, nun habe ich gestern einen Brief bekommen vom Obergerichtsvollzieher mit einer Zwangsvollstreckung.
123·4