Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.362
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

88 Ergebnisse für „berechtigt mahnbescheid“

8.3.2006
1675 Aufrufe
Nun wurde gegen MICH ein Mahnbescheid erlassen, weil anscheinend noch eine Rate offen geblieben ist. ... Meine Frage: Ist der Mahnbescheid gegen mich berechtigt ?
17.11.2006
1864 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alexandros Kakridas
Daraufhin haben wir nichts mehr von dem angeblichen Anwalt gehört (kein Fax,Mail,Post) bis aufeinmal ein Mahnbescheid eintriftt. Ist der Mahnbescheid berechtigt ? ... Die Frage ist er berechtigt und da es ein kleiner Streitwert ist inkl Kosten vom Mahnbescheid weniegr als 250 €.
8.7.2004
2379 Aufrufe
Ich habe nun vor 1,5 Wochen einen Mahnbescheid vom Gericht bekommen mit dem ich nicht einverstanden bin. ... Gegen den gerichtlichen Mahnbescheid habe ich einen Teilwiderspruch eingelegt, um die Frist nicht verstreichen zu lassen.
14.6.2016
420 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Das Inkasso drohte sofern die Zahlung nicht bis zum 31.05 eingeht, das Mahnbescheid beatragt wird. ... Nun sind folgende Kosten im Mahnbescheid aufgeführt. ... Auskünfte 12,40 3 Nochmals Inkassokosten 19,50 € Punkt 4 Zinsen vom 30.04.2015 - 13.06.2016 90,13 € Nun meine Fragen Welche Gebühren sind berechtigt ?
10.2.2013
1243 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Februar 2013 einen Mahnbescheid des Amtsgerichtes. ... Ich möchte daher auf den meiner Meinung nach unberechtigten Mahnbescheid Widerspruch einlegen und nur den ausstehenden Rechungsbetrag des Gutachters begleichen. Bitte teilen Sie mir mit, ob der Mahnbescheid von 25 EUR in diesem Falle berechtigt ist.
19.1.2010
4030 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe bis vor kurzem für ein Maklervertrieb gearbeitet und nun Stornos bekommen, die meiner Meinung nach rechtlich zu prüfen sind ob diese überhaupt berechtigt sind - meine Frage ist eine andere - der Vertrieb droht mir mit Inkasso, Schufa und AVAD Einträgen - aktuell arbeite ich noch in der Versicherungsbranche.... 1. ... Ich möchte nun auf den Mahnbescheid warten und diesen widersprechen - welche Konsequenzen ergeben sich durch den Mahnbescheid bzgl der AVAD oder anderen Auswirkungen, wie Vollstreckungen?
20.9.2014
846 Aufrufe
Nun kam ein gerichtlicher Mahnbescheid. ... Das heisst, die jetzigen Forderungen sind m.E. in der Art zwar wahrscheinlich berechtigt, jedoch nicht in der Höhe. ... 5)Wenn ich den Mahnbescheid ablehne, und es kommt zu einem Verfahren: Mit welchen Kosten, inkl.

| 21.12.2010
1784 Aufrufe
Rückzahlung, Zusendung der Rechnungen und Androhung vom gerichtlichen Mahnbescheid. ... Habe ich ab morgen 22.12.10 zeitlich gesehen überhaupt noch Chancen den Mahnbescheid zugestellt zu bekommen? ... Welche Nachteile könnten entstehen, wenn später vor Gericht nur ein Teil meiner Forderungen berechtigt sind?

| 23.9.2015
583 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Guten Tag. Am Wochenende wurde mir von meinen Eltern ein Schreiben der Intrum Justitia, Darmstadt, ein Inkassounternehmen, geschickt. Das Schreiben ging an meine alte Adresse.

| 30.11.2016
187 Aufrufe
Ich habe einer Forderung widersprochen, die mittels Mahnbescheid von einem Inkassobüro eines Lieferanten betrieben worden ist. Die Forderung ist berechtigt. ... Da die Forderung ja eh berechtigt ist und auch das Urteil so lauten würde, könnte ich mir den Weg ja eigentlich sparen.
4.2.2013
1027 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Die Rechnung vom Februar 2009 ist selbstredend berechtigt und bezahlt habe ich sie nicht. ... Soweit ich weis verjähren Rechnungen nach 3 Jahren, sofern sie zwischenzeitlich nicht per Mahnbescheid etc. versucht werden einzufordern. ... Ich habe in den letzten Jahren keine Mahnung oder Mahnbescheid erhalten und auch sonst nichts von dem Grafikbüro gehört.
17.6.2010
2131 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Die Forderung könnte berechtigt sein. ... Dem Mahnbescheid hab ich erstmal widersprochen Nun meine Überlegung. ... Das heißt, der Mahnbescheid ist der erste Kontakt mit dieser Firma.
10.3.2010
3106 Aufrufe
von Rechtsanwältin Isabelle Wachter
Diese Email habe ich von einer Kanzlei erhalten, meines Wissens kann nur ein Mahnbescheid und darauf folgenden Gerichtlichen Mahnbescheid einen Titel erwirkt werden.

| 23.10.2016
206 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren Rae, wie reagiere ich stichhaltig und nachvollziehbar auf gerichtlichen Mahnbescheid - nach Widerspruch ohne Begründung - nunmehr mit Begründung wegen (berechtigter) Forderung der Gläubiger (Banken) - Zahlungsunfähigkeit Kreditraten aufgrund niedrigerer Rente.

| 19.5.2011
1897 Aufrufe
Ich habe einen berechtigten Mahnbescheid erhalten.
4.9.2014
615 Aufrufe
Dannn habe ich Elitepartner angeschrieben, da nichts abgebucht wurde, würde ich es denn dann nun überweisen, was ich tat, nun erhielt ich einen Mahnbescheid über die gesamte Summe.
2.9.2009
6455 Aufrufe
Ich bekam eine Antwort mit dem Inhalt, dass ich nun schon 2x meine Ratenzahlungsverpflichtung nicht eingehalten habe, eine weitere Regelung nicht möglich ist und ein Mahnbescheid beantragt ist. Dieser Mahnbescheid wurde mir gestern zugestellt.
7.10.2010
2197 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Vor ein paar Tagen kam nun ein Mahnbescheid vom Gericht mit zuzüglich 120,- Euro Zinsen und Gerichtskosten. ... Grundsätzlich möchte ich dem Mahnbescheid widersprechen, weiss jedoch nicht, ob sich der Aufwand lohnt, bzw. wieviele weitere Kosten auf mich zukommen?
123·5