Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

56 Ergebnisse für „rentenversicherung altersrente“


| 19.4.2013
Die Agentur für Arbeit zahlt nach deren Auskunft während der arbeitslosen Zeit u. a. auch Pflichtbeiträge zur Rentenversicherung.

| 28.1.2009
Zahlt sie auch weiterhin in die staatliche Altersrente für den Invaliden ein? ... (Invalidenrente BG + Invalidenrente Riester + Altersrente ???). ... Wird die Rente der Ehefrau ebenfalls zur Berechnung der Altersrente hinzugezogen?
8.4.2009
Hallo lieber Experte, ich hätte einige recht wichtige Frage zum Thema Rentenversicherung. ... Die Rentenversicherung habe ich dann mit Ablauf der Ich-AG am 19.04.2006 gekündigt! ... Oder gilt dies nur für die Altersrente?

| 7.7.2015
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Ehegatte ist verstorben, im Juni 2015, mein Mann war 67 Jahre und war als Diplomingenieur beschäftigt, bei einer großen Deutschen Firma, direkt nach dem Studium hat er dort angefangen zu arbeiten und ist auch dort geblieben, bis zur gesetzlichen Altersrente. ... Gleiches bzgl. der Deutschen Rentenversicherung. Bis wann und mit welchen Unterlagen muss ich dem Betriebsrententräger und der Deutschen Rentenversicherung über den Tod meines Mannes informieren.
5.2.2020
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Die Bearbeitung wurde durch die Rentenversicherung so verzögert, dass erst im Sommer 2019 eine Begutachtung vorgenommen wurde, in deren Ergebnis festgestellt wurde, dass meine Leistungsfähigkeit auf Dauer aufgehoben ist (unter 3 Stunden). ... Im Januar 2020 wurde mir rückwirkend zum Herbst 2018 die volle Erwerbsminderungsrente zugebilligt und der vorläufige Bescheid für Altersrente aufgehoben und neu erlassen. Zusammengefasst: die Erwerbsminderungsrente wurde vor der Altersrente beantragt, aber später gewährt, Widersprüche wurden eingelegt.

| 3.8.2011
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Mein Bruder möchte so rasch wie möglich in Altersrente. Wann wäre der frühstmöglichste Termin für ihn, in Altersrente zu gehen?
15.12.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Mir wurde heute von der Bundesantsalt gesagt, dass Auslandsaufenthalt und Versicherungszahlungen z.B in den USA ebenfalls für sie angerechnet werden würde (Doppelversteuerungsabkommen), und - so fragte man mich auf dem Amt - warum sie neben der Witwenrente keine Altersrente selbst beziehen würde? ... Abgesehen davon dass man numehr ihre Daten bei der BA auf Vordermann bringen muss ... kann sie die Altersrente rückkwirkend beantragen?

| 12.6.2011
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Ich vertrete meine Mutter im Rechtsstreit gegen die Deutsche Rentenversicherung Bund. ... Bei der Neuberechnung wurde der volle Zahlbetrag der Altersrente als Einkommensansatz verwendet. ... Da die nach Ansicht der Rentenversicherung überhöhte Rente auf Basis des Erstbescheides schon einige Monate gezahlt wurde, wurde eine „Überzahlung" für 2010 in Höhe von 81,60 € mit dem Guthaben verrechnet, das meiner Mutter aus der Erhöhung der Altersrente zustand (ca. 1.200 €) und in Gänze bisher einbehalten wird.

