Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

858 Ergebnisse für „forderung zahlung zahl“

27.6.2012
Ich habe eine Zahlung mit Verspätung und nach zwei Mahnungen am 13.5.2012 bezahlt. Kurz darauf bekam ich eine Zahlungsaufforderung einer Inkassofirma, die am 14.5.2012 herausgegangen ist, also nach meiner Zahlung, aber vermutlich vor Erhalt des Geldes durch den Gläubiger. Muß ich die nun geforderten Inkassokosten über 51 € (Warenwert betrug 40€) zahlen?
11.6.2018
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
(II) Bereits geleistete Zahlungen wurden nicht berücksichtigt. 01.02.2018 Rechnung 48,24 € (zahlbar bis 05.03.2018) Die Forderung an sich ist unstrittig. 03.04.2018 Sei angeblich eine Mahnung der Forderung an mich ergangen. ... Oder wegen der Höhe der Forderung, die geleistete Zahlungen nicht berücksichtigt? ... Oder hat sich durch die Zahlung alles erledigt?

| 12.1.2011
Zwei Tage später erreichte mich die Forderung eines Inkassobüros. In einem zweiten Schreiben von dort werde ich nun zur Zahlung der Inkasso-Gebühren (45,01 €) aufgefordert. Muss ich der Forderung des Inkassobüros nachkommen?

| 20.5.2014
Nach dem dritten Schreiben wurde dann die dubiose Forderung um die Sache zu beenden in 4 Monatsraten abgezahlt. ... Trotz der Zahlungen folgten weitere fast gleichlautende Schreiben der Uniscore (zuletzt mit fantasievollen Drohungen wie Gerichtsvollzieher, Kontopfändungen, EV,....), der Forderungsbetrag variierte stets ein wenig. Diese Schreiben, zuletzt vom Sept.2013 wurden weiter ignoriert, da die angebliche und ohnehin ungerechtfertigte Forderung ja bezahlt wurde.
31.3.2016
von Rechtsanwalt Michael Böhler
525 EUR unter Vorbehalt an eprimo zahlen falls Zähler tatsächlich ungeeicht und ich rückfordern will ? Bekomme ich dann überhaupt das Geld dann ggf. zurück oder gilt die Zahlung als Anerkenntnis ? ... Kann ich die Forderung des Inkassobüros zurückweisen und wenn ja aus welchem Grund ?
24.3.2013
Guten Tag, wegen einer unstrittigen Forderung wurde mir ein Mahnbescheid zugestellt. Die Zahlung des offenen Betrages erfolgte innerhalb der 14-tägigen Frist. ... Im Vollstreckungsbescheid finden sich keinerlei Hinweise auf die erfolgte Zahlung.
27.2.2009
Sehr geehrte Damne und Herren, eine titulierte Forderung wurde vollständig beglichen. Neben der Forderung, welche bereits Inkassogebühren beinhaltete, weist der Forderungsstand nun weitere Inkassogebühren (Kontoführungs-/Ermittlingsgebühren,...)in Höhe von 400,-€ auf, welche nicht tituliert wurden.
20.4.2012
Die Forderung beläüft sich mittlerweile incl. ... Eine Frist zur Zahlung der Forderung wurde festgelegt auf den 27.04.2012. ... Davon muß ich Miete in Höhe von 540,00 Euro zahlen dazu kommen noch Tel. etc. sodaß mir nicht viel zum Leben bleibt, wie soll ich denn noch diese Forderung zahlen.
30.9.2009
Im Geschäftsverkehr wäre es doch sicherlich nicht möglich, dass, sagen wir ein Handwerker oder ein Arzt, nach acht Jahren eine Forderung präsentiert, und behauptet, diese sei nie beglichen worden. ... Aus diesen Kontoauszügen würde nämlich der Eingang der meisten der von ihm monierten Zahlungen hervorgehen. ... Zu meinen Gunsten spricht ferner die Tatsache, dass ein Teil meiner Zahlungen VORAUSZAHLUNGEN auf das nächste Jahr waren.
28.11.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Einen Nachweis der Kostenentstehung dieser überzogenen Forderung haben Sie im Übrigen bisher nicht erbracht. ... Die ursprüngliche -ungerechtfertigte- Forderung sollte also abgegolten sein. ... Oder ist die Ratenzahlungsvereinbarung ein Schuldanerkenntnis und ich muss die ganze Summe zahlen?
25.3.2009
Die Forderung von A***** ist richtig und diese werde ich auch nochmal zahlen. Bei der ersten Zahlung gab es scheinbar einen Rückläufer. ... Muss ich die volle Forderung von der Inkassofirma zahlen oder nur den Forderungsbetrag von A*****?

