Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.467
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

660 Ergebnisse für „kündigung vertrag“

13.3.2011
2287 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Trotz fristgerechter schriftlicher Kündigung (die angeblich nicht unterschrieben war)erhalte ich die 3.

| 9.6.2011
2333 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Die Telekom hat den Kündigungseingang bestätigt und verlangt, dass am neuen Wohnort ein Telekomanschluß vorhanden ist, ein Mietvertrag und eine Meldebescheinigung vorzulegen sind. ... aber am 24.01. kam dann eine Kündigungsbestätigung!

| 16.6.2015
630 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich dachte, der Vertrag wäre mit Erhalt der firstlosen Kündigung aufgelöst? ... B. durch die Zahlung ist der Vertrag wieder gültig). ... Auch nach der zweiten fristlosen Kündigung kamen noch 1 Jahr Rechnungen.
14.1.2009
5966 Aufrufe
Habe einen Vertrag mit 1u1. abgeschlossen,(2Jahre Laufzeit) nach einem Jahr bin ich umgezogen. Darauf hin habe ich den Vertrag gekündigt zum Ende der 2 Jahre. ... Die Kündigung habe ich auch nicht mehr, die muss man Ihnen ja zusenden.
19.11.2015
585 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, zu Beginn dieses Jahres hatte ich Probleme mit meinem Mobilfunkanbieter, da mir in regelmäßigen Abständen Beträge von einem Drittanbieter über meinen Vertrag abgebucht wurden. ... Am Abend des 18.11. fand ich die fristlose Kündigung meines Mobilfunkanbieters im Briefkasten mit dem weiteren Hinweis, dass der Vorgang an ein Inkassobüro weitergeleitet wird.
12.11.2014
636 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
hallo, ich habe vor einem Jahr ein Vertrag mit Vodafone unterschrieben. ... Daraufhin habe ich den Vertrag per Einschreiben gekündigt - innerhalb von 4 Wochen. Damals beim Abschluss wurde mir telefonisch versichert, dass ich den Vertrag eben kurzfristig kündigen kann.
17.6.2014
636 Aufrufe
Zu meiner Situation: Ich habe Mitte Februar bei einem Webhoster auf postalischem Weg gekündigt (da ich kein Faxgerät besitze), leider nicht per Einschreiben und nun behauptet die Firma keine Kündigung erhalten zu haben. ... Ich bin auch davon ausgegangen, dass sich mit meiner schriftlichen Kündigung der Fall erledigt hätte und habe natürlich nicht mit einem Mahnverfahren wegen nicht erfüllter Zahlungen gerechnet. ... Oder habe ich im allgemeinen schlechte Karten weil ich keine Kündigung nachweisen kann?
27.7.2009
2824 Aufrufe
Auf der WebSite ist mir sehr schnell klar geworden das das eigentlich nicht ist was ich wollte, habe darauf hin die Kündigungsbedingungen gelesen, in dem man eine Fax Prozedur an den Betreiber schicken musste mit einem Kennwort, etwas kompliziert, aber ich habe innerhalb von 10 Tagen auch eine Bestätigung bekommen, also Kündigung innerhalb von 10/14 Tagen erfolgt. ... Ich habe versucht mit dem Anbieter und dem Anwalt zu reden das ich eigentlich mit dem dienst so wie ich es mir vorgestellt habe nicht einverstanden bin und doch meine Kündigung die ich innerhalb von 14 Tagen getätigt habe Akzeptieren möchten, aber das wird seitens Anwalt ignoriert und seitens Anbieter, “Ja das ist wohl ärgerlich das Sie ihren Zugang gelöscht haben, aber wir können ihn gerne wieder Reaktivieren“, eigentlich will ich das gar nicht mehr, sonst hätte ich ja auch nicht gekündigt. Ich hätte wohl die AGBs vorher noch genauer lesen sollen, in denen steht das man ab Kündigung sein Geld nicht zurück erstattet bekommt, soweit ich mich aber entsinne kann man innerhalb einer Frist doch zurück treten und sein Geld zurück erstattet bekommen, mir ist bekannt das manche Betriebe 10% einbehalten für Aufwand, damit hätte ich ja leben können, immerhin habe ich den Dienst fast 10 Tage genutzt.
16.10.2012
1160 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Hallo folgende Situation: - Anfang 2010 wird ein Vertrag mit 1&1 geschlossen, DSL / Internet in Bonn - Dezember 2010 Umzug nach München, Wohnung in Bonn wird vermietet, Vertrag läuft weiter - Januar 2011 neuer Vertragsschluss mit 1&1 in München - es wird dem Angestellten in Karstadt gesagt, dass ein Vertrag mit 1&1 schon in Bonn besteht, dieser meint, kein Problem - es wird ein neuer Vertrag geschlossen - Handy-Nummer und Bankdaten sowie persönliche Daten bleiben bei beiden Verträgen gleich. - Ummeldung erfolgt, München wird als Hauptwohnsitz, Bonn als Nebenwohnsitz angegeben. - Januar 2012 erfolgt ein Umzug in München und damit auch ein Umzug des Münchner DSL Vertrags. ... Ein Anruf bei 1&1 ergibt, dass der Bonner Vertrag gekündigt ist wegen Zahlungsverzug und an Inkasso weitergeleitet. ... Frage: Kann ich von 1&1 Fortsetzung des Vertrags verlangen und Löschung eventueller Eintragungen ins ICD / Schufa?
23.12.2014
497 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Es geht um diejenigen Fälle, bei denen meine Mitarbeiterin oder ich in ihren/meinen Kursen versäumen, Verträge mitzugeben bzw. den Rücklauf der unterschriebenen Verträge sicherzustellen oder ein Vertrag wegkommt. ... Zur korrekten juristischen Auslegung der folgenden Fälle, vorab die vertraglichen Regelungen im Vertrag / AGBs: + Der Vertrag beginnt am …. und gilt für die Dauer von sechs Monaten als geschlossen. ... Ähnlich wie bei Punkt 2, aber es gibt überhaupt keinen Vertrag a) Idealerweise sollte der Vertrag rückwirkend unverzüglich geschlossen werden, sobald es auffällt, dass noch kein Vertrag geschlossen wurde.