| 19.5.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Deshalb plant mein Bruder jetzt, wegen der Schwerbehinderung im Alter von 60 Jahren + 8 Monaten in vorzeitige Altersrente zu gehen (er ist Jahrgang 1954). ... Gibt es gesetzliche Regelungen, wie ein Schwerbehinderter die Zeit bis zur vorzeitigen Altersrente verbracht haben muss (z.B.
12.2.2014
von Rechtsanwalt Pierre Aust
Jg.1953 / Berufstätig bis 31.12.2013 (43 Jahre aktiv) Seit 1.1.2014 Vorzeitige Rente „Altersrente für schwerbehinderte Menschen (GdB 50%)" mit 10,8% Abzug.
1.5.2016
Rentenversicherung stellen. ... Inwiefern melden die Berufsgenossenschaften der Deutschen Rentenversicherung automatisch sofort den Bezug von BU-Renten wenn sie diese an Geschädigte zahlen müssen ? Oder erfährt die Rentenversicherung hiervon erst wenn eine Versicherte / ein Versicherter dies irgendwo konkret angibt (z.B. bei Rehaantrag, Antrag Altersrente, etc... ) ?

| 24.2.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Bis auf ca. 9 Jahre in meiner Jugend, Lehrzeit, Bundeswehr etc. war ich selbständig und habe keine Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung gezahlt. Um die die Altersrente zu beantragen, muss ich nachweisen, dass ich mindesten 60 Monate (5 Jahre) als Angestellter tätig war. ... Da mir die Nachweise für den Zeitraum von 196(4) bis 1967 fehlen, riet mir der Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung Hessen bei der DAK einen Antrag bzw. eine Mikrofilm-Anfrage zu stellen, dessen Ausgang ich jedoch nicht sehr optimistisch bewerte, da die Mikrofilm-Konten lediglich einer 30-jährigen Aufbewahrungsfrist. unterliegen.
11.3.2019
von Rechtsanwältin Sabine Raeves
Aus dieser Zeit ist ein Altersrentenanspruch der gesetzlichen Rentenversicherung entstanden. ... A fragt sich nun, ob diese 20 Jahre BU-Rentenbezug als Zurechnungszeit bei der Berechnung seiner gesetzlichen Altersrente (also aus den 6 Jahren Beitragszeit als Krankenpfleger in den 70er Jahren) angerechnet werden können. ... A hat sich seinen Rentenanspruch per Kontenklärung bei der gesetzlichen Rentenversicherung errechnen lassen, er bekommt aus den 6 Jahren zuzüglich einiger Zeiten (Schule, Ausbildung ect.) ca. 210,- Rente.
27.1.2021
| 48,00 €
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Guten Tag, als Beamter auf Lebenszeit würde ich mir gerne meine vor über zehn Jahren mal geleisteten Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung erstatten lassen und dafür auf die spätere monatliche Rentenzahlung verzichten.

| 21.12.2008
von Rechtsanwalt Siegfried Huber-Sierk
Die Rente beginnt ab dem 01.12.2008 Die Deutsche Rentenversicherung Bund informiert mich dahingehend, daß der Betrag für die Rente Dez.08 und Jan.09 einbehalten und zu einem späteren Zeitpunkt nachgezahlt wird. ... Mit welchem Recht läßt mich die Rentenversicherung die ersten 2 Monate ohne Einkünfte?
16.4.2015
Rentenversicherung wäre damit abgedeckt .
11.11.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Lebensjahr(Rentenbeginn) Seit 1 Jahr beziehe ich meine Altersrente.
13.6.2008
von Rechtsanwältin Susanne Sibylle Glahn
Guten Tag, ich versuche gerade meine Rente abzuändern - auf VAHRG-Basis - nun bekomme ich einen Fragebogen mit der Frage : Haben Sie Ihrem früheren Ehegatten Unterhalt nach Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches ($$ 1569 ff.BGB) geleistet - Die Antwort lautet n e i n - Warum stellt die Rentenversicherung diese Frage ? ... Nach meienr Scheidung und nach dem Versorgungsausgleich wurden teilweise diese Vergehn festgestellt ( ein Teil schon eher - vor der Scheidung - aber rechtskräftig verurteilt wurde er im April 2006 dafür - Was bedeutet daher die Beantwortung dieser einzigen Frage der Rentenversicherung für mich - welchem Zwecke dient sie ? ... Wie verhalte ich mich also um meinen ANtrag auf Rückführung meiner Altersrente ( Übertrag an meinen Ex-Mann ) zurück zu bekommen bzw. welche Konsequenzen hat diese Frage ?
123