Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

53 Ergebnisse für „rente anspruch altersrente“


| 28.1.2009
Lebensjahr erreicht hat und Anspruch auf die Altersrente hat, gibt es dort einen Höchstsatz für alle Renten? (Invalidenrente BG + Invalidenrente Riester + Altersrente ???). ... Wird die Rente der Ehefrau ebenfalls zur Berechnung der Altersrente hinzugezogen?

| 19.4.2013
Die Rente kann nur gezahlt werden, wenn mindestens für 24 Monate Pflichtbeiträge gezahlt werden." ... Ab dem 1.1.2014 kann ich jedoch in die vorgezogene Rente gehen (Geburtsjahrgang 1950, weiblich). Meine Frage: gelten die Zahlungen an die RV durch die Agentur für Arbeit in der Zeit vom 1.5.2013 bis zum 31.12.2013 (weitere 8 Monate) auch dann als PFLICHTBEITRÄGE im Sinne einer versicherungspflichtigen Beschäftigung oder Tätigkeit, so dass diese Zahlungen auf meine Pflichtbeitragszeit angerechnet werden (24 Monate wären erfüllt) und ich ab 1.1.2014 in die vorgezogene Rente gehen kann ?

| 7.7.2015
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Ehegatte ist verstorben, im Juni 2015, mein Mann war 67 Jahre und war als Diplomingenieur beschäftigt, bei einer großen Deutschen Firma, direkt nach dem Studium hat er dort angefangen zu arbeiten und ist auch dort geblieben, bis zur gesetzlichen Altersrente. ... Gleiches bzgl. der Deutschen Rentenversicherung. Bis wann und mit welchen Unterlagen muss ich dem Betriebsrententräger und der Deutschen Rentenversicherung über den Tod meines Mannes informieren.
3.4.2009
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Obwohl jetzt 67 Jahre alt, hat sie bisher keinen Antrag auf Altersrente gestellt, weil sie der Meinung ist, in Spanien dürfe man zur Rente nichts hinzuverdienen. ... Falls nicht, muss die Rente in Deutschland oder in Spanien beantragt werden?

| 15.5.2011
von Rechtsanwalt Thomas Krause
Am 29.05.2009 erhielt ich den Rentenbescheid für eine Altersrente für langjährig Versicherte. ... Ich beantragte Altersrente für schwerbehinderte Menschen.Es erging ein neuer Rentenbescheid. Nach der Erteilung des Bescheides über Altersrente für schwerbeschädigte Menschen wurde mir vom DRV Bund mitgeteilt, dass die erhaltene Rente für langjährig Versicherte für März und April 2009 zurückzuzahlen sei.
9.10.2009
Rente ausgezahlt. ... Ich bin erst 2006 in die neuen BL umgezogen Frage : Ab wann kann / sollte ich die Umstellung auf Altersrente bei der DRV beantragen, ohne dass mir seitens beider Versicherer ein finanzieller Nachteil entsteht.
12.2.2014
von Rechtsanwalt Pierre Aust
Jg.1953 / Berufstätig bis 31.12.2013 (43 Jahre aktiv) Seit 1.1.2014 Vorzeitige RenteAltersrente für schwerbehinderte Menschen (GdB 50%)" mit 10,8% Abzug. Angesichts der sehr geringen Rentenbezüge überlege ich, nun doch wieder zu arbeiten und habe auch schon einige (erfolglose) Bewerbungen vorgenommen. a) Ich möchte mich als arbeitssuchend beim Arbeitsamt melden b) Ich möchte ALG1 beantragen Frage: Welche Schritte muss ich einleiten, um das (deutlich höhere) ALG1 zu beantragen und formell richtig die am 1.1.14 begonnene Rente zu "unterbrechen" ? Wie sieht die gesetzliche "Anspruchsgrundlage" für diesen Weg aus der Rente zu einer Beantragung von ALG1 aus ?
20.2.2014
Hallo, ich bin 60 und habe vor einigen Monaten in Polen meinen Antrag auf Altersrente gestellt, jedoch noch keine Bestätigung erhalten, da der Antrag noch in Bearbeitung ist. ... Jetzt droht mir im Sommer die Arbeitslosigkeit - welche Auswirkung hätte die Rente aus einem EU-Land auf das Arbeitslosengeld 1. Ist es ratsam den Antrag auf die Rente noch zu stoppen, falls der Anspruch auf ALG I verfallen sollte?

| 19.5.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Bruder ist zu 50 % schwerbehindert (amtlich anerkannt), arbeitslos und sämtliche Leistungen sind ausgelaufen (kein Krankengeld mehr, kein Arbeitslosengeld mehr, er hat auch keinen Harz-IV-Anspruch). ... Deshalb plant mein Bruder jetzt, wegen der Schwerbehinderung im Alter von 60 Jahren + 8 Monaten in vorzeitige Altersrente zu gehen (er ist Jahrgang 1954). ... Gibt es gesetzliche Regelungen, wie ein Schwerbehinderter die Zeit bis zur vorzeitigen Altersrente verbracht haben muss (z.B.

| 28.10.2008
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Da ich wegen einer Kündigung im Dez. 2003 für 2004 bei einem früheren Arbeitgeber nun mit sechzig in Rente gehen könnte (Vertrauensschutz lt. Rentenversicherung wg. Rente nach Arbeitslosigkeit) habe ich folgende Fragen: 1.)Muss ich mit sechzig ab April 2009 in Rente gehen oder kann ich diesen Zeitpunkt nach hinten verschieben, da das ALG 1 bis zum 31. 12. 2009 läuft?

