Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

229 Ergebnisse für „mahnung anwalt verzug“

29.5.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Anwältin, Sehr geehrter Anwalt, ich hoffe, ich bin in dieser Kategorie richtig. ... Und bis heute erhielt ich auch keine Mahnung, kein weiteres Schreiben, nichts!! ... Zunächst wundert es mich bereits, warum der Anwalt in seiner Aufstellung von "Gebühren dieser Mahnung" spricht.
21.12.2011
In diesem Schreiben wird nicht erklärt, dass durch Ablauf der Frist automatisch Verzug eintritt. ... Kann es sein, dass ich ohne weitere Mahnung in Verzug gerate? Muss ich als Laie nicht vielmehr wie ein Verbraucher behandelt und zumindest mit einer Mahnung eine Nachfrist gesetzt bekommen, bevor ein Anwalt eingeschaltet wird (vom Aspekt des menschlichen Miteinander einmal ganz abgesehen)?
26.9.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, gestern bekam ich einen Brief von einem Anwaltsbüro, in dem mir "offene Rechnungen für von mir in Anspruch genommene Telekommunikationsleistungen" ausgewiesen werden, "mit deren Begleichung" ich mich "trotz mehrfacher Mahnungen in Verzug" befinde. ... Die Tatsache, dass ich keine Mahnung und keine Rechnungen erhalten habe, hat den Anwalt nicht gestört. ... Darf der Anwalt mir mit einem Inkasso-Unternehmen drohen?

| 1.12.2009
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
T. weniger Miete als im Mietvertag vereinbart bezahlt+ 1 Miete gar nicht bezahlt), fehlender Kaution und einer noch nicht bezahlten Nebenkostenrechnung eine Mahnung erlassen. Soll ich erst selbst mahnen oder jetzt schon über einen Anwalt mahnen lassen? Ich würde, wenn ich selber mahnen könnte den Text der Mahnung gerne überprüfen lassen.

| 9.7.2009
von Rechtsanwalt Guido Matthes
(Er verneint dies) Eine Mahnung der DB habe ich ebenfalls nicht erhalten. ... Ich hatte bis zum Erhalt dieser Mahnung keine Kenntnis von allem. ... Ist diese Mahnung mangels Vorlage einer Vollmacht überhaupt wirksam (§ 174 BGB ) 3) Da ich bis dato keine Kenntnis von dem Vorgang hatte, ist dieses Schreiben also als "erste Mahnung" anzusehen, mit den gerichtsüblichen maximal 2,50 € Mahnkosten?
25.2.2009
Leider hat Vodafone hierzu keine Mahnungen geschickt. Der Betrag in der Mahnung des Inkassobüros laufen ca. 100,00€ mehr Kosten auf. ... Das sehe ich aber anders, denn sonst bekomme ich ebenfalls Mahnungen.

| 7.7.2011
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Sollte die Zahlung nicht eingehen werden wir unseren Anwalt mit dem weiteren Vorgehen beauftragen, welches für Sie weitere Kosten bedeuten würde. ... 1. auf der rechnung ist kein zahlungstermin angegeben worden (nach erinnerung, die rechnung wird noch gesucht) :-) 2. eine erste mahnung wurde nicht gesendet (muss der gläubiger den versand nachweisen?) 3. erste mahnung mahngebühren zulässig?

| 7.4.2015
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Das Inkassobüro behauptete im Auftrag des Onlineshops die Rechnung einzutreiben, Nachweise (Rechnung, Mahnung o.ä.) waren dem Brief nicht beigefügt. ... Gleichzeitig wandte ich mich an den Onlineshop, gab zu erkennen, dass ich selbstverständlich umgehend die (noch schuldige) Rechnung begleiche, aber verwundert sei, dass ich keinerlei Mahnung etc. erhalten habe und mir nur Kosten von ca. 105 Euro drohen. Hierauf bekam ich sowohl vom Onlineshop, als auch vom Inkassobüro die Antwort, man hätte mir Zahlungserinnerung und Mahnung per E-Mail zugeschickt.

