Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.390
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

58 Ergebnisse für „rente nebentätigkeit“


| 19.4.2012
3528 Aufrufe
von Rechtsanwältin Maike Domke
Im Rahmen der Nebentätigkeit werden zwei geringfügige beschäftigte Personen beschäftigt. ... Besteht bei einer Beschäftigung von zwei gerinfügigen Beschäftigten dennoch Rentenversicherungspflicht für den selbständigen Tätigen oder ist die Tätigkeit rentenversicherungsfrei? ... Sollte Rentenversicherungspflicht vorliegen und diese Rentenbeiträge wurden nicht gezahlt, wird ein Straf-/ Bussgeldverfahren eingeleitet?

| 7.1.2012
6204 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Beamter (Vollzeit) und gehe einer selbständigen Nebentätigkeit als Dozent an einer Hochschule nach. ... Daher meine Frage(n): Sind die Einnahmen in 2011 grundsätzlich rentenversicherungspflichtig? ... Und schließlich: Wann informiert wer (die Hochschule/ich selbst) die Rentenversicherung über diese Beitragspflicht?
14.10.2012
1906 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin derzeit in Elternzeit und möchte einer Nebentätigkeit (< 30 Wochenstunden) bei einem anderen Arbeitgeber nachgehen. ... - Inwieweit wirkt sich eine solche Tätigkeit auf meine Rentenansprüche aus, die ich im Rahmen der Kindererziehungszeiten erhalte? ... Minijob: - Inwieweit wirkt sich eine solche Tätigkeit auf meine Rentenansprüche aus, die ich im Rahmen der Kindererziehungszeiten erhalte?

| 4.6.2010
9451 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Seitens der Deutschen Rentenversicherung wurde diese Nebentätigkeit als Selbstständig eingestuft. ... Ebenso habe ich nach einem Beartungsgespräch ber der BfA vor Jahren mit meiner Krankenkasse telefonisch Kontakt aufgenommen, die mir mitteilte, das eine Nebentätigkeit im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung nur dann beitragspflichtig sei, wenn diese mehr als 15 Wochenstunden betragen würde bzw. der Umfang der Tätigkeit die des Hauptberufes überschreiten würde. ... Bestand entgegen der damaligen mündliche Aussage der Krankenkasse doch eine weitergehende &#x2F; fortlaufende Informationspflicht über die selbstständige Nebentätigkeit an die Krankenkasse ?

| 18.8.2011
7853 Aufrufe
Im Rahmen einer Nebentätigkeit (neben meiner Haupttätigkeit als Angestellter) als Dozent wurde ich als sozialversicherungspflichtiger Selbständiger ( gem. § 2 Satz 1 Nr. 1 SGB VI ) seitens der BfA eingestuft. Rentenversicherungsbeiträge sind gemäß dem BfA - Bescheid jedoch erst dann zu entrichten, wenn das monatliche Entgelt die Grenze von € 400,00 überschreitet.

| 7.10.2013
1970 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Hilpüsch
Dabei habe auch jeweils den Höchstbeitrag von zuletzt (2013) 1096,20 Euro pro Monat an die Ärzteversorgung abgeführt Neben dieser Anstellung übe ich noch eine selbständige Nebentätigkeit auf Honorarbasis (vorwiegend Gutachten, gelegentlich Konsiliartätigkeit) aus. ... Besteht für mich eine Pflicht für Entrichtung von Beiträgen an die Ärzteversorgung aus der Nebentätigkeit, obwohl ich bereits den Höchstbeitrag für die Rentenversicherung bezahle ? ... In manchen Monaten gibt es gar keine Einnahmen aus der Nebentätigkeit, in anderen auch mal 600 - 800 Euro. 3.
25.4.2009
28023 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sven Kienhöfer
Gemäß ATZ Gesetz ist während der Altersteilzeit (aktiv wie passiv) nur eine geringfügige Nebenbeschäftigung (400€) bei einem 2ten AG zulässig. Gilt diese Einschränkung generell oder ist sie auf eine Beschäftigung in Deutschland beschränkt? Wäre eine Beschäftigung im Ausland uneingeschränkt zulässig unschädlich für die Leistungen aus dem ATZ Vertrag ?

| 24.8.2013
460 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Muss ich nun in die Rentenversicherung zahlen für die selbständige Tätigkeit?

| 6.2.2010
2769 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
In 2009 hat mein Sohn das Studium beendet und mit dem Steuerbescheid 2008 haben wir nun die Nachforderung der ausgesetzten Rente geltend gemacht.