| 4.1.2011
Mein Mann war dort als Polizeibeamter tätig.Dazu erhalte ein kleine Rente aus eigener Tätigkeit. ... Wie verhält sich das bei den Versorgungsbezügen und bei meiner Rente. Mein neuer Partner bezieht eine Altersrente und eine kleine Witwen-Hinterbliebenenrente.
15.12.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Mir wurde heute von der Bundesantsalt gesagt, dass Auslandsaufenthalt und Versicherungszahlungen z.B in den USA ebenfalls für sie angerechnet werden würde (Doppelversteuerungsabkommen), und - so fragte man mich auf dem Amt - warum sie neben der Witwenrente keine Altersrente selbst beziehen würde? ... Abgesehen davon dass man numehr ihre Daten bei der BA auf Vordermann bringen muss ... kann sie die Altersrente rückkwirkend beantragen? ... Wie finden wir einen Spezialisten/RA für Rentenrecht in München?
10.8.2010
von Rechtsanwältin Susanne Ziegler
Guten Tag, ich habe meine Altersrente mit dem 65 Jahr eingereicht. ... In Spanien hatte ich eine PKV bis 2009, die ich aus Kostengründen gekündigt hatte, da ich noch nie krank war und diese nie in Anspruch genommen habe. ... Wie wirkt sich das auf meine Rente aus???

| 30.1.2014
von Rechtsanwältin Maike Domke
Der Anspruch demzufolge am 21.11.2014 (dann wären 78 Wochen abgelfaufen) enden würde? ... Meinem Wissen nach könnte ich als 1954-Geborener mit GdB 50 mit 63 Jahren und 8 Monaten abschlagsfrei in Rente gehen, das hieße: 01.12.2017. ... Worauf ich meinem Wissen nach einen 24-monatigen Anspruch hätte.
19.9.2008
Deshalb bin ich jetzt angehalten, meine Altersrente ohne Abschläge zum frühest möglichen Zeitpunkt zu beantragen. ... Meine Rente würde nur ca. 1600,00 EUR betragen. ... Oder muß mir die Arbeitsagentur den Differenzbetrag zwischen Arbeitslosengeld und Rente für die bewilligte Zeit erstatten?

| 23.4.2012
von Rechtsanwältin Friederike Ernst
Folgende Werte hat mir die deutsche Rentenversicherung geliefert (Stand: 04.10.2011): - persönliche Entgeltpunkte betragen: 43,2347 (setzen sich wie folgt zusammen: Entgeltpunkte für Beitragszeiten: 42,4830; Entgeltpunkte für beitragsfreie Zeiten: 0,7236; zusätzliche Entgeltpunkte für beitragsgeminderte Zeiten: 0,0281; Zugangsfaktor: 1,000) - Rentenfaktor für die Altersrente: 1,0 - aktueller Rentenwert monatlich: 27,47€ - daraus ergibt sich eine Rente von: 1.187,66€ Insgesamt wurden also: - 31 jahre 9,5 mon (bis einschließlich März 2012) Pflichtbeiträge geleistet, bzw. werden aktuell noch (inkl. 15 Monate Wehrdienst) - 13 Monate Arbeitslos - 7 Jahre 8,5 Monate freiwillig geleisteter Beitrag Rahmenbedingungen: - es existiert keine Altersteilzeit o. vergleichbare Modelle (lediglich der gesetzliche Anspruch kann berücksichtigt werden) - die Regelaltersgrenze erreicht er am 06.05.2022 Demnach wurden insgesamt: 39 Jahre und 6 Monate Beiträge in die Rentenkasse einbezahlt (Aufsplittung siehe oben). Folgende Fragen sind nun aufgetreten: 1) ab wann kann mein Vater abzugsfrei in Rente gehen? 2) mit welchem Abzug müsste er rechnen, wenn er 2 Jahre vor der Regelaltersgrenze in Rente gehen würde bzw. im Alter von 63 Jahren (ab 07.07.2019) 3) Wieso wird die Regelaltersgrenze erst im Mai 2022 erreicht?
15.7.2013
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich stelle mir nun die Frage ob ich aufgrund der schweren Erkrankung einen Rentenantrag wegen voller Erwerbsunfähigkeit stellen könnte. ... Laut meiner letzten Renteninformation bekäme ich bei voller Erwerbsminderung eine monatliche Rente von 903,40 Euro. ... Kann ich trotz dieser Rente etwas hinzuverdienen und wie hoch wäre der Betrag?

| 24.2.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Bis auf ca. 9 Jahre in meiner Jugend, Lehrzeit, Bundeswehr etc. war ich selbständig und habe keine Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung gezahlt. Um die die Altersrente zu beantragen, muss ich nachweisen, dass ich mindesten 60 Monate (5 Jahre) als Angestellter tätig war. ... Da mir die Nachweise für den Zeitraum von 196(4) bis 1967 fehlen, riet mir der Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung Hessen bei der DAK einen Antrag bzw. eine Mikrofilm-Anfrage zu stellen, dessen Ausgang ich jedoch nicht sehr optimistisch bewerte, da die Mikrofilm-Konten lediglich einer 30-jährigen Aufbewahrungsfrist. unterliegen.
123