| 28.2.2018
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Guten Tag, ich erhielt Zahnarztrechnungen und diverse Mahnungen, auch eine sog. letzte Mahnung. Jetzt Erhalt Brief vom Anwalt, ich sei im Verzug. ... Jeder Rechnung und jeder Mahnung habe ich sachlich korrekt widersprochen, insgesamt bereits zehnmal (zehn Schreiben).
9.1.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Jetzt bekomme ich eine Rechnung vom Anwalt das ich 184,45 EUR Anwaltsgebühren zahlen soll. Meine Frage.Ich habe von der Kundin keine Mahnung per E-Mail oder per Brief erhalten. Kann die Kundin gleich ohne Mahnung zum Rechtsanwalt gehen und ich muss die Gebühren zahlen.
7.3.2015
Ich habe vorher aber keine Mahnung erhalten. Nun habe ich recherchiert und bin auf folgende Aussage im Internet gestoßen: &#8222;Allerdings gilt im Hinblick auf den Verbraucher, dass er gemäß § 286 III S. 2 BGB<&#x2F;a> ausdrücklich auf die Folgen des Verzugs hingewiesen werden muss. ... Wer muss den Zugang einer Mahnung beweisen?
31.10.2018
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Eine Mahnung kam allerdings nie bei mir an. ... Ich ging erneut in Widerspruch, sowohl bei der DB AG, als auch bei infoscore, mit dem Verweis auf die rechtliche Argumentationsführung, wonach es einer Mahnung bedürfe, damit Verzug eintreten kann und inkassokosten gerechtfertigt wären. ... Und da ich die Frist darauf nicht eingehalten hätte, sofort Verzug eintritt.
12.11.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Mahnung. ... Nun schiebt man mir den schwarzen Peter mit dem „Verweis auf §286 BGB unter dem Gesichtspunkt des Verzugs" zu. Ich habe den Verzug doch gar nicht verursacht!
17.12.2018
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Meine Ex Frau hat mir Mahnungen von einem Schließfach meines Sohnes von 2016, 2017 und 2018 vorenthalten oder nicht bekommen. ... Darauf habe ich bei der Gesellschaft für die Schließfächer angerufen und gesagt das ich schon sei 8 Jahren dort nicht mehr wohne und ich keine Mahnung erhalten haben. ... Habe jetzt also am 11.12 alle Rechnungen bekommen zusätzlich aber noch ein Schreiben vom Anwalt mit Anwaltskosten.
27.11.2009
Dann erreichte mich eine 2te Mahnung (wobei ich eine erste Mahnung nicht erhalten hatte!). Dann der Brief seines Anwaltes.

| 7.7.2010
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
In dem Schreiben hieß es, dass ich "trotz mehrfacher Mahnung" die Rechnung nicht beglichen habe, und jetzt zahlen solle. Ich habe aber nie mehr ein Schreiben von HanseNet erhalten, geschweige denn eine Mahnung. ... Muss ich nicht vorher Mahnungen erhalten haben, um auf die Forderung reagieren zu können?
2.8.2011
Ein Anwalt hat mir vor einem Jahr eine Telefonische Auskunft gegeben. Jetzt schickt er mir Mahnungen ohne Ende und droht an mich anzuzeigen.
12.3.2020
| 150,00 €
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Diesen Rückstand hat die Anwältin meiner Ex-Frau am 11.02.2020 angemahnt und den Restbetrag in Höhe von EUR 353.800 sofort fällig gesetzt , da ich ihrer Meinung nach mit mehr als einer Rate in Verzug gewesen bin. ... Soweit Verzug bedeutet, dass dieser bereits bei einem Rückstand von einer Rate und einem Euro eingetreten ist: Muss ich den Restbetrag von EUR 353.800 sofort bezahlen?
123·5·10·12