| 2.10.2013
1072 Aufrufe
von Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Gegen die Verlängerung des Vertrags habe ich am nächsten Tag Widerspruch eingelegt. ... Juli erhalte ich eine Kündigungsbestätigung zum 16.01.2014. ... Die oben genannte schriftliche Kündigung per Post habe ich guten Glaubens an die Seriösität der Partnervermittlung nicht per Einschreiben versandt.

| 23.6.2013
1017 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Vertrag zugestimmt hätte und dieser Vertrag, welcher wohl bei einem Werbegespräch am Telefon zustande kam, nicht rechtskräftig, die Forderungen also unzulässig und nicht gerechtfertigt seien. ... Sie antworteten mit mehreren Mahnungen und einer außerordentlichen Kündigung. ... Meine Frage zu diesem Thema lautet, Ist ein Vertrag rechtens, wenn dieser angeblich durch ein Werbegespräch am Telefon abgesclossen wurde, ich diesen aber keineswegs zugestimmt habe?
26.6.2014
1708 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe 2013 einen Vertrag in einem Fitnessstudio fristgerecht durch persönliche Abgabe einer Kündigung beendet, das kann ich aber nicht nachweisen. In dem Glauben, dass der Vertrag nicht mehr bestehen würde habe ich das Fitnessstudio seit 2014 nicht mehr besucht. ... Ist das zusammen mit der verlorenen Kündigung (was ja nicht nachweisbar ist) ein hinreichender Grund für eine sofortige fristlose Kündigung des Vertrages?

| 23.1.2010
6993 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Der eine Vertrag würde zum 9.10.09 auslaufen. ... Und der dritte Vertrag läuft zum 28.3.2010 aus. ... Die anderen beiden Verträge sind ausgelaufen.
2.7.2009
3128 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, im Frühjahr vergangenen Jahres habe ich einen Vertrag über die Nutzung von mobilen Internet (USB Stick, der an Laptop angeschlossen werden kann) abgeschlossen. ... Als ich wieder zurück in Deutschland war habe ich festgestellt, dass mein Vertrag gekündigt wurde und zusätzlich zu der ausstehenden Summe die restlichen Monatszahlungen gefordert werden.

| 22.7.2010
2157 Aufrufe
Nun wollte ich kündigen, da ich für die Rücklastschriften nicht verantwortlich bin, es war meiner Meinung vertragswidriges Verhalten von dem Fitnessclub. ... Wegen der ständigen Probleme habe ich fristlos gekündigt(per Einschreiben) und nichts gehört von Kündigungsbestätigung.
23.7.2013
784 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Somit ist dem Anwalt auch klar, dass der Vertrag noch nicht gekündigt wurde. ... Es stellt sich nun die Frage: Ist diese Kündigung noch berechtigt? ... (In der Rechnung wird ein Schadenersatz gefordert, welcher erst mit der Kündigung eintritt.
23.11.2009
4817 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Oktober 2007 Kündigung des Vertrages per Fax (mit Faxprotokoll), mit Wortlaut: „hiermit möchte ich mein Vertragsverhältnis fristgerecht kündigen. ... Kündigung der Vertrag nunmehr Dezember 2008 ausläuft. ... Reaktion der Firma v.11.04.09, Information das sie meine Kündigung bedauern, mein Vertrag endet zum 31.12.09 (endlich die ersehnte Bestätigung !)
123·5·10·15·20·25·30·33