| 31.3.2017
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Im späteren Verlauf bekamen wir ein Schreiben des Inkassobüros bzgl. der offenen Forderung; wir baten um monatlichen Ausgleich in einer festgelegten Höhe. ... Der Score interessiert den Vermieter nicht, nur diese "Liste" mit monatlich offenen Forderungen. ... Die Forderung kann von uns nicht ad hoc ausgeglichen werden, da sie sehr hoch ist.
1.4.2011
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Am Telefon wird man wie ein asozialer Schuldner behandelt, der lieber mal zackig zahlen sollte anstatt so viel zu fragen. ... Soll ich zahlen bevor die Kosten noch höher werden? Ist diese Forderung so überhaupt rechtsgültig ohne dass ich vorher überhaupt einen Brief erhalten habe der mich auf die ausstehende Forderung hinweist?
22.4.2015
Die Forderung umfasst Zinsen für die Hauptforderung ab 12/2014 bis 19.03.2015 (obwohl ja in 02/2015 bezahlt), weiterhin "Kosten des Gläubigers" von 12 € (was den bereits beglichenen Mahnkosten exakt entspricht).

| 23.4.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Eingang der Zahlung war der 02.02.2010. ... Am 17.03.2010 kam eine neue Forderung vom Inkassobüro. ... Ich bin auf keinen Fall bereit die volle geforderte Summe zu zahlen.
2.11.2016
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Eine Zahlung innerhalb von 14 Tagen nach Austellungsdatum reduziert die Forderung auf 83.98 Euro. ... 3.Kann ich von Media Inkasso verlangen das Original der ursprünglichen Forderung einzusehen und dann schließlich nur den Erstbetrag oder sogar die Reduzierte-Forderung zu zahlen, indem ich argumentiere ich habe die vorherigen Briefe und/oder Aufforderungen nie erhalten? Daher werde ich nur die Hauptforderung zahlen, nicht jedoch Inkasso oder sonstige Verwaltungskosten?
29.5.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Es handelte sich um eine Zahlung mit EC-Karte. ... Wie kann ich rechtlich gegen diese Forderung vorgehen? Ist die Forderung überhaupt als solche Rechtens?
30.8.2014
Mahnschreiben von Diagonal-Inkasso GmbH Ich soll eine bestehende Forderung desHVV-Onlineshop laut Rechnung vom 24.02.2014 nicht beglichen haben.Mein Konto soll nicht gedeckt gewesn sein und meine Bank hat kein Geld überwiesen.Ich habe mich nie bei diesen Shop registriert.Nun soll ich bis zum 05.09.2014 folgenden Betrag überweisen. Hauptforderung 34.86€ Verzugszinsen gem. §288DGB 0,77€ Gläubigerkosten 0,00€ Inkassokosten analog §2RVGNr. 2300VV RVG 45,00€ Auslagenpauschale analog Nr. 7002 VV RVG 9,00€ verauslagte Kosten 0,00€ abzgl. geleisteter Zahlungen 0,00€ Zahlungsrückstand 89,63€ Ich habe bei HVV-Shop angerufen, die konten mir zu Rechnung von 24.02.2014 auch noch keine auskunft geben.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·43