| 6.11.2012
474 Aufrufe
Nebenberuflich arbeite ich an einem wissenschaftlichen Institut auf 400 Euro-Basis (Rentenversicherung pauschal 15% vom Arbeitgeber). ... Das heißt, wenn Ihr Entgelt aus der Nebentätigkeit nach Abzug der Pauschale 400 EUR monatlich&#x2F; 4800 EUR jährlich nicht überschreitet, bleiben Sie versicherungsfrei (www.ihre-vorsorge.de&#x2F;drv-forum.html). - Wird sowohl eine geringfügig entlohnte als auch eine kurzzeitige Beschäftigung (befristet auf 2 Monate bzw. 50 Arbeitstage) ausgeübt, dann erfolgt keine Zusammenrechnung (http:&#x2F;&#x2F;www.versicherungswissen.org&#x2F;Minijob&#x2F;Mehrere_Minijobs_gleichzeitig.html). Kann man zusammenfassend daraus schließen, dass in meinem Fall keine Rentenversicherungspflicht besteht oder müsste ich Ihrer Meinung nach für die Übungsleitertätigkeit Rentenversicherungsbeiträge ableisten?

| 19.11.2012
719 Aufrufe
Gleichzeitig übe ich freiberufliche Nebentätigkeit als Architekt. Die Einkommen- Honorar von Nebentätigkeit sind unregulär und von Jahr zu Jahr sehr unterschiedlich. Muss ich von Einkommen der Nebentätigkeit die Krankenkassenbeitrag und Beitrag zu Architektenversorgung (Rentenversicherung) zusätzlich zahlen.
18.1.2008
5037 Aufrufe
von Rechtsanwältin Claudia Basener
Diese freiberufliche Tätigkeit sei dann in diesem Rahmen eine sozialversicherungsfreie Nebentätigkeit. ... Somit würde ich also die Beiträge zur Renten- und Arbeitslosenversicherung sparen, da mein Gehalt momentan noch nicht über der dafür relevanten Bemessungsgrenze liegt.
13.5.2016
485 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Da ich bei Steuererklärung für 2015 bei der Einnahmenüberschussrechnung wegen hoher Weiterbildungskosten mit niedrigem zu versteuernden Gewinn rechne, wollte ich den Steuerbescheid abwarten und dann bei der Krankenkasse die Gewinne aus der selbstständigen Nebentätigkeit zur Berechnung der eventuellen Nachzahlung für 2015 vorzeigen.
11.4.2010
996 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Vogt
ich bin seit Ende 2007 Altersrentner und beziehe neben meiner gesetzlichen Rente Versorgungsbezüge, beides zusammen deutlich über der Beitragsbemessungsgrenze. ... Darüber hinaus übe ich noch eine Nebentätigkeit aus die mit 400,- € monatlich entlohnt wird.

| 6.9.2010
2965 Aufrufe
Ich habe zwar zum Zeitpunkt der Aufnahme meiner Nebentätigkeit vor etwa fünf Jahren eine Nebentätigkeitserlaubnis beantragt und erhalten, aber hiernach ist die Nebentätigkeit (die ich in der Zwischenzeit immer weiter ausgedehnt habe) nie wieder Thema gewesen. Ich bin auch nicht von der Personalverwaltung – wie wohl eigentlich üblich - aufgefordert worden, meine über die Nebentätigkeit erzielten Einnahmen regelmäßig mitzuteilen. ... Müssten meine Einnahmen aus der Nebentätigkeit nicht eigentlich auch berücksichtigt werden?
17.12.2007
1283 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Als geschäftführender Gesellschafter mit 50% Anteilen an einer GmbH (Ingenieurbüro) bin ich von der Rentenversicherung befreit.

| 25.7.2015
357 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Auf dem Gewerbeschein ist das Unternehmen als Nebentätigkeit vermerkt. ... Ich zahle als Festangestellter bereits alle Pflichtbeiträge (Rente, Kranken-VS und Pflege-VS).

| 22.12.2009
6651 Aufrufe
von Rechtsanwalt Nikolaos Penteridis
Sehr geehrte(r) Frau&#x2F; Herr RA, ich bin im Hauptberuf als Krankenpfleger angestellt tätig und krankenkassen- und rentenversicherungspflichtig. ... Rentenversicherungsbeiträge an die BfA leisten, da ich ja bereits im Hauptberuf als Angestellter rentenversicherungspflichtig beschäftigt bin.
123