Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

424 Ergebnisse für „rentenversicherung sgb“

8.4.2009
Hallo lieber Experte, ich hätte einige recht wichtige Frage zum Thema Rentenversicherung. ... Die Rentenversicherung habe ich dann mit Ablauf der Ich-AG am 19.04.2006 gekündigt! ... -gibt es denn auch private Rentenversicherungen bei denen man sich für Frührente absichern kann?
26.2.2010
Da ich seit meiner Selbstständigkeit keine Beitrage mehr in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt hatte und auch nicht die Absicht hatte, beantragte ich 2003 die Befreiung von der Beitragspflicht bei der BfA. Im März 2003 erhielt ich dann den ersehnten Bescheid mit der klaren Aussage, dass ich ab 01.01.1999 nach §<a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/SGB_VI/2.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 2 SGB VI: Selbständig Tätige">2 Satz 9 SGB VI</a> befreit sei. ... An Weihnachten 2009 beschenkte mich die Deutsche Rentenversicherung mit der Information, dass ich auf Grund meiner Eintragung in die Handwerksrolle nach §2 Satz 8 versicherungspflichtig bin und mindestens 18 Pflichtjahre zu zahlen habe.

| 29.10.2016
Da ich vor einem Jahr noch nicht wusste, wie hoch der freiberufliche Verdienst sein wird, habe ich mit dem Berater bei der Rentenversicherung erst mal angenommen, dass ich unter den 450 Euro bleibe. ... Ihre Beiträge an die gesetzliche Rentenversicherung müssen Sie dann grundsätzlich aus jeder einzelnen entstandenen Versicherungspflicht zahlen, insgesamt jedoch höchstens bis zur Beitragsbemessungsgrenze.... Text=B 12 R 7/08 R" target="_blank" class="djo_link" title="BSG, 04.11.2009 - B 12 R 7/08 R: Rentenversicherung - Versicherungspflicht als Selbstständiger ..."

| 16.3.2008
Ich bin freiberuflich tätig und bei der Rentenversicherung Bund versicherungspflichtig. ... Die Rentenversicherung Bund verlangt von mir ZUSÄTZLICH die Entrichtung von Pflichtbeiträgen für die Zeiten der Arbeitslosigkeit. ... Begründung: "Die Beitragsforderung gemäß § 2 Satz 1 Nr. 1 SGB VI über ...... besteht zu Recht NEBEN der Beitragszahlung durch die Agentur für Arbeit gemäß § 3 Satz 1 Nr 3 SGB VI".

| 19.4.2013
Die Agentur für Arbeit zahlt nach deren Auskunft während der arbeitslosen Zeit u. a. auch Pflichtbeiträge zur Rentenversicherung.
14.3.2009
von Rechtsanwalt Siegfried Huber-Sierk
Wie kommt man aus der gesetzlichen Rentenversicherung raus? ... Die Frage ist nun wie werde ich die gesetzliche Rentenversicherung los, da dies einen nicht unerheblichen Betrag von rund 900€ im Monat ausmacht. ... Ich wär sehr dankbar wenn es eine einfache Möglichkeit geben würde für mich aus der gesetzlichen Rentenversicherung raus zu kommen.

| 15.10.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Bescheid vom 10.10.2011 der Rentenversicherung Die Teilrente wegen teilweiser Erwerbsminderung für den Monat 08.2010 in Höhe von 657,73€ wird aufgehoben nach §48 (SGB X). ... Begründung der Rentenversicherung der rückwirkenden Aufhebung: nach §48 SGB X Absatz1 Satz1 und Satz2 Nr.3 Die Auszahlung des Brutto-Wertguthaben (liegt oberhalb der Hinzuverdienstgrenze) wird als Hinzuverdienst angesehen.

| 22.5.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, ich erhielt von meiner Krankenkasse für die maximal mögliche Zeit Krankengeld und beziehe mittlerweile eine BU-Rente von meiner Rentenversicherung (vorerst befristet auf ein Jahr), da eine 100% ige BU festgestellt wurde. Von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht bin ich gemäß § 6 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB VI zugunsten einer berufsständischen Versorgungseinrichtung befreit.
31.7.2019
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Somit entsteht auch eine Lücke bei den Zeiten der Rentenversicherung. ... Sollte es Auswirkungen haben, so stellt sich die Frage, ob man hier mit einer freiwilligen Einzahlung in die Rentenversicherung gegenwirken kann.

| 31.3.2016
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Wer kennt sich von Ihnen mit den Gepflogenheiten der deutschen Rentenversicherung diesbezüglich aus??

| 14.4.2020
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Die Rentenversicherung zahlt aber weiter monatlich Ihren Anteil, der vom Rentenbetrag fällig wird, direkt an die Krankenkasse.

| 5.9.2010
Hallo, ich habe einen 650 Euro Job, bekomme eine kleine private BU Rente und habe Einkünfte als Kommanditist( Fondszeichner), also aus einem Gewerbebetrieb und habe einen Mieter im Haus. Bin nicht im Rentenalter oder Rentner. Nun sagte mir Jemand ich müsse das Gesamteinkommen bei der Brechnung des Beitrags für die GKV heranziehen.
24.8.2013
In der Zeit von 1994 -2000 hatte ich Einnahmen, die wahrscheinlich rentenversicherungspflichtig waren. Da eine Kontenprüfung bei der Rentenversicherung ansteht, ist die Frage, ob das Finanzamt gegenüber der Rentenversicherung auskunftspflichtig ist.
1.11.2008
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Die Rentenversicherung fordert nun mtl. einen Beitrag in höhe von247,26 Euro von mir.

| 11.6.2016
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
SGB VI § 2 Nr. 1 / Rentenversicherungspflicht / Selbständige / Lehrer Ich arbeite als Geschäftsführer einer Beratungsgesellschaft in der Rechtsform einer GmbH. ... Nunja, wie sollte es anders sein, die Rentenversicherung Mitteldeutschland meint nach einer ersten Betrachtung, dass ich als Person selbständig wäre und würde sich sehr freuen, wenn ich denn ab sofort den Regelbeitrag in die Rentenkasse einzahlen würde. ... Zudem würden die Beträge ja auch doppelt zur Berechnung der Rentenversicherung herangezogen werden.

| 13.9.2013
von Rechtsanwalt Michael Hilpüsch
Nun habe ich erfahren, dass ich daher als Selbständiger mit nur einem Auftraggeber wahrscheinlich Versicherungspflichtig in der gesetzlichen Rentenversicherung bin.

| 17.5.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Ich bin seit kurzem als Diplom-Sozialpädagoge (FH) selbständig, und zwar für folgende Tätigkeitsgebiete: Hilfen zur Erziehung, §§27 SGB VIII ff.... Außerdem Eingliederungshilfe für Behinderte Menschen (§57 SGB XII, persönliches Budget) ; Auftraggeber ist das örtliche Sozialamt. ... Die Deutsche Rentenversicherung hat mir per Bescheid mitgeteilt, dass ich nach §2 Satz 1, Nr. 1-3 des SGB VI versicherungspflichtig bin.

| 26.8.2011
Guten Morgen, meine Rentenversicherung möchte von mir wissen, welche Einnahmen und Arbeitszeiten ich von 1976 bis 1979 hatte. ... Die RV bezieht sich auf das SGB IV, § 8, also die heutige Rechtsprechung.
123·5·10·15